Anzeige(1)

direkt zurück zur schule trotz 'abbruch'?

G

Gast

Gast
Hallo Leute,

ich wollte mal etwas fragen. Habe ganz normal die Schule bis zur 13. besucht, und in der Mitte der 13. Klasse ging es nicht mehr - wg immenser psychischer Probleme. Habe dann 'Sonderurlaub' bekommen und bin für drei Monate in eine Klinik. Nach der Klinik habe ich die 13. Klasse wieder aufgenommen, und wollte es durchziehen. Mich haben meine Probleme aber so stark wieder eingeholt dass ich nicht in der Lage war, weiterzumachen. Ich habe jetzt realisiert, dass meine Entscheidung falsch war. Ich habe einen riesengroßen Fehler gemacht. Ich bereue es sehr.

Ich möchte studieren gehen, und dafür brauche ich das Abitur. Jetzt habe ich den 'schulischen Teil der Fachhochschulreife' und weil ich auf die Information gestoßen bin, dass ein FSJ den 'praktischen Teil' dieser Fachhochschulreife erbringt, und mir damit meine Fachhochschulreife ermöglicht, habe ich mich nun für ein FSJ beworben und habe bald ein Vorstellungsgespräch in einer Einrichtung. Ich gehe da natürlich immer noch hin. Meine Frage ist trotzdem - gibt es, außerhalb dem FSJ -> Fachhochschulreife -> Berufskolleg 3 Jahre fürs Abi - auch noch eine andere Möglichkeit?

Geht es eventuell, dass ich wieder direkt in die Schule komme? Ich bezweifle es, aber ich würde gerne wissen was ihr darüber wisst... Mir geht es mittlerweile besser, und ich bin mir sicher, dass ich es diesmal schaffen werde.

Ich komme aus Hessen, falls die Info wichtig ist.

Weiß jemand etwas darüber - oder wie sind eure Einschätzungen, dass ich da direkt zurück zur Schule könnte? Ich wäre ebenfalls willig, von der 11 ganz neu anzufangen, ha ha. Aber das geht ja schon mal gar nicht?

Liebe Grüsse :(
 

Anzeige(7)

Faust

Aktives Mitglied
Mit Abschluss der 12ten Klasse hast du doch ein Fachabi, gel? Oder ist das in Hessen irgendwie anders?
Wie alt bist du denn? Normalerweise dürfte es nicht das große Problem sein in der 13 nochmal anzusetzen, kommt halt aufs Alter an. Zudem gibt es noch die Möglichkeit eines externen Abiturs, da kannst du an einer Prüfung teilnehmen um dein Abitur zu erwerben. Du eignest dir quasi alles selbst an, das erfordert aber ein hohes Maß an Disziplin.
Ansonsten einfach mal was googlen, an den Schulen nachfragen. An für sich ist es aber auch nicht schlecht, wenn du erst mal ein FSJ machst. Was möchtest du denn später mal machen? Bestimmte Fächer kannst du auch an der FH studieren! Dafür bräuchtest du dann gar kein Abitur!
 
G

Gast

Gast
Mit Abschluss der 12ten Klasse hast du doch ein Fachabi, gel? Oder ist das in Hessen irgendwie anders?
Wie alt bist du denn? Normalerweise dürfte es nicht das große Problem sein in der 13 nochmal anzusetzen, kommt halt aufs Alter an. Zudem gibt es noch die Möglichkeit eines externen Abiturs, da kannst du an einer Prüfung teilnehmen um dein Abitur zu erwerben. Du eignest dir quasi alles selbst an, das erfordert aber ein hohes Maß an Disziplin.
Ansonsten einfach mal was googlen, an den Schulen nachfragen. An für sich ist es aber auch nicht schlecht, wenn du erst mal ein FSJ machst. Was möchtest du denn später mal machen? Bestimmte Fächer kannst du auch an der FH studieren! Dafür bräuchtest du dann gar kein Abitur!
Hallo,

vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ich bin 19, wenn das etwas zur Sache tut. Wenn das gehen würde, wäre ich im nächsten Schuljahr 20, habe im Sommer Geburtstag.

Ich weiß, dass man in Hessen an der Uni studieren kann (außer der an Frankfurt), aber das eben nur auf Bachelor/Master. Ich möchte evtl auf Lehramt studieren, und mich im Generellen auch nicht nur auf Hessen einstellen, für's Studium. Ich möchte auf jeden Fall Möglichkeiten haben, und da hat man eben mit dem vollwertigen Abitur viel bessere Chancen :-/

Was ich später machen möchte - ich weiß es noch nicht ganz. Lehrer ist sehr interessant für mich, ebenso wie Journalistin. Aber Lehrer steht an oberster Stelle.

Danke nochmal für die schnelle Antwort!
 

Faust

Aktives Mitglied
Du bist noch jung, das verschafft dir extreme Vorteile, wenn du wieder an die Schule zurück willst.
Hm, wie wärs wenn du dich einfach mal bei deinen Schulen im Umkreis schlau machst?
Eine der wichtigsten Fragen die du dir Stellen mußt ist natürlich "bin ich wieder bereit für die Schule", wenn du diese Frage mit einem klaren Ja beantworten kannst und von deinem Psychologen auch das Ok bekommst, würde ich dir sogar eher raten direkt wieder an eine schule zu gehen, sonst bist du nämlich wieder etwas älter (nach dem fsj) und außerdem vergisst du viele der Dinge wieder die du in der Schule gelernt hast.
Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück :)
 

HappyHippo

Mitglied
hallo :)
also ich komme aus NRW und bei mir ging es damals. ich habe die 12. abgebrochen noch vor ende des 1 halbjahres und bin dann nach den herbstferien im schuljahr darauf wieder in der 12ten eingestiegen.
habe es damals mit meinem direktor besprochen. habe ihm die situation erklärt, von wegen therapie und so.
versuche es doch auch mal auf diesem wege.

viel glück!!!

liebe grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
SarahLizzie 13klasse abbrechen? Zu viel Stress, psychische, Familie Probleme, Zurück in die Heimat Schule 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben