Anzeige(1)

Diplomarbeit und Zukunft

DDDD

Neues Mitglied
Hallo,
seit zwei, drei Wochen habe ich wirklich mit mir zu kämpfen und meine Gedanken fliegen nur so durch meinen Kopf.
Das Problem dahinter ist, das ich mit meinen Diplomprüfungen soweit durch bin, nur die Diplomarbeit steht noch an. Dafür ein Thema zu finden scheint mir wirklich den Kopf zu verdrehen, zumal ich mir auch einen relativ engen Zeitplan gelegt habe um die Arbeit zu schreiben. An diesem Zeitplan ist auch nicht zu rütteln, also muss ich in 5 Monaten die Arbeit fertig geschrieben haben. Dementsprechend bin ich auf der Suche nach einem recht überschaubaren Thema, das man in der Zeit bearbeiten kann. Mit dieser Prämisse kann ich allerdings kaum zu den Profs gehen und mir von ihnen Hilfe erwarten.
Ich kann mich nur nicht richtig auf die Themensuche konzentrieren, weil ich mir auch große Gedanken über meine Zukunft mache, ich weiß nicht wohin die Reise gehen soll, das Studium qualifiziert mich nicht direkt für einen Job.

Ich drehe mich gerade im Kreis und habe eigentlich keine Zeit dazu, es ist schon soweit, das ich Schlafprobleme kriege und wirklich nicht bei der Sache bin, wenn ich irgendetwas mache oder mit jemandem rede, immer schwebt diese Arbeit über meinem Kopf und ich komme einfach nicht vorran!

Hat jemand von euch ne Idee wie ich wieder einen klaren Kopf kriegen könnte? Vielleicht ging es ja schon jemandem ähnlich und er hat eine gute Strategie gefunden?
 

Anzeige(7)

DDDD

Neues Mitglied
Ich studiere SoWi, heißt Politik, Soziologie und BWL, kann mir rein theoretisch aus allen Fächern ein Thema aussuchen, was es nicht gerade leichter macht.
 

Polux

Aktives Mitglied
Na ja, erstmal ist das ja ein Gebiet wo es ohne Experimente geht.
Neben der Frage warum nur 5 Monate? - die Frage:
was interessiert dich denn? Da diese Zeit eine sehr intensive Auseinandersetzung mit dem Stoff bedeuten kann ich nur jedem sagen: such dir was aus, was dich interessiert.

als nächstes: nimm einen Prof den du 'gut' findest und von dem du weißt, dass er Leute ordentlich betreut.

Mach einen Termin, frag ob er Themengebiete vorschlagen könnte und frag welchen Zeitrahmen er ansetzt.

Und dann liegt es meiner Ansicht nach an dir. Du müsstest planen, mit der ersten Fassung nach ca. 4Monaten fertig zu sein.
 

aphrodite

Aktives Mitglied
Hallo DDDD,

Sozialwissenschaft (vorrangig PoWi und Soziologie, denk ich) eignet sich ja hervorragend für die Empirie - willst damit arbeiten? Meistens ist das ja um einiges spannender als reine Sekundärliteraturwälzerei. Und die Seiten lassen sich damit auch schneller füllen. *hust*

Schnapp dir doch mal deine Unterlagen, die sich so im Laufe des Studiums angesammelt haben und überleg dir, was dich am meisten interessiert hat. Unter Umständen kannst du auch eine bestehende Arbeit erweitern.

Ansonsten schließe ich mich Polux an.

lg
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
V Ich habe meine Zukunft ruiniert Studium 41
T Alles zerbricht gerade: Beziehung, Soziales, Studium, Traumata, Zukunft Studium 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben