Anzeige(1)

Diabetes

Josie4707

Neues Mitglied
Hallo,
Habe vor kurzem erfahren, daß ich Diabetes habe. :( Mein Hausarzt meint, ich dürfe nur noch Wasser oder ungesüssten Tee trinken, Light-Getränke seien auch tabu. Stimmt das? Ich kann es mir kaum vorstellen, sie sind doch mit Süßstoff gesüßt.

Vielen Dank schon mal

LG Josie
 

Anzeige(7)

Germ

Aktives Mitglied
Ich schreibe zu einem mediz. Thema nur unter Vorbehalt.
In jedem Falle ist der Rat z.B. eines Hausarztes einzuholen
und dessen Rat ist strikt zu befolgen, evtl. einen zweiten
Mediziner befragen.

-----

Wichtig ist die Einsicht, grundsätzlich den Lebensstil
ändern zu müssen. Stichworte: Sport, Ernährungsverhalten.

In den meisten Fällen ist Diabetes mellitus, aber auch
Alters-diabetes/ Diabetes Typ 2 im Griff zu bekommen, oft auch ohne
Medikamente (immer in Absprache mit einem Arzt ). Dazu gehört das
Trainieren hinsichtlich des Diabetes-Programm, dass man beim
Hausarzt beantragen kann; die Umstellung des Lebensstils,
hinsichtlich Bewegung und Ernährung im weitesten Sinne, ist bei der
Durchführung des Programms 1) ganz wichtig.

In der Praxis bedeutet das:

Weg von der künstlich konzentrierten Süße hin zu Getränken, die
die Natur uns bereitstellt. Auf Säfte möglichst verzichten, schon
wegen der Säurekkonzentration.

Zitat Anfang

"Mehr als 100 verschiedene solcher Diabetikerprodukte
gibt es. In ihnen stecken meist anstatt weißem Zucker
Fruchtzucker ( Fruktose) oder Zuckeralkohole, die
ohne Hilfe von Insulin im Körper verstoffwechselt
werden. Und diese Produkte werden immer noch von
Diabetes-Patienten konsumiert, obwohl Experten
schon lange davon abraten."

Zitat Ende

Quelle:

taz.de - Verbot gefordert: Diabetikerprodukte sind sinnlos

Zitat Anfang

Nach neuem Forschungsstand ist Fruktose der Gesundheit von
Diabetikern sogar abträglicher als normaler Zucker,
weil sie den Fettstoffwechsel verschlechter.

Zitat Ende

ebenda

,
Fazit:

Dein Arzt hat dir eine gute Empfehlung gegeben.

In vielen Getränken die vorschwindeln für Diabetiker
zu sein, gehört möglicherweise u.a. auch das Aldi-Gesöff
*Be - light, - Orange light, da hier auch Fructose enthalten ist.
(Steht zwar nicht drauf: Für Diabetiker geeignet. Es müsste aber
draufstehen: Für Diabetiker NICHT geeignet )
Auf viele ähnlichen Getränken mit Fructosegehalt ist
grundsätzlich zu verzichten. Geben Sie niemals ihrem
Kind ein solches Getränk. Versorgen Sie die Kinder
mit Sprudel, reinem Wasser ohne Zusatzstoffe. evtl.
mit Kohlensäure versetzt ( im Sommer ) und ungesüßtem
Tee.

Herzlichst

Germ

------------

1) Man befrage seinen Hausarzt hinsichtlich des
Schulungsprogramms. Eine kritische Würdigung gibt es unten 2)

Diabetes mellitus -

2) Diabetes mellitus -
 

mafl

Aktives Mitglied
hallo,
suche einen diabitologen auf der kann dich beraten und richtig auf medikamente einstellen. besser als ein hausarzt einfach weil es sein fachgebiet ist.
lg mafl
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben