Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

die Familie meines Freundes...

moggi2001

Mitglied
Hallo Ihr,

ich muss dringend mal was los werden ich weiss einfach nicht mehr weiter..
mein Freund (26) kommt aus einem sehr kleinen Dorf mit vielleicht 100 einwohnern er wohnte dort in dem Haus seiner Eltern in einer 3 Zimmer Wohnung im dachgeschoss.. Nach einiger Zeit hat er mich gefragt ob ich zu Ihm ziehen will.. ich willigte eine und zog in das Dorf.. Von diesem Tag an begannen die Probleme. Seine Mutter feindet mich nur an ständig mischt sie sich über all ein und ist gemein zu mir.. nach einiger zeit hab ich das alles nicht mehr ausgehalten und ich konnte ihn überreden weg zu ziehen.
Doch er hat es nicht lange ausgehalten und wir sind nach einiger zeit wieder knall auf fall in das Dorf in diese Wohnung bei seinen Eltern zurückgegangen und es wurde alles noch schlimmer..
seine mutter will mich ständig rauswerfen, sein älterer Bruder intregiert gegen mich, seine schwester betitelt mich in dreiseitigen briefen als psychisch gestört und irre...
und das schlimmste ist. er tut einfach nichts dagegen.. er steht nur daneben und macht grosse augen.. ich habe ihn schon mehrmals gebeten mit seiner familie zu reden das sie das unterlassen sollen. aber er tut einfach nichts... er sagt immer er liebt mich aber er kuckt tatenlos zu wie die mich systematisch fertig machen und unsere beziehung mit..
ich weiss auch nicht wo das problem liegt.. ich hab mir nichts zu schulden kommen lassen ich war immer freundlich und zuvorkommend... ich weiss langsam nicht mehr wie ich mich verhalten soll...
 

Anzeige(7)

Senora

Aktives Mitglied
Nunja, aber wenn er keine Lösung suchen will, du dich scheinbar auch nicht trennen willst, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als diesem Irrenhaus zu entfliehen. Was ich dir auch empfehlen würde.
 

moggi2001

Mitglied
mhh ich weiss es ja auch nicht.. ich kann mir halt nicht vorstellen in getrennten wohnungen zu wohnen.. wir wollen eine familie gründen und auch zusammen sein.. und das geht doch in getrennten wohnungen nicht.. ich kann halt nicht verstehen das er sich nicht traut mal was zu sagen...
 

Senora

Aktives Mitglied
Eben. Dein Freund scheint ja (sorry für die Wortwahl) eine Lusche zu sein, wenn er sich nicht vor dich stellt vor wem auch immer, in dem Fall seine Family. Da bleibt also nicht viel. Entweder du ziehst alleine aus oder er zieht mit dir. Wenn du wirklich Kinder haben willst solltest du dir das gründlich überlegen. Denn DAS kannst du denen nicht wirlklich antun wollen.
 

moggi2001

Mitglied
das problem ist einfach das er sich gegen die nicht durchsetzen kann.. ich hab ihn schon öfters sagen hören "lasst uns in ruhe", "ich liebe sie", "akzeptiert das endlich" aber er hat keinen erfolg..
wie will er denn jemals eine eigene familie haben wenn er so an seiner "mama" hängt...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Wie können wir der Familie meines Bruders helfen? Familie 8
M dysfunktionale Familie und wieder mal traurig Familie 3
F Corona spaltet Familie Familie 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben