Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Durcheinander im Freundeskreis

I Am Above

Aktives Mitglied
Hallo, folgende Situation:

Freundin A war sehr lange mit S zusammen, der beste Freund von S ist T, ich bin der beste Freund von T.

Während der Beziehung von S und A erzählte er viel über A und nahm sie oft als Vorwand, wenn er keine Zeit hatte. A durfte nie mit uns unterwegs sein/es gab kaum Kontakt. Jetzt sind die beiden auseinander und sie kam auf T und mich zu. Sie ist eine sehr nette Person und wir haben uns seitdem oft getroffen und viel zusammen unternommen. Auf unsere Fragen reagiert sie geschockt und verneinte alle "Anschuldigungen". Also ist S uns gegenüber unehrlich gewesen und hat viel Unsinn erzählt.
Wir haben uns, wie so oft sonst, wieder mal getroffen und jetzt schrieb S T an und verlangte nach einer Erklärung, wieso wir so viel mit A machen würden, nicht mit ihm und stand kurz danach vor seiner Tür. Der Kontakt wurde aber von S abgebrochen. Wir wissen, dass er oft über andere lästert und Lügen verbreitet.
Nun ist T auf 180 und ich habe die Befürchtung, S hat ihn wie schon oft geschehen auf seine Seite gezogen, was fatal wäre.

Mit der ganzen Situation bin ich etwas überfordert, würdet ihr eingreifen und wenn ja, wie?

Danke.
 

Anzeige(7)

Narf

Aktives Mitglied
Also du und T wolltet jetzt gerne was mit A anfangen. Das hat S nicht gepasst. Nachdem du Nun offenbar bei A besser ankommst als T, hat sich dieser (vielleicht?) mit S solidarisiert und sie wollen, dass du die Finger von A lässt? Versteh ich das richtig?

was meinst du mit “eingreifen“ … wo siehst du deine Handlungsoptionen?
 

I Am Above

Aktives Mitglied
A hat mittlerweile einen anderen Freund, mit dem wir beide (T und ich) uns super verstehen. Wenn ich von gemeinsamen Unternehmungen spreche, ist immer vom 4er-Gespann die Rede.

Ich würde gerne die ganze Situation entschärfen, sofern das geht. Aber T geht immer noch nicht an sein Handy und zu Hause macht keiner auf... Ich hab echt die Befürchtung, dass etwas nicht stimmt..... dass S ihn überreden konnte oder sonst was...

A ist jetzt sehr nervös, weil sie weiterhin die Befürchtung hat, die Lügen hätten T überzeugt. Ich versuche sie zu beruhigen aber das klappt auch nicht so gut.
 

I Am Above

Aktives Mitglied
Vielleicht ist S doch auch der beste Freund von T?
Nein, davon gehe ich kein Stück aus - so oft wie ich für ihn da war, wir kennen uns seit dem Kindergarten und ich habe ihm oft aus der Scheiße geholfen, S war nie für ihn da wenn T mal jemanden gebraucht hat, er hat immer nur gefordert und sich rausgeredet, wenn es drauf ankam.
 

I Am Above

Aktives Mitglied
S kann halt gut auf ihn einreden....
Aber ich denke trotzdem, T schätzt meine Freundschaft. Er war mal 3 Monate bettlägerig krank zu Hause. Ich hab ihm Einkäufe besorgt, Guthaben fürs Handy, Kippen, war da zum quatschen (Ich dreh hier noch durch so alleine) und S? Hat immer groß gesagt er kommt vorbei und alles, hat ihn dann einmal abgeholt (obwohl der Arzt ihm verboten hat sich groß zu bewegen und vor allem durfte er nicht lange sitzen) und er musste dann um 3 Uhr morgens 5km nach Hause laufen in dem Zustand. Wunde wieder gerissen und am nächsten Tag war er wieder im Krankenhaus.

Er ist durch die Ratschläge von S schon n paar mal auf die Nase geflogen, ich hoffe einfach er ist vernünftig und macht keinen Unsinn, ich werd langsam auch nervös.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Komplizierte Trennung im Freundeskreis Freunde 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben