Anzeige(1)

Die neuen Bundestrojaner sind bereit zur Überwachung ...

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Ab sofort ist der deutsche Staat in der Lage, den Rechner von verdächtigen Personen zu überwachen, denn vor kurzem hat das Innenministerium seine Genehmigung erteilt.

Wie in der Überschrift zu entnehmen, handelt es sich tatsächlich um zwei Trojaner: einer kann mithören, einer durchsucht Rechner.

Die Frage, ob auch die Absicht besteht, in den Rechnern von Unschuldigen herumzuschnüffeln, war der Auslöser dafür, dass nun zwei Trojaner entwickelt wurden.

Bei der Frage, wer wann überwacht werden darf, widerspricht sich immer noch die derzeitige Rechtssprechung.

Quelle: Staatstrojaner: Wer wird ab jetzt überwacht? |*ZEIT ONLINE


Wie seht ihr das?

Denkt ihr, dass jetzt nur offizieller wird, was sowieso die ganze Zeit hinter verschlossenen Türen immer wieder gemacht wurde?

Seht ihr die Gefahr, dass vielleicht sogar irgendwann immer wieder stichprobenartig alle möglichen Rechner gefilzt werden, selbst von unschuldigen Leuten, die noch niemals irgendwie auffällig geworden sind, einfach um "vorzubeugen"?

Glaubt ihr, man kann mit dem neuen Bundestrojaner die Terrorgefahr senken?
 

Anzeige(7)

D

Dao

Gast
Im Zuge des Internetausbaus mit Glasfaser und G5 werden "kleine" Datenmengen kaum auffallen, die ein Trojaner nach Hause sendet.
Damit ist eine Grundvoraussetzung geschaffen, dass jeder gescreent werden kann.

Damit kann man im Sinne von Big Data wissen über Nutzer/Bürger ansammeln, das sich z.T. deren Bewusstsein entzieht.
Auf der Basis dieses Wissens, kann man neben der Klassifizierung der Bürger z.B. auch abschätzen welche Gesetzte wie auf die Bevölkerung wirken.
Darüber hinaus wird man erpressbar, insofern man sich nicht sein ganzes Leben lang unauffällig im Netz bewegt hat.

Der gläserne Bürger...

Unabhängig davon was Recht und Gesetzt ist, das System lädt zum Missbrauch ein und es wird missbraucht werden. Das ist genauso wie mit Regierungsposten, Professuren und anderen hohen Ämtern, in denen reichlich dafür gezahlt wird, dass die Menschen ihre Verantwortung waren, jedoch gleichzeitig Möglichkeiten geschaffen wurden, dass ungestraft entfremdet und persönlich profitiert werden kann.

Im Zweifelsfall den Rechner mal aus lassen und das Leben wiederentdecken... ;)
 

Yannick

Moderator
Teammitglied
Ich wüsste jetzt keinen Weg einen Trojaner gezielt auf den Rechner EINER
zu überwachenden Person zu aktivieren. Er ist zu befürchten, dass sich
die Software über alle möglichen Kanäle ausbreiten wird und auf einer
großen Zahl von Smartphones (oder Rechnern) unbescholtener Bürger
herumgeschnüffelt wird.

...Terrorgefahr senken? Ja vielleicht; es wird wohl ähnlich effektiv sein,
wie die bereits übliche Überwachung von Telefonen.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich denke, dass die Regierung sowieso überwachungstechnisch mehr macht, als sie vorgibt. Da bin ich keine Verschwörungstheoretikerin, sondern weil es einfach technische Mittel gibt, die der normale Bürger niemals mitbekommt und wenn man als Regierung die Möglichkeit dazu hat, ohne dass es auffällt, warum sollte man es nicht tun?

Ich denke, auch wenn die USA oft so als der Buhmann diesbezüglich dasteht, dass Deutschland auch nicht so viel besser ist und beide Länder sich nichts schenken diesbezüglich.

Unabhängig davon glaube ich, dass das Thema "Kontrolle" schon mehr bei uns angekommen ist, als vielen bewusst ist - oder es wird einfach so hingenommen. Warum muss ich z. B., wenn ich einen schönen Urlaub in den USA für zwei Wochen verbringen will, gleich meine Fingerabdrücke abgeben?

Versteht mich nicht falsch, ich bin keine Verbrecherin :p, aber mich stört es, dass dann meine Fingerabdrücke herumschwirren.

Wenn die meinetwegen Telefongespräche abhören wollen, in denen ich mit meinen Freundinnen den nächsten Frauenabend plane - dann bitte. Aber von mir Fingerabdrücke abzunehmen, oder theoretisch jederzeit auf meinem Rechner herumschnüffeln zu können, sind wieder ganz andere Geschichten.

Ich glaube halt auch mittlerweile, dass dieses "Schutz vor Terror"-Argument mittlerweile gerne für alles mögliche als Rechtfertigung hergenommen wird.

In dem Artikel gefällt mir ganz besonders folgender Absatz nicht, ich finde das echt heftig:

2008 hat die große Koalition das BKA-Gesetz überarbeitet und der Bundespolizei umfangreiche Rechte gegeben. Unter anderem die heimliche Online-Durchsuchung von Computern, die Wohnraumüberwachung sowie Abhörmaßnahmen auch gegen Journalisten, Ärzte und Anwälte.


Dagegen haben mehrere Personen 2009 eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. Darunter sind der frühere FDP-Bundesinnenminister Gerhart Baum und der ehemalige Chefredakteur der ZEIT, Michael Naumann. Erst 2015 verhandelte das Verfassungsgericht über den Fall und der CCC erwartet im Frühjahr ein Urteil aus Karlsruhe zur Online-Durchsuchungen von privaten Geräten.


Der Staatstrojaner für die Quellen-TKÜ darf eigentlich nur präventiv zur Gefahrenabwehr verwendet werden, nicht zur Strafverfolgung. Das bestätigte der Generalbundesanwalt dem Blog Netzpolitik.org nach einer Anfrage im Januar. Die Bundesregierung schließt sich dieser Darstellung aber nicht an. Daher wäre es möglich, dass Polizisten die Software ab sofort auch zur Verfolgung vermeintlicher Krimineller einsetzen.
Quelle: Staatstrojaner: Wer wird ab jetzt überwacht? | ZEIT ONLINE
 

mikenull

Urgestein
Ich meine, ist es vorstellbar das ausgerechnet die deutsche Fahndungspolizei plötzlich etwas fehlerlos hinkriegt? Hat jemand schon mal gehört, daß es bei einem großen Kriminalfall KEINE sog. Fahndungspannen gab? Außerdem hhoffe ich auf Softwareentwickler; die müßten doch in kurzer Zeit ein "Trojaner-Aufspührprogramm" anbieten können. Für jeden kostenlos versteht sich.
 

Portion Control

Urgestein
Mir ist das völlig Hannes. Wer glotzen will soll glotzen. Dieser ertappt mich dann eher weniger bei den Vorbereitungen eines Anschlages oder bei dem Sammeln von infos zum Bau eines Sprengstoffgürtels.

Sollen se halt alle zugucken wie ich mir bei Porsche Online einen schönen Elfer zusammenbastele, einen passenden AH-1 Cobra Rumpf für meinen RC Heli suche oder YouTube Videos schaue wie jemand sein Tasmanian Tiger Field Pack für eine drei Tages Tour packt.

Dann lernen die "Observer" wenigstens mal interessante Männerhobbies kennen. :D
 

Yannick

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich denke, dass die Regierung sowieso überwachungstechnisch mehr macht, als sie vorgibt.
Davon können wir ausgehen; ich hoffe nur, dass es unter Berücksichtigung
der Notwendigkeiten und in angemessenem Umfang erfolgt.

Bei einem Trojaner mag ich das nicht unbedingt so sehen. Ob nun mein
PC-Mikrofon überwacht wird ist mir wurscht; Handy und Festnetzan-
schlüsse werden ja schon länger überwacht. Das halte ich für notwendig,
sinnvoll und angemessen, da es sich hierbei um eine gezielte Beobachtung
einzelner handelt, bei der nur das ausspioniert wird, was am Telefon ge-
sprochen wird.

Der Einsatz eines Trojaner dagegen ist dagegen schon fast eine Haus-
durchsuchung bei tausenden Menschen, die davon noch nicht einmal
etwas mitbekommen.

Deine gesamten Dokumente, Bilder und was weiß ich nicht alles auf der
Festplatte liegt könnten übertragen werden, um darin nach Verdächtigem
zu suchen. Natürlich nur präventiv und zur Gefahrenabwehr.
 

Venger

Mitglied
Ja ja, alles gegen den Terror. Das Bargald soll ja auch wegen organisierter Kriminalität abgeschafft werden, und nicht etwa, wie man als naiver Laie denken könnte, um die Macht der Banken zu sichern...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) HALLO:
    Ich wüsste jemanden der dann Dübel abgeben könnte😁
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    naja, ich hab die im Flur Stufenweise abgehangen, sieht toll aus, wie eine Treppe an der Decke
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    HALLO meinte:
    Ich wüsste jemanden der dann Dübel abgeben könnte😁
    :ROFLMAO:
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Ich kotz im Quadrat wril ich bei den Nachbsrn die offene Decke sah und dsbei wie srhr von der Höhe fehlt.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    hab ja Dübel in alles Sorten und Variationen, aber an die Decke kommt eh eigentlich nichts dran, sind die kleinen Spots eingebaut und fertig
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    HALLO meinte:
    Ich kotz im Quadrat wril ich bei den Nachbsrn die offene Decke sah und dsbei wie srhr von der Höhe fehlt.
    wies so ist
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    werd aber mich mal langsam auf den Weg machen
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Bei so einer kleinen Grundfläche wäre für mich in die Höhe zu gehen z.B. Bett unter der Decke und darunter Schreibtisch oder Couch Super.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    ok :)
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Heizen ist halt blöd
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Keine Ahnung das wriss vielleicht die Exvermieterin wer auf das schmale Brett kam.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    ok
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Wärme steigt nach oben würd im Bett also nicht frieren.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    lol, im Bett nicht
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Ist für nrn Altbau aber trotzdrm ne beachtliche Höhe
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    ok
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    So!Du Baumarkt und ich offline
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    ?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    so machen wir das
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    👍
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    solang eine gute Zeit wünsch und einfach bis später sage
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    bssdP
    Zitat Link
  • (Gast) HALLO:
    Bis morgen wenn.Hole dann erst Aufladung.Wünsche die einen schönen Abend und grüss Desi &Co.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Mach ich, dir auch einen guten Abend und bis denne :)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben