Anzeige(1)

"Die Christen" - Partei im österreichischen Wahlkampf

aphrodite

Aktives Mitglied
Hallo liebes Forum,

am 28. September findet in Österreich die Nationalratswahl statt. Neben den großen Parlamentsparteien treten dieses Mal auch einige Kleinparteien an: Ich habe mir aus Interesse mal die Wahlprogramme dieses Kleinviehs (das höchstwahrscheinlich keinen Mist bei der Wahl machen wird - falls aber doch, wandere ich aus) angesehen.


Ganz speziell sind dabei die Forderungen einer Partei, die sich "Die Christen" nennt. Unter der Führung eines gewissen Alfons Adam (...der Name hat wohl abgefärbt) will diese "christliche Werte" propagieren, die da wären:
  • Bildung und Erziehung der Kinder nach "religiösen und weltanschaulichen Ansichten der Eltern" (ergo: kein Aufklärungsunterricht und keine Evolutionslehre mehr - predigen wir Enthaltsamkeit, dann gibts auch kein AIDS-Problem mehr...)
  • Schutz der Ehe und Familie - "Die Ehe ist die einzige Form der Lebensgemeinschaft, die den Interessen und der Menschenwürde der Kinder gerecht wird, und ist daher rechtlich zu schützen." (Die Christen sehen Homosexualität als Krankheit an. Die Partei stützt diese These auf wissenschaftliche Erkenntnisse - lustig, sonst wollen's nie was mit der Wissenschaft zu tun haben. Weiters fordert die Partei, dass die "Hausfrau" gewürdigt wird - was de facto ein Frauenbild wie vor 50 Jahren schafft.)
  • Lebensschutz: Verbot der Abtreibung, Verbot von "Menschenzüchtung" (Klonen etc), Verbot der Sterbehilfe usw. (aus ethischen Gründen kann ich mich diesen Punkten ansatzweise anfreunden - allerdings sind mir die Forderungen einfach zu radikal. Auch würde ich eine Frau, die eine Abtreibung vornehmen hat lassen, niemals "verteufeln".)
  • Kultur: Christentum als europäische Tradition: "Die Herabwürdigung und Verspottung christlicher Glaubensinhalte wird in Europa unter Hinweis auf die Freiheit der Meinungsäusserung weitgehend hingenommen. Es darf niemals Inhalt der Freiheit sein, andere ihres Rechtes zu berauben. Es gibt keine Freiheit, das zu verhöhnen, was anderen heilig ist. Wir begehren umfassenden Rechtsschutz auf allen Stufen der Rechtsordnung gegen die Herabsetzung christlicher Glaubensinhalte und Institutionen." (AUA! Beschneidung der Meinungsfreiheit? Spätestens hier sollte Jeder aufschreien. Da wirds gefährlich. Was hat der christliche Glauben im Staat zu suchen? Außerdem ist Kritik nicht immer gleich Verhöhnung).
Also alles in allem: Die Christen wollen gegen "die neuheidnische Spaßgesellschaft" vorgehen. Das komplette Programm findet sich unter ::: Die Christen ::: leben.werte.zukunft ? die alternative Partei für Österreich (Quelle), informativ ist auch folgender Link: Alfons Adam: "Homosexualität ist eine Krankheit" « DiePresse.com

Mich erschüttert diese Partei. Auch wenn diese de facto null Chance auf Parlamentssitze hat, gibt es doch eine Menge Sympathisanten. Eigentlich hielt ich den europäischen Kontinent für so aufgeklärt, dass solche mittelalterlichen Ansichten im Jahr 2008 nicht mehr Fuß fassen können. Aber leider scheint es auch hier - genauso wie in Amerika - immer mehr Menschen zu geben, die einem Erzkonservatismus (Fundamentalismus?) verfallen.

Warum?

Ich fürchte so eine Entwicklung. Grundsätzlich ist Religion nichts Negatives, verleitet aber dazu, seinen gesunden Menschenverstand abzuschalten und blind vorgebenen (mittelalterlichen!) Vorstellungen nachzurennen. Und daher haben religiöse Ansichten nichts, aber auch gar nichts, im Staat verloren.

So, freue mich auf eine Diskussion (gerne auch mit Gegenmeinungen).

aphrodite
 

Anzeige(7)

D

Dr. House

Gast
Die Partei hat keine Chancen. Europa hat ja geradezu eine Phobie gegen das Christentum.

Nein, da solltest du dir mal lieber Sorgen um den Islam machen.
Im Gegensatz zum Christentum wächst diese Religion, ist mindestens genauso radikal, wenn nicht radikaler, und ihre Anhänger sind sehr überzeugt.

Aber das ist ein anderes Thema.

Was sonst? Tja, die üblichen Forderungen christlicher Konservativer. Nichts weltbewegendes. Allerdings herrscht in Österreich auch Demokratie und jeder kann an das glauben, was er will und das fordern, was er will.

Das schließt sowas mit ein.
 
E

EuFrank

Gast
Hallo aphrodite!

... Aber leider scheint es auch hier - genauso wie in Amerika - immer mehr Menschen zu geben, die einem Erzkonservatismus (Fundamentalismus?) verfallen.

Warum?...
Für viele ist es schlimmer orientierungslos zu sein als einem zweifelhaften Weltbild anzuhängen.

Nicht jede Form von Religion ist abzulehnen. Es gibt auch eine Form der Religion, die sich innerhalb der Grenzen der Vernunft bewegt. Diese ist im Wesentlichen auf Ethik beschränkt.
 
L

Lena7

Gast
Die Menschen wollen immer so tolerant sein.
Bei einer Partei die genau genommen gute, wertvolle Werte
propagiert ist es schnell mit der allgermeinen Toleranz zu Ende.

Was haben denn die anderen Parteien zum Beispiel dem Kampf gegen Aids entgegen zu setzen?
Würden sich mehr Menschen an diese biblischen Werte halten,
gäb es viele Probleme nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

pete

Sehr aktives Mitglied
Hmm,

mich wundert, dass es sowas in Österreich (ausgerechnet) bis dato nicht gegeben haben sollte wie diese Partei ?

Hier in D gibts doch auch die PBC - die Partei bibeltreuer Christen. Und die grosse "Volkspartei" hat das "C" vorneweg.

Aber Staat und Religion sind "gottseidank" zwei Paar Stiefel - von daher haben solche fundamentalistische Parteien keine Chance.

Ja, schön auf die Homosexuellen eindreschen können die Jungs ja, wo Jesus das getan hätte, ist mir allerdings nicht geläufig. :)

Peter
 
L

Lena7

Gast
Hallo Frank,

nun z.b. ist es nicht nach dem Willen Gottes, das man schon vor der Ehe verschiedene Partner hat - und somit mit verschiedenen Personen sexuellen Umgang.

Es ist der Wille Gottes, das der Partner vom anderen Geschlecht ist- nicht gleichgeschlechtliche Liebe.

Heut zu Tage hält man das alles für normal und richtig - es ist aber von Gott nicht so gewollt und gedacht - die Gefahr an Aids zu erkranken, ist dann natürlich auch sehr viel größer.




Hallo Lena7!


Welche biblischen Werte sind denn gegen AIDS gerichtet?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Jusehr Welche Partei macht wirklich Ernst mit dem Klimawandel (Kommunalwahl 2020 NRW)? Gesellschaft 146

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast jemand da hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben