Anzeige(1)

Diese elende hashimoto sch***** bringt mich echt noch um den Verstand

G

Gast

Gast
Seit ich diesen Müll und dadurch noch einige andere Krankheiten unter anderem PCO habe bin ich ständig krank, habe dann immer entweder ne Grippe, eine Lungenentzündung oder eine starke Bronchitis, ich wünschte mir, ich wäre mit 10 eingegangen, dann wäre mir solch ein elendes Leben erspart geblieben.Denn ein Leben ist es mit diesem Dreck nicht.Bin schon bei unendlich vielen Ärzten gewesen , aber niemand hat mir letztendlich geholfen, was soll ich nur tun ,ich kann und will nicht mehr.
 

Anzeige(7)

Hello_Kitty

Mitglied
Meine Tochter hat auch Haschimoto, seit sie 4 Jahre alt ist, nimmt sie Schilddrüsenhormone. Sie ist öfter als andere Kinder, krank gewesen, doch sie leidet nicht so sehr wie Du darunter. Auf PCO wurde sie auch untersucht, war damals aber negativ.

Magst Du mehr erzählen, seit wann hast Du Haschimoto? Hast Du Übergewicht? Worunter leidest Du am meisten?

LG Kitty
 

Rhenus

Urgestein
Seit ich diesen Müll und dadurch noch einige andere Krankheiten unter anderem PCO habe bin ich ständig krank, habe dann immer entweder ne Grippe, eine Lungenentzündung oder eine starke Bronchitis, ich wünschte mir, ich wäre mit 10 eingegangen, dann wäre mir solch ein elendes Leben erspart geblieben.Denn ein Leben ist es mit diesem Dreck nicht.Bin schon bei unendlich vielen Ärzten gewesen , aber niemand hat mir letztendlich geholfen, was soll ich nur tun ,ich kann und will nicht mehr.
Hallo Gast,

leider nehmen die Ärzte und Behörden, diese Krankheit immer noch nicht ernst genug.
Sie kommt sehr häufig vor, das mag der Grund für diese Ignoranz sein.

Leider gibt es kein Mittel, was diese Krankheit heilt, außer sie mit Medikamenten zu begleiten.
Man braucht sehr viel Kraft!
Die wünsche ich Dir!

Hello_Kitty...

Auf PCO wurde sie auch untersucht, war damals aber negativ.
Wenn möglich sollte man das Kind dazu anhalten nicht zu übergewichtig zu werden. Es ist in manchen Fällen schwer und hier liegt auch das Problem unserer Gesellschaft.
Forschungen wollen belegt haben, dass PCO mit Übergewicht einhergehen soll.

Deiner Tochter auch alles Gute...
 
C

Chrislu

Gast
Seit ich diesen Müll und dadurch noch einige andere Krankheiten unter anderem PCO habe bin ich ständig krank, habe dann immer entweder ne Grippe, eine Lungenentzündung oder eine starke Bronchitis, ich wünschte mir, ich wäre mit 10 eingegangen, dann wäre mir solch ein elendes Leben erspart geblieben.Denn ein Leben ist es mit diesem Dreck nicht.Bin schon bei unendlich vielen Ärzten gewesen , aber niemand hat mir letztendlich geholfen, was soll ich nur tun ,ich kann und will nicht mehr.

Kennst du die Ursache für dein PCO? Möglicherweise liegt hier eher der Hase im Pfeffer, denn hashimoto, einmal erkannt, ist sehr gut behandelbar und nach einer Weile verschwinden oft die Symptome ohne weitere Medikation.
Ich sag das jetzt nicht ins Blaue hinein, ich hatte selbst eine Weile damit zu tun.

Aber wenn ich deine wenigen Worte so lese, klingt für mich eigentlich eher etwas anderes sehr intensiv durch: Eine massive Depression. Und die, wenn sie lang genug besteht, bewirkt durchaus auch eine Schwächung des Immunsystems, wirkt sich auf die Schilddrüse aus, auf den Hormonspiegel - nur ein Gedanke: Solltest du vielleicht eher da einmal ansetzen...?
 

Rhenus

Urgestein
Kennst du die Ursache für dein PCO? Möglicherweise liegt hier eher der Hase im Pfeffer, denn hashimoto, einmal erkannt, ist sehr gut behandelbar und nach einer Weile verschwinden oft die Symptome ohne weitere Medikation.
Ich sag das jetzt nicht ins Blaue hinein, ich hatte selbst eine Weile damit zu tun.

Aber wenn ich deine wenigen Worte so lese, klingt für mich eigentlich eher etwas anderes sehr intensiv durch: Eine massive Depression. Und die, wenn sie lang genug besteht, bewirkt durchaus auch eine Schwächung des Immunsystems, wirkt sich auf die Schilddrüse aus, auf den Hormonspiegel - nur ein Gedanke: Solltest du vielleicht eher da einmal ansetzen...?
Jetzt wäre ich sehr überrascht, wie die bei dir weggegangen wäre...:confused:
Weißt du überhaupt was das ist?
 

Hello_Kitty

Mitglied
Hello_Kitty...

Wenn möglich sollte man das Kind dazu anhalten nicht zu übergewichtig zu werden. Es ist in manchen Fällen schwer und hier liegt auch das Problem unserer Gesellschaft.
Forschungen wollen belegt haben, dass PCO mit Übergewicht einhergehen soll.

Deiner Tochter auch alles Gute...
Zu spät, meine Tochter ist angefangen mit 19 Jahren extrem zuzunehmen und hat schon 100 kg bei einer Größe von 1,61 m. Meinst Du ich sollte ihr sagen, das sie sich nochmal auf PCO untersuchen lassen sollte? Ich habe mich damals auch untersuchen lassen, weil meine Schwester die Diagnose bekommen hat und ich auch sehr hohes Gewicht habe, doch bei mir war der Test negativ.

LG Kitty
 

Hello_Kitty

Mitglied
Kennst du die Ursache für dein PCO? Möglicherweise liegt hier eher der Hase im Pfeffer, denn hashimoto, einmal erkannt, ist sehr gut behandelbar und nach einer Weile verschwinden oft die Symptome ohne weitere Medikation.
Ich sag das jetzt nicht ins Blaue hinein, ich hatte selbst eine Weile damit zu tun.
Wie kann denn eine Autoimmunkrankheit einfach verschwinden?
 
C

Chrislu

Gast
Witzbold, wieso sollte ich nicht wissen, was es ist, wenn es bei mir diagnostiziert wurde anhand von Blutbild und Ultraschall?

Bei mir war der Auslöser offensichtlich eine Medireaktion und als ich dieses fort ließ und eine Weile entsprechende Präparate einnahm (die ich glücklicherweise auch mal vertrug), waren die Symptome verschwunden hin bis heute. Das ist nun seit über 4 Jahren der Fall.

Aber ich bin nicht die einzige - meine Ärztin selbst hat damit zu tun und ist symptomfrei ohne Medis und eine Freundin auch.

Man kann es echt gut behandeln, wenn man die Ursache kennt.
 

Rhenus

Urgestein
Zu spät, meine Tochter ist angefangen mit 19 Jahren extrem zuzunehmen und hat schon 100 kg bei einer Größe von 1,61 m. Meinst Du ich sollte ihr sagen, das sie sich nochmal auf PCO untersuchen lassen sollte? Ich habe mich damals auch untersuchen lassen, weil meine Schwester die Diagnose bekommen hat und ich auch sehr hohes Gewicht habe, doch bei mir war der Test negativ.

LG Kitty
Ja, definitiv!
Weiß der Frauenarzt davon?
 
C

Chrislu

Gast
Wie kann denn eine Autoimmunkrankheit einfach verschwinden?

Kennt ihr das nicht auch von Allergien (ebenfalls Autoimmunerkrankungen)? Man hat jahrelang Heuschnupfen o.ä. und durch bestimmte Veränderungen (wobei die Hormone eine große Rolle spielen) verschwindet dies dann - möglicherweise taucht etwas Neues aber dafür auf.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben