Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Druck...innerliche Anspannung

G

Gast

Gast
Also ich hoffe jemand kann mir irgendwie helfen...

Ich fühle mich schon seit eingen Wochen total angespannt. Das kommt nicht von alleine, ich habe nämlich nächsten Monat meine Abschlussprüfung und muss dafür natürlich eine Menge lernen. Auch auf der Arbeit lerne ich, habe dort aber selbstverständlich meine Aufgaben zu erledigen.
Aber wenn ich zuhause bin, eigentlich entspannen will...geht das nicht. Ich fühle mich jeden Tag wie unter Strom wenn ich nach Hause komme. Ich hab immer das Gefühl, irgendwas machen zu müssen. Als würde mich jemand dazu zwingen. Dadurch bin ich auch total gereizt und flipp bei jeder kleinen Bemerkung total aus. Das tut mir selbst schon weh weil ich das ja gar nicht will. Und nerven tut es mich ja auch...

Hab mit meinem Freund schon darüber geredet...auch weil ich meine Laune schon an ihm abgelassen habe, obwohl er ja nichts dafür kann. Er meinte halt auch, ich müsste mich entspannen und mich ablenken.

Aber das fällt mir so unheimlich schwer. Nachts schlafe ich auch total scheiße. Ich versuch schon mehr zu unternehmen und nicht nur zuhause zu sein. Aber oft gibt das die Zeit auch nicht her. Ich habe schon vieles probiert: ein heißes Bad, im Internet surfen oder was spielen, basteln, mich mit meiner Katze beschäftigen...aber nichts funktioniert.

Ich weiß mir langsam echt nicht mehr zu helfen. Und bis nächsten Monat möchte ich das nicht so gerne durchstehen, sonst werde ich noch zum nervlichen Wrack...
 

Anzeige(7)

S

Sternenhimmel

Gast
Hallo Gast ! Du setzt Dich selbst unter Druck und das ohne es zu wollen.Mache Dir doch mal feste Zeiten fürs Lernen und feste für Freizeit.Halte Dich an die Zeit die Du Dir setzt..nicht länger lernen als die Zeitangabe..und vor allen Dingen nicht Lernzeit übertreiben den das macht Dich kaputt..nur lernen da kann man nicht entspannen !Nimm Dir einfach mal das was Du brauchst.nämlich Ruhe und Feierabend !Lg catcry
 
G

Gast

Gast
Hallo catcry,

eigentlich habe ich ja feste lern-zeiten: nämlich auf der arbeit. da im moment wenig für mich zu tun ist und ich natürlich durch meine bevorstehende prüfung geschont werde, ist es kein problem, jeden tag auf der arbeit ausreichend zu lernen. und für zuhause nehme ich mir dann immer fest vor, zu entspannen. aber genau DAS klappt nicht
 

Kummer_Kasten

Mitglied
Dein Gehirn kann auch nicht so viel auf einmal aufnehmen ohne Pausen und Entspannungen.
Du solltest dir wirklich Zeiten für das Lernen setzen. Meist helfen auch nur mal so jede Stunde mal 5 Minuten Pause, in denen du mal zu deiner Familie gehst oder dich anders Entspannst.
Wegen dem Schlafen würde ich dir empfehlen, eine Stunde bevor du zu Bett gehst mit dem Lernen aufzuhören.
Sonst nimmst du alles mit ins Bett und kannst nicht abschalten!

Was bringt es dir wenn du lernst aber dein Gehirn überfordert ist, dein Körper Angespannt und Müde ist und du nervlich fertig bist?
Nichts!
So hast du dann auch für die Prüfung keinen freien Kopf.

Gute Besserung, und liebe Grüße!

Kummer_Kasten
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Finnick Inneren Druck abbauen Ich 13
S Was kann man tun, wenn man sich selbst sehr stark unter Druck setzt? Ich 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben