Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Die Angst ihn zu verletzten

FallenDice

Mitglied
Es könnte alles perfekt sein. Ich habe einen tollen, lieben Mann kennengelernt. Die Zeit, die wir zusammen verbringen ist wunderschön. Er gibt mir so viel Liebe und Geborgenheit.
Er ist bis über beide Ohren in mich verliebt. Doch ich bin mir nicht so sicher mit meinen Gefühlen...


Wir sind kurz davor eine Beziehung einzugehen. Es liegt alles nur noch an mir und meinen Gefühlen. Obwohl mir dieser Mann so viel Bedeutet und ich mir immer eine Beziehung mit so einem liebevollen Mann gesucht hatte, bin ich eigentlich nicht so Überzeugt davon.


Ich bin mir mit meinen Gefühlen nicht so sicher. Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich mich verliebt habe. Manchmal aber eher nicht. Die ganz Großen Gefühle wollen einfach nicht aufkommen.


Von meinen vorherigen Männerbekanntschaften wurde ich nur Verletzt. Ich hatte immer auf eine Beziehung gehofft und daraus wurde nie was. Die Männer waren viel mehr an Sex interessiert und nichts weiter. Bei denen war ich überzeugter mich diesen Männern binden zu wollen.


Auf der letzten Party z.b. habe ich einen Mann kennengelernt von dem ich mich sehr angezogen gefühlt habe. Letztendlich war ich froh früher gegangen und der Versuchung entgangen zu sein diesen Mann näher kennen zu lernen oder ihn mit zu mitzunehmen...
Mein blick auf Männer hat sich auch nun veränderst. Vorher hätte nie in erster stelle an Sex interessiert gewesen. Sondern eher an Beziehungen.


Und die Bestätigung, die flirts mit anderen Männern fehlen mir.


Ich bin mir unsicher, nicht ganz von der Beziehungsgeschichte überzeugt, er Bedeutet mir viel und ich habe bereits Gefühle für ihn und das weiß er auch. Aber ich begehre auch andere Männer...
Ich habe angst ihn zu verletzten.
 

Anzeige(7)

matroschka

Aktives Mitglied
Für mich klingt das alles so, als wüsstest du nicht wirklich was du eigentlich selbst willst. Also bist du noch nicht bereit für eine neue ernsthafte Beziehung, entweder er versteht dies und wartet (was für ihn natürlich sehr schlimm sein kann, da er ja ernsthafte Gefühle zu dir hat), oder ihr lasst das alles bleiben. Du musst eine Entscheidung treffen.
 

FallenDice

Mitglied
von offenen beziehungen halte ich aber nicht viel
Das ist so ein überkommener Trend aus der Hippi- Zeit. So ein früherer protest- ding halt.
Ich finde entweder ist man überzeugt von der Sache oder eben nicht. Und genau da bin ich mir unschlüssig.

Auch wenn es vielleicht FÜR MICH die pasende lösung wäre. Ihn würde es nur verletzen. Er ist auch Eifersüchtig, was ich aber einen gesunden Eifersucht nennen würde...
Aber ich will ihn einfach nicht verletzten...
 

FallenDice

Mitglied
Für mich klingt das alles so, als wüsstest du nicht wirklich was du eigentlich selbst willst. Also bist du noch nicht bereit für eine neue ernsthafte Beziehung, entweder er versteht dies und wartet (was für ihn natürlich sehr schlimm sein kann, da er ja ernsthafte Gefühle zu dir hat), oder ihr lasst das alles bleiben. Du musst eine Entscheidung treffen.
Ja, ich bin mir sehr unsicher. Ich denke notfalls würde ich mich für eine feste Beziehung entscheiden und hoffen, dass sich der Rest schon ergibt, da er mir einfach sehr wichtig ist.
 
G

Gast

Gast
Ja, ich bin mir sehr unsicher. Ich denke notfalls würde ich mich für eine feste Beziehung entscheiden und hoffen, dass sich der Rest schon ergibt, da er mir einfach sehr wichtig ist.
das wär fies. denn der "rest" auf den du hoffst, wird nicht kommen. und dann würdest du ihn noch mehr verletzen, als wenn du ihm jetzt einfach sagen würdest, sorry, das mit uns passt einfach nicht.
die tatsache, dass du dich nicht wirklich für ihn entscheiden kannst, zeigt, dass die entscheidung bereits gefallen ist. wenn man jemanden wirklich will, stellt sich diese frage nämlich gar nicht. also gib ihn frei!
 
G

Gast

Gast
Allso meiner Ansicht weiß man das ob man mit jemand eine Beziehung eingehe will oder nicht, wenn du alles was dir wichtig ist für eine Beziehung bei Ihm hättest, würdest du ja nichts anderes suchen, un das man nach anderen mal schaut-sich hunger hollt-liegt glaube in der Natur des Menschen, wir suchen immer was besseres streben nach höheren , doch sollte man manchmal mit dem was man hatt zufrieden sein wenn es einen Glücklich macht.
Zumindest solltest du mit Ihm darüber reden, un ihn nicht zappeln lassen sondern tacheles reden...., dann kann er sein leben auch weiter leben..., weil wenn man wie du sagst, das er verliebt is, dann ist alles andere ringsum unwichtig un vielleicht läuft ihm ja auch eine andere Frau übern weg die er wegen dir vorbeiziehen lässt... Spiele nicht, den nur die wahrheit ist das wahre leben...
 

digitus

Aktives Mitglied
Ich bin mir unsicher, nicht ganz von der Beziehungsgeschichte überzeugt, er Bedeutet mir viel und ich habe bereits Gefühle für ihn und das weiß er auch. Aber ich begehre auch andere Männer...
Ich habe angst ihn zu verletzten.
Also per se ist das allein noch kein KO Kriterium. Im umgekehrten Fall ist das sogar ziemlich normal, denn nur wenige Männer wären einem garantiert spuren-und folgenlosen ONS wirklich abgeneigt, wenn er sich denn ergibt. Der Punkt ist nur: Bei Männern "ergibt" sich sowas i.a. nicht - der Mann muss also aktiv und vorsätzlich diese Situationen erst schaffen, und das machen dann nur die wenigstens.Bei Dir als Frau ist das anders, denn Du bist einem laufenden Strom von einschlägigen Angeboten ausgesetzt und alles was Du tun müsstest ist zuzugreifen - oder eben nicht. Das ist natürlich viel schwieriger.

Viel problematischer scheint mir aber:

Von meinen vorherigen Männerbekanntschaften wurde ich nur Verletzt. Ich hatte immer auf eine Beziehung gehofft und daraus wurde nie was. Die Männer waren viel mehr an Sex interessiert und nichts weiter. Bei denen war ich überzeugter mich diesen Männern binden zu wollen.
Du suchst unbewußt nach solchen Männern. Deshalb habe ich den Verdacht, dass Du Deinen dzt. Freund, der Dich liebt und gut behandelt, nicht auf Dauer respektieren kannst und bald beginnen wirst ihn dafür zu verachten. Das zweite Problem ist:

Und die Bestätigung, die flirts mit anderen Männern fehlen mir.
Beide Probleme deuten auf einen niedrigen Selbstwert hin. Du hast ein so niedrige Meinung von Dir selbst, dass Du unbewußt überzeugt bist, die Dir Gunst der Männer mit Sex "erkaufen" zu müssen und Deine Selbstachtung folglich zu einem großen Teil aus der sexuellen Aufmerksamkeit von Männern lukrierst. Ein Mann, der Dich als Mensch liebt verkauft sich nach dieser Logik "zu billig" und ist für Dich nicht attraktiv.

Bis jetzt ist das alles nur eine Hypothese, aber wenn Du Dich da irgendwo wiedererkennst, dann solltest Du der Sache einmal nachgehen. Wenn Du so ein problematisches Beziehungsverhalten hast, dann solltest Du Deinen neuen Freund als Anlass und Gelegenheit betrachten, an Dir selbst und Deinem Selbstbild zu arbeiten und zu lernen, Liebe zu akzeptieren - oder aber ihm sofort den Laufpass geben.

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben