Anzeige(1)

Die Leute wollen so gut wie nichts bezahlen (Nachhilfe, Therapie)

L

Leopardin

Gast
Hallo,

ich habe mich ja selbstständig gemacht vor geraumer Zeit. JEtzt im Heimatort läuft es an sich gar nicht mal so schlecht, aber ich stelle schon fest, dass die Leute kaum was bezahlen wollen für qualifizierte Nachhilfe.

Die Therapie biete ich momentan in eingeschränkter Form an, weil ich da mit der Ausbildung nicht fertig bin.

Ich muss halt selbst Krankenversicherung, Steuern usw. bezahlen. Kann den Leuten das unmöglich für 10 Euro die Stunde anbieten.

Das läuft ja im Nachhilfe-/Bildungsbereich fast alles nur auf Honorarbasis. Man muss schon entsprechende Beträge nehmen, damit überhaupt was übrig bleibt.

Vor allem erwarten dann viele, dass man zu den Leuten für 10 Euro ins Haus kommt. :D

Ich nehme halt bei mir im Büro zw. 16-18 Euro und wenn ich ins Haus komme so um die 20 auf 45 Minuten gerechnet. Das ist normalerweise das normale Honorar. Das Honorar zahlen auch die Schulen für Förderkurse bspw.

Im lerntherapeutischen Bereich nehmen die meisten Therapeuten fast das Dreifache von dem, was ich nehme, und da beschwert sich ja offenbar auch kaum jemand. :eek:
'n Kumpel von nem Freund von mir nimmt für Therapie AD(H)S, LRS und Dyskalkulie: 45 Euro 45 Minuten.

Ich bin halt der Meinung, wenn man auf Lehramt studiert hat, im Ausland war, 5 Fächer anbieten kann und über 15 Jahre Erfahrung in dem Bereich verfügt und das auch alles nachweisen kann, dann kann man auch andere Stundensätze verlangen. Die Stundensätze von 10-15 Euro sind m.E. die von den SchülerInnen und Studierenden.
Ich kommuniziere das den Leuten auch so, dass bei mir jede Stunde vor- und nachbereitet wird, was bei weitem nicht jeder tut. Zum anderen bekommen die ein kostenloses Beratungsgespräch vorab.

Jedenfalls erlebe ich das sehr viel, dass Kommentare kommen, die einen ums Geld prellen wollen oder dass die eben nur 8-10 Euro dafür bezahlen wollen.

Ich habe jetzt durch intensive Akquise 6 Kunden die Woche - muss aber auch dazu sagen, dass ich es noch nicht lange betreibe. Zumindest nicht am Heimatort.

Wie seht Ihr das so?
 

Anzeige(7)

B

Blackjack

Gast
Wie seht Ihr das so?
Gewöhn dich dran. Das ist normal. Gehört zum Geschäft. Du darfst dich nicht einlullen lassen und schon garnicht die Preise rechtfertigen. Es kostet halt nun mal exakt, und nicht von-bis, so und so viel + Fahrkostenpauschale von exakt so und so viel.
Erhöhe die Preise, lass dir ne ordentliche Broschüre + Flyer machen & drucken, Internetseite + facebook & co., Flyer verteilen. Das übliche halt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Ich bin ja auch selbständig und das zieht sich durch alle möglichen Bereiche. Glaub mir, es gibt kaum einen Selbständigen, der nicht wegen dieser "Geiz ist geil"-Einstellung Probleme hat.

Wenn du deine Krankenversicherung etc. selbst bezahlen musst, kommst du niemals mit 8-10 Euro hin. Da gehst du so massiv ins Minus ... Auch bei knapp 20 Euro kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen.

Wie kalkulierst du deine Stundensätze? Was ist da alles drin?

Ich wohne günstig in einer WG, bin im Moment sehr bescheiden was meine Lebenshaltungskosten und Hobbys angeht und mein Mindeststundensatz liegt viel höher.

Meine Erfahrung ist: lieber lässt du einen Kunden ziehen, der dich soweit vom Preis her drücken will, als dass du ihn nimmst. Auch wenn es wehtut. Aber ich sehe das immer so: in den Stunden, wo ich krass ins Minus gehe, könnte ich Kundenaquise machen. Oder Papierkram. Oder mir mehr Zeit für besser zahlende Kunden nehmen.

Aber der Hauptgrund ist für mich, dass viele Kundenkreise wie kleine Dörfer sind: bist du dann erstmal in der Schublade des "Billiganbieters", kommst du da nicht mehr so schnell raus.

Und ja, ich würde einfach mal ganz neutral und nüchtern mein Corporate Identity überprüfen. Mir eine ordentliche Homepage zulegen, wenn noch keine vorhanden ist. In Facebook einsteigen und den Eltern mitteilen, dass du auch darüber zu kontaktieren bist. Gut gestaltete Flyer mit durchdachten Texten und Visitenkarten machen auch schon mal was ganz anderes her. Und dann check auch ab, wie du so auftrittst und wie du dich vertrittst. Und wie du verhandelst. Manche Kunden wollen oft einfach leider nur sehen, wie weit sie gehen können und handeln frei nach dem Motto "Man kann es ja mal probieren".
 

kakadu1982

Mitglied
Daran muss man sich gewöhnen, das ist leider normal...

Und das wirklich traurige daran ist, dass nicht nur jene, die weniger Geld zur Verfügung haben, nichts zahlen wollen, sondern auch Menschen, die sich das grundsätzlich leisten könnten.

Mittlerweile bin ich Gott sei Dank soweit, dass ich unbezahlte Arbeiten ablehne, aber es dauert seine Zeit, bis man sich das leisten kann.
 
L

Leopardin

Gast
Ich rechne momentan die Stundensätze nur für die Steuer und für die Krankenversicherung , und dass man eben ein wenig was dabei über hat. Ich wohne selbst in einer WG und hab leider auch einige Schulden.

Das mit den Stundensätzen mit circa 20 € funktioniert schon, wenn das auf 45 Minuten gerechnet ist . Mehr kriegt man eigentlich so gut wie nirgends auch bei den Sprachinstituten nicht und auch nicht in der Schule, wenn es sich nur um Förderkurse handelt.

Ich bin jetzt in allen möglichen Portalen drin, wo es um Anzeigen, Nachhilfe und so weiter geht. Dazu habe ich mehr als mein Firmenlogo gemacht . Von einer Website und von der Facebook Sache bin ich noch ziemlich weit entfernt . Ich bin aber am dran arbeiten . Das beste wäre wirklich, wenn das mehr über Mundpropaganda liefe, aber das dauert lange bis man das soweit hat . Ich habe auch Plakate in Geschäften aufgehängt. Überall dort wo ich regelmäßig ein und ausgehe, aber das mit den Geschäften hat überhaupt nichts gebracht .

Ich akquiriere die meisten Kunden tatsächlich über Anzeigenseiten oder in dem ich selbst Leute kontaktiere, die selber eine Anzeige aufgegeben haben .

Da mich bereits mehrere Leute jetzt geprellt haben, auch in der Vergangenheit schon, habe ich mittlerweile auch einen Vertrag . Ich muss halt gucken, inwieweit sich das umsetzen lässt. Dazu habe ich eben auch noch andere Jobs , das heißt ich mache nicht nur die Nachhilfe alleine . Ich lektoriert darüber hinaus , und versuche eben auch in anderen Instituten, zum Beispiel Schule, Kita, Therapy Institute und so weiter unterzukommen . Es ist schwierig, was zu finden, wenn man außer der Lehramtsausbildung quasi nichts hat aber in dem Bereich auch nicht arbeiten will . Also ich möchte nicht mehr mit 25-30 Schülern arbeiten, weil ich halt mein Ziel wirklich bei der Einzelförderung habe.

Finde Fuchs hat schon recht , ich bin tatsächlich zum Teil viel zu lasch aufgetreten. Bin auch gerade dabei das etwas weiterzuentwickeln, dass ich eben wesentlich resoluter auftrete, denn das kann ich durchaus . Dazu muss ich aber auch bemerken, dass ich eben auch schon einige Kunden hatte, mit denen ich wirklich nie Probleme hatte , ich hab ja schon meiner Vergangenheit Nachhilfe gegeben . Wie gesagt 15 Jahre.
 

Biddi

Sehr aktives Mitglied
Ich nehme halt bei mir im Büro zw. 16-18 Euro und wenn ich ins Haus komme so um die 20 auf 45 Minuten gerechnet. Das ist normalerweise das normale Honorar. Das Honorar zahlen auch die Schulen für Förderkurse bspw.
Hallo, so Preise 19-18 oder um die 20 verführen zum Handeln! Also klare Preisangaben!

Und, wie Findefuchs schon schrieb, Werbung, Werbung und nochmals.....
Viel Erfolg.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
I

Das mit den Stundensätzen mit circa 20 € funktioniert schon, wenn das auf 45 Minuten gerechnet ist . Mehr kriegt man eigentlich so gut wie nirgends auch bei den Sprachinstituten nicht und auch nicht in der Schule, wenn es sich nur um Förderkurse handelt.
Meiner Meinung nach kommt in einen ordentlichen Stundensatz:

- Miete
- Nebenkosten
- Lebenshaltungskosten
- Rentenversicherung, Krankenversicherung
- Eventuell: Freiwillige Arbeitslosenversicherung (kann man sich darum streiten, ich finde sie wichtig) und betriebliche Haftpflicht
- Pauschale fürs Hinfahren, wenn du zu deinen Kunden fährst: Auto, Benzin, Öffentliche Verkehrsmittel ...
- Bei dir würde ich auch für Nach- und Vorbereitung was reinrechnen (vielleicht auch Verwaltungskram) oder wenn du in irgendeiner Form längere Beratungsgespräche oder Besprechungen hast - aus purer Nächstenliebe machst du ja sowas nicht, sondern du willst davon leben.
- Puffer für Urlaub und Krankheitstage
- Rücklagen
- Gewinn
- Bei dir noch ehrlich gesagt zumindest einen Teil deiner Schulden

---> Und da kann ich mir leider einfach schwer vorstellen, dass du mit maximal 20 Euro für 45 Minuten hinkommst.

Bedenke auch, dass du im Idealfall keine 17 Stunden am Tag arbeiten willst, nicht 7 Tage die Woche. Sowas muss auch bedacht werden.

Manche Stundensätze funktionieren - aber nur, wenn man überspitzt gesagt einen Haufen Kunden hat und 15 Stunden minimum am Tag arbeitet.

Sorry, dass ich da so nachhake, aber mir fällt auf, dass einige Selbständige ihre Stundensätze nicht richtig kalkulieren.

Es ist auch extrem wichtig zu wissen, wie weit man sich theoretisch vom Preis her drücken lassen kann, ohne dabei ins Minus zu gehen - da rechnest du den Gewinn und eventuell deine Rücklagen raus. Wenn dich dann ein Kunde vom Preis her runterhandelt, freut der sich, wie wenig der zahlen muss - ist ärgerlich, aber du kannst wenigstens erleichtert sein, dass du nicht ins Minus gehst.

Hast du eine Homepage? Bist du bei Facebook? Hast du Flyer, Visitenkarten und Infobroschüren?
 
L

Leopardin

Gast
Hallo, so Preise 19-18 oder um die 20 verführen zum Handeln! Also klare Preisangaben!

Und, wie Findefuchs schon schrieb, Werbung, Werbung und nochmals.....
Viel Erfolg.
Ich mache keine bis Angaben. Ja ich hab am Anfang 16 € genommen , wenn die Leute zu mir ins Büro gekommen sind. Mittlerweile nehme ich 18Euro/45 Minuten, und wenn, es beim Schüler stattfindet, 20,50. Ich fahre aber nur bei den umliegenden Stadtteilen zu den Schülern und verbinde diese Termine nach Möglichkeit miteinander.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Nachbarn wollen Shishabar eröffnen Sonstiges 12
L Das Leben ohne es zu wollen. Sonstiges 5
C Nachbarn wollen mich los werden Sonstiges 109

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben