Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die Ex-Freundin und ich

D

Die Ex-Freundin und ich

Gast
Mein Ex-Freundin und ich haben uns Ende 2019 nach ca. 4,5 Jahren im Guten getrennt. Wir haben uns zu diesem Zeitpunkt noch geliebt, aber unsere Pläne für die Zukunft sind zu weit auseinander gegangen. Von August-Oktober letzten Jahres haben wir es nochmal probiert, aber es war nicht mehr so wie früher und wir haben erkannt, dass ein Zukunft zu zweit aussichtslos erscheint und haben das wieder beendet. Danach lebte jeder sein Leben. Sie war verliebt, ich hatte kurzzeitig eine Beziehung, die aber wieder in die Brüche ging. Nach der Trennung habe ich mich bei ihr gemeldet. Ich wollte wissen, wie sie mich in unserer Beziehung wahrgenommen hat und wo meine Fehler und Schwächen liegen. Ohne Hintergedanken oder sonstiges. Seither unternehmen wir gemeinsam viel, treffen uns mit unseren Freunden und schlafen auch mal zusammen in einem Bett. In der einen Nacht wurde durchgehend miteinander gekuschelt, was uns beiden sehr unangenehm war. Wir haben uns auch weiterhin mit anderen getroffen, suchen nach neuen Beziehungen und ich habe Sex mit anderen Frauen und sie hat Sex mit anderen Männern. Es gab einen kurzen Zeitraum, da haben wir uns gestritten und waren nicht gut aufeinander zu sprechen. Wir haben uns dann aber hingesetzt und die Differenzen geklärt. Ich teilte ihr mit, dass wir Grenzen überschritten haben und das nicht mehr vorkommen soll und wir einfach nur eine normale Freundschaft führen. Nun waren wir letzte Woche mit einem befreundeten Pärchen gemeinsam in der Türkei. Meine Ex-Freundin und ich teilten uns ein Zimmer. So weit, so gut. Wir kraulten und täglich vorm Schlafen gehen den Rücken und den Nacken. In der dritten Nacht krallte sich ihre Hand in meinen Unterarm und nach einer gewissen Zeit teilte sie mit, dass sie "große Lust" bekommen hat. Das eine führte zum anderen und es wurde Küsse ausgetauscht und ich befriedigte sie mit meinen Fingern. Noch in der selben Nacht saßen wir auf dem Balkon und haben gesagt, dass das ein großer Fehler war und wir unsere Abmachung gebrochen haben. Wir haben beide Angst, dass der jeweils andere wieder Gefühle entwickelt, die nicht erwidert werden. Dennoch kuschelten wir die letzten Nächte wieder zusammen (diesmal fand das keiner unangenehm) und kraulten uns weiter gegenseitig. Wir reisten am Freitag ab, da ich Samstag Geburtstag habe und eine relativ größere Party bevorstand. Den restlichen Freitag verbrachten wir noch bis weit nach Mitternacht gemeinsam und werteten diese Woche nochmals aus. Wir einigten uns nochmal darauf, dass so etwas nicht noch einmal vorkommt. Ich äußerte dabei, dass ich dennoch großen Druck habe, da ich in dieser Nacht nichts davon hatte. Prompt wurden mir zwei Nacktbilder geschickt. Diese sollen als Vorlage für die Selbstbefriedigung dienen. Am Samstag, meinem Geburtstag, haben wir abgemacht, dass sie diese Nacht noch einmal neben mir schläft. Auf der Geburtstagsfeier saßen wir uns eine Zeit lang gegenüber und unterhielten uns mit mehren Leuten. Auf einmal spürte ich ihren Fuß in meinem Schritt und sie "spielte" damit an meinem Penis. In diesem Moment hat mich das unfassbar geil gemacht. Nach ca. einer halben Stunde folgte ich ihr Richtung Toilette um ihr nochmal klar und deutlich zu sagen, dass das so nicht geht und wieder gegen unsere Abmachung spricht. In den frühen Morgenstunden lagen wir dann nun gemeinsam und kuschelnd im Bett. Kurz vorm Einschlafen merkte ich, dass sich ihre Lippen sich meinen näherten und wir küssten uns ca. zwei Minuten sehr leidenschaftlich. Danach schliefen wir ein. Am nächsten Tag unterhielten wir uns erneut und stellten wiederholt fest, dass das ein Fehler war und wir zukünftig das unterlassen. Wir stellten beide klar, dass wir keine Gefühle für den jeweils anderen hegen. Nun zu meinem Problem. Wenn ich nur an sie denke, geht es mir besser und mein Herz schlägt schneller. Ich habe ein wenig das Gefühl, dass ich lüge und doch wieder mehr von ihr will und Gefühle entwickelt habe. Ich habe einfach nur extremst Angst verletzt und enttäuscht zu werden. Und nach dieser Woche frage ich mich, ob diese ganzen Zärtlichkeiten, die Vertrautheit, das Küssen und auch das Fingern von ihrem Ex-Freund sie so kalt lässt, wie sie es sagt. Aktuell weiß ich einfach nicht weiter.
 

Anzeige(7)

D

Die Ex-Freundin und ich

Gast
Ich hätte gerne Gewissheit, ob da nicht doch irgend etwas ist. Aber wir sagen ja beide, dass wir keine Gefühle haben. Und ich weiß auch nicht, ob ich nun welche habe oder nicht. Uns verbindet eine so lange schöne Zeit. Einige sagen, dass wir uns wie ein Paar verhalten, aber wir verhalten uns einfach so, wie wir uns immer verhalten haben. Mit großem Respekt und auf Augenhöhe.
 

Bücherpuppe

Aktives Mitglied
Die Gewissheit bekommst du nur durch Kommunikation.
So wirklich scheint ihr euch ja noch nicht voneinander gelöst zu haben, wenn ihr Zärtlichkeiten miteinander austauscht.

Wenn ihr es wirklich nucht mehr miteinander probieren wollt beziehungstechnisch solltet ihr eine klare Linie ziehen. Kein Kuscheln etc.

Sonst steht ihr euch selbst im Weg, zb für eine neue Liebe.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Kurz vorm Einschlafen merkte ich, dass sich ihre Lippen sich meinen näherten und wir küssten uns ca. zwei Minuten sehr leidenschaftlich. Danach schliefen wir ein. Am nächsten Tag unterhielten wir uns erneut und stellten wiederholt fest, dass das ein Fehler war und wir zukünftig das unterlassen. Wir stellten beide klar, dass wir keine Gefühle für den jeweils anderen hegen.
Zitat Ende

Ihr beide habt noch recht heftige Gefühle für den Anderen.
Ich würde mich bemühen mit ihr die Situation zu klären und versuchen sie zurück zu bekommen.
 
Möchtet ihr eure Beziehung nur auf das Ausleben sexueller Gelüste reduzieren ? Trotz der vermeintlichen Erkenntnis körperlichen Annäherungen seien Fehler, wiederholt ihr diese Fehler aber ganz schön oft. Bitte mache dir nochmal bewusst, warum bereits in der Vergangenheit zweimal die Beziehung beendet wurde. Wenn dir das alles nur Fragezeichen im Kopf bereitet, dann ziehe auch konsequent die Trennung durch. Und bitte keine Freundschaft anbieten, wenn eigentlich keine Freundschaft zwischen euch existiert (Freunde befriedige ich nicht mit den Fingern oder schicke ihnen Nacktbildern). Falls du einen dritten Anlauf willst, musst du es ihr auch kommunizieren. Vielleicht fühlt sie ähnlich wie du und dann entscheidet ihr, unter welchen Bedingungen ihr eure Beziehung aufleben lassen wollt.
 

Kitty

Mitglied
Das hört sich eigentlich so an, als wärt ihr immer noch verliebt ineinander. Auch wenn ihr versucht habt die Beziehung zu beenden kommt ihr immer wieder zurück zueinander. Ich stelle mir das nicht wirklich sinnvoll und zudem auch belastend vor. Ich würde entweder einen klaren Schlussstrich ziehen oder versuchen, das mit den verschiedenen Zukunftsplänen doch irgendwie unter einen Hut zu bekommen bzw. dieses Problem erstmal ruhen zu lassen und einfach abzuwarten, wie sich Dinge in dieser Hinsicht entwickeln.
 

Werwiewas

Aktives Mitglied
Such dir jetzt bloß keine Freundin, in der Hoffnung, das es dir dann besser geht. Endet nur mit Betrug
Ich finde es auch nicht in Ordnung, in diese ungeklärte Gefühlslage andere Menschen als Ablenkung reinzuziehen.

Werde dir klar, was du willst und dann handle auch danach. Ist doch lächerlich, dauernd darüber zu palavern, dass Körperlichkeiten ein Fehler sind und 3 Minuten später wieder rumzuknutschen.

Wenn man sich trennt, sollte man klar abschließen. Da schläft man nicht mehr im selben Bett und fummelt rum. Entweder ihr versucht es nochmal miteinander oder ihr haltet Abstand. Das was ihr da aufführt, ist Kindergarten.
 
D

Die Ex-Freundin und ich

Gast
Möchtet ihr eure Beziehung nur auf das Ausleben sexueller Gelüste reduzieren ? Trotz der vermeintlichen Erkenntnis körperlichen Annäherungen seien Fehler, wiederholt ihr diese Fehler aber ganz schön oft. Bitte mache dir nochmal bewusst, warum bereits in der Vergangenheit zweimal die Beziehung beendet wurde. Wenn dir das alles nur Fragezeichen im Kopf bereitet, dann ziehe auch konsequent die Trennung durch. Und bitte keine Freundschaft anbieten, wenn eigentlich keine Freundschaft zwischen euch existiert (Freunde befriedige ich nicht mit den Fingern oder schicke ihnen Nacktbildern). Falls du einen dritten Anlauf willst, musst du es ihr auch kommunizieren. Vielleicht fühlt sie ähnlich wie du und dann entscheidet ihr, unter welchen Bedingungen ihr eure Beziehung aufleben lassen wollt.
Sicherlich küssen sich Freunde nicht, auch sexuelle Handlungen gibt es zwischen Freunden nicht und definitiv gibt es auch kein Kuscheln bzw. andere Zärtlichkeiten austauschen nicht unter Freunden, aber diese "Freundschaft" existiert seit über 6 Jahren. Sie war schon immer meine "beste Freundin".
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben