Anzeige(1)

Dickes Bein

BunteFarben

Mitglied
Ich habe immer wieder Probleme mit meinem linken Bein. Das Knie und der Unterschenkel wird dick. Der Schmerz ist ziehend bis zum Fuß runter. Ich kann dann kaum laufen. Wenn ich eine Weile unterwegs bin wird es besser. Aber wehe ich sitze oder liege dann wieder. Das Bein schwillt an egal was ich getan habe. Ob ich den ganzen Tag gesessen oder rumgelaufen bin. Egal ob Sommer oder Winter. Vor einem Jahr war ich im MRT. Alles war in Ordnung. Auch auf Trombose wurde getestet. Die Venen sind in Ordnung. Allerdings ist beides schon ein Jahr her. Ich bin ratlos. Werde von einem zum anderen Arzt geschickt und keiner weiß weiter Hochlegen, Wärme oder Kälte nichts hilft. Das Bein bleibt dick für Tage. Ich habe Skoliose, einen Bandscheibenvorfall rechts, Knick-Spreitz-Senkfüße. Hat irgendwer eine Idee? Zu welchem Arzt soll ich noch gehen? Ich habe damit schon Jahre lang Probleme. Selbst als Kind.
 

Anzeige(7)

Blaumeise

Aktives Mitglied
Wenn die Beschwerden bei Bewegung besser werden, würde ich es einfach mit regelmäßiger Bewegung und Sport versuchen. Das wäre bei deinem Bandscheibenvorfall, Skoliose und Fußfehlstellung eh sinnvoll.

Hat irgendwer eine Idee?
Mir würde nur noch eine Herzschwäche einfallen. Doch ich denke mal, dass das schon irgendwer festgestellt hätte, wenn du so oft beim Arzt warst.

Zu welchem Arzt soll ich noch gehen?
Wahrscheinlich musst du lernen damit zu leben. Wenn jahrelang nichts gefunden wurde, wird der nächste Arzt wahrscheinlich auch nichts finden. Mit Glück wird man eher zufällig mal eine Ursache finden.

Wie alt bist du denn jetzt?
 
G

Ghast

Gast
Guten Morgen

Trägst du eine Unterstützung? Machst du Physio? Sport? Wie ernährst du dich? Viel Zucker? (Ich hab die Problematik jeweils, wenn ich eine Weile zu viel Zucker im Essen hatte.)
Gehst du oft barfuss? Oder gar nicht?
 

BunteFarben

Mitglied
Ich mache bereits regelmäßig Sport. Wenn ich mich zu wenig bewegen würde das erklärt nicht warum das Knie dick wird und nur das linke. Rechts habe ich außer wenn mein Rücken wieder anfängt gar keine Probleme. Habe auch schon vor dem Bandscheibenvorfall Sport gemacht. Wenn es akut ist kann ich keinen Sport machen. Ich kann zwar normal gehen aber nicht laufen, weil ich das Bein dann gar nicht belasten kann. Es fällt auch anderen Menschen auf das mein Bein deutlich dicker ist als das andere.

Nein mein Herz hat noch keiner untersucht. Bisher immer nur das Bein. Ich habe erst einenTermin beim Orthopäden danach beim Hausarzt. Bei letzterem möchte ich mich komplett durchchecken lassen, weil es eben auch organische Gründe sein könnten.

Ich habe nur eine Unterstützung für den Rücken. Ist richtig schön wenn es wieder akut ist mit meinem Rücken und das linke Bein auch anfängt und ich mit beiden Beinen nicht richtig laufen kann...

Ich ernähre mich gesund. Zuhause laufe ich fast immer barfuß.

Nach Lymphdrainage kann ich mal fragen. Mein Orthopäde wollte es mal mit wickeln versuchen ob das hilft.

Mir ist noch eingefallen das ich als Kind von einer Zecke in die Kniekehle gebissen worden bin. Ich weiß leider nicht mehr welches Bein das war. Was ich noch weiß das ich regelmäßig wieder hin musste. Mein Bein wurde immer wieder angesehen und verbunden. Ob ich irgendwas einnehmen musste weiß ich leider nicht mehr.
 

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Ich hatte das vor Jahren, dass mein Knie dick wurde wie ein Fussball. Bei mir war es beginnende Arthrose und musste operiert werden, war danach auch gut.

Nur als Möglichkeit.
 
A

Alböguhl

Gast
Wäre es Gewebs- oder Herz-schwäche müßtest du es ja auch woanders haben.
Ist meist Wasseransammlung (Ödeme), ein Problem mit den Lymphen.
Entsteht meist durch erhöhten Druck, vor allem beim Stehen (hydrostatischer Druck!) , in den kleinsten Blutgefäßen
Meist durch eine Funktionsstörung der Lymphgefäße.
Auf keinen Fall dürfen Kompressionsstrümpfe getragen werden.
Diese sind hier gefährlich, weil durch die Kompression das "Wasserangebot" zum Herzen hin sogar zunimmt!
Lymphmassage lindern, aber beseitigen nicht die Ursache.
Die Behandlung der Ursache steht eindeutig im Vordergrund!
 
G

Ghast

Gast
Welche Art Sport machst du? Auch sanfte Sachen wie Yoga, Pilates, QiGong?
Der Orthopäde wird die Ursache wohl im Bein suchen, ist schliesslich sein Fachgebiet. Ein Neurologe würde die Ursache wohl im Kopf suchen, etc. Daher ist der Ganzkörpercheck beim Hausarzt oder eben Physiotherapeuten sicher besser als nur zum Orthopäden zu gehen.
Durch die Skoliose wirst du zu einer generellen Fehlhaltung neigen, die durch deine Beine "ausbalanciert" wird. Daher könnte die Ursache auch der Rücken sein.
Wichtig ist, so habe ich es gelernt, auhc das Haltungstraining (generell, nicht nur bei Skoliose). Machst du dieses regelmässig?

Hast du schon mal versucht, ob es sich mit regelmässigem Kneippen (Wechselbäderwaten) verändert?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Verspüre Abends immer Druck auf den rechten Bein Gesundheit 11
A Hilfe - Entzündung Bein Gesundheit 15
S Krämpfe im Bein vorm Einschlafen Gesundheit 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben