Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Der Vater meiner Freundin beleidigt sie ständig und macht sie runter

lvn_shz

Neues Mitglied
Hallo Leute, ich bin momentan in einer verzweifelten Situation:
Ich bin seit längerer Zeit mit meiner Freundin zusammen, sie ist zu Zeit 15 Jahre alt. Sie hat mir im Vertrauen von Problemen mit ihrem Vater erzählt. Ihr Vater ist seit Anfang der Corona-Pandemie in Kurzarbeit und somit sehr oft zu Hause, vor der Pandemie hatte meine Freundin mit ihrem Vater keinen wirklichen Kontakt. Der Vater hat nun schon seine zweite Ehe und nun insgesamt 4 Kinder, seine zwei Söhne sind noch aus der ersten Ehe, diese sind schon erwachsen und meine Freundin hat auch noch eine kleine Schwester die erst 8 Jahre alt ist. Alle ihre Geschwister kommen mit dem Vater zu Recht, nur die Mutter und meine Freundin leider nicht. Die Eltern sind Christen und die Mutter hat im Haushalt kein Mitspracherecht.

Nun wo die Vorgeschichte abgeschlossen ist, meine Freundin hat jetzt seit über einem Jahr Probleme mit ihm, sie hat mittlerweile leichte Depression und ist kurz davor mit dem Ritzen zu beginnen, bisher konnte ich sie noch davon abhalten. Ich weiß aber nicht mehr weiter, sie sitz nur noch weinend in ihrem Zimmer, bekommt immer mehr Strafen (Handyverbot) und darf sich auch nur seltener mit mir treffen. Ihr Vater ist sehr oft wütend und ausfallend ihr gegenüber, er macht sie immer runter und knallt ihr irgendwelche Dinge an den Kopf. Beispiele hierfür sind "du verlogenes Weib", "scheiß Kind" und so weiter. Es fallen öfters Beleidigungen und manchmal sagt er ihr auch 10 Minuten nur was sie alles nicht kann. Ihre Schulnoten werden seitdem auch nur noch schlimmer und sie mag weg von zu Hause, sie wollte auch schon abhauen, jedoch auch davon konnte ich sie abhalten weil ich der Meinung warn dass dies keinen Sinn machen würde.
Die Mutter versteht sich mit dem Vater auch nicht mehr, gegenüber meiner Freundin sagte sie, dass sie nur noch wegen den Kindern bei ihm wohnt. Die Mutter versucht ihr zu helfen und hat ihr in der Vergangenheit schon öfter gesagt, dass sie ihn anlügen soll und hat sie dann hinten rum verpfiffen.
Nun hat die Mutter zu meiner Freundin gesagt, dass sie sich ans Jugendamt wegen dem Vater wenden soll. Ich halte das zwar auch für den richtigen Weg, jedoch bin ich mir nicht sicher ob das so gut ist, wenn die Mutter ihr das geraten hat, nicht dass sie sie irgendwie loswerden will. Außerdem würde ich gerne wissen was auf sie zukommen könnte wenn sie das tut.

Ich hoffe auf viele Antworten, ich denke dass jede hilfreich wäre.

(Meine Freundin hat mich gebeten diesen Artikel zu verfassen, da sie Angst hat dass ihre Eltern das mitbekommen würde wenn sie es selbst täte)
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
meine Freundin hat jetzt seit über einem Jahr Probleme mit ihm, sie hat mittlerweile leichte Depression und ist kurz davor mit dem Ritzen zu beginnen, bisher konnte ich sie noch davon abhalten.
Das ist nicht dein Job. Du bist nicht ihr Therapeut und es ist meiner Erfahrung nach ein Fehler, viel Aufhebens um diese Drohung zu machen.
Kann es sein, dass deine Freundin in der Schule stark nachgelassen hat und die Probleme deshalb entstanden sind?
Wie wäre es, wenn sie verstärkt lernen würde?
Kennst du den Vater persönlich?
Was heißt, ihr seid "seit längerem" zusammen und wie alt bist du?
 

Wolkenstaub

Mitglied
Die Mutter sagt sie soll den Vater anlügen und verpfeift sie dann bei ihm? Hast sie selber angst vor ihrem Mann? Ist er gewalttätig? Wenn das JA das Kindeswohl gefährdet sieht können sie alle Kids aus der Familie nehmen. Will die Mutter das? Weil sie sagt sie sei nur noch wegen der Kinder bei ihrem Mann. Wie gut kennst Du die Eltern? Vielleicht lässt der Vater seinen Frust an der Familie aus wegen seiner Kurzarbeit? Körperliche und psychische Gewalt hat seit der Corona - Krise stark zugenommen. Deine Freundin könnte das JA um Unterbringung in einer Wohngruppe bitten, mit 15 hat sie auf jeden Fall ein Mitspracherecht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben