Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die erste Kerze...

Soul

Sehr aktives Mitglied
Bald schon entzünden wir die erste Kerze und es beginnt die Zeit der Bedächtigkeit. Das Streicholz streift den Schaft, eine Flamme wird geboren, die wir an den Docht einer Kerze bringen.

Leuchtende Kinderaugen betrachten das Licht des Lebens, dass wie wir ohne Sauerstoff nicht leben kann. Die Flamme züngelt und sucht sich den Weg nach oben.

Während sich die Kinder staunend vor die Kerze stellen und den Geruch von Tannenzweigen in der Luft liegt, tanzt der Schnee draussen den schönsten Tango.

Es ist als ob wir in einem Märchen wären; eine weisse Decke legt sich über das Land und eine besinnliche Ruhe legt sich über uns. Ein kleiner Moment, der auch unser erwachsenen Verstand zum schweigen bringt. Eine ersehnete Ruhe auch nur für einen kurzen Augenblick.

Da plötzlich; eine Tasse fällt zu Boden "klirr" unsanft werden wir zurück in die Realität geholt; da hat wohl Sebastian den zu heissen Punsch fallen gelassen. - Oh herrlich; gibt es etwas schöneres als fern ab von der Hektik zusammen zu sitzen? Bei Maderinen und Nüsse; Punsch und Keksen...

Es ist als ob die Natur und der Mensch frieden miteinander gefunden hättten...

...Solange bis der Arbeitsalltag uns wieder einholt...

Soul...
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

R

Ratlos 200

Gast
Bald schon entzünden wir die erste Kerze und es beginnt die Zeit der Bedächtigkeit. Das Streicholz streift den Schaft, eine Flamme wird geboren, die wir an den Docht einer Kerze bringen.

Leuchtende Kinderaugen betrachten das Licht des Lebens, dass wie wir ohne Sauerstoff nicht leben kann. Die Flamme züngelt und sucht sich den Weg nach oben.

Während sich die Kinder staunend vor die Kerze stellen und den Geruch von Tannenzweigen in der Luft liegt, tanzt der Schnee draussen den schönsten Tango.

Es ist als ob wir in einem Märchen wären; eine weisse Decke legt sich über das Land und eine besinnliche Ruhe legt sich über uns. Ein kleiner Moment, der auch unser erwachsenen Verstand zum schweigen bringt. Eine ersehnete Ruhe auch nur für einen kurzen Augenblick.

Ein schönes Märchen,aber leider nur ein Märchen.
Jedoch :Märchen sind zum träumen da, ich träume mit.
 
B

_BabyMiss_

Gast
Soooo schöööön....war Weihnachten früher mal.
Heute besteht es eher aus Streit, hektik und Heuchlerei.
Leider! = /

Liegt wohl an unserer heute so abgeklärten Welt. ^^

Aber man denkt gerne an solche Zeiten zurück.

Vielleicht kommen sie ja wieder. ^^ ;) =)

Frohe Weihnachten euch allen schonmal. ^^
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben