Anzeige(1)

Der Suppenthread

grisou

Aktives Mitglied
Es ist Herbst und wir sind mal wieder mitten drin in der Suppenzeit. Ich dachte, ich mache mal einen thread auf zum Thema, wo wir die besten Suppenrezepte miteinander teilen können.

Ich habe heute eine Linsensuppe gemacht. Sehr sehr sehr lecker und vor allem gesund. gerade jetzt in der Jahreszeit.

Shorba Ads

Zutaten (ca. 6 Portionen):

3 Zwiebeln
2 EL Butter oder 1 EL Sonnenblumenöl
400 g rote Linsen
3 cm frischer Ingwer
½ TL Kurkuma
1 Tomate
2 l Hühnerbrühe
3 Knoblauchzehen
1 TL Salz
½ TL schwarzer Pfeffer
2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitungszeit:
25 Minuten (zzgl. 45 Min. Kochzeit)
Und so wird’s gemacht:
Zwei Zwiebeln hacken, in Butter oder Öl glasig anschwitzen.
Linsen, geriebenen Ingwer, Kurkuma, gewürfelte Tomate zugeben, umrühren. Mit heißer Brühe ablöschen, 45 Minuten köcheln.
Dritte Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden, Knoblauch hacken, dunkelbraun rösten. Geröstete Zwiebelringe beiseitelegen. Den Knoblauch in die Suppe geben, mit dem Pürierstab glatt rühren.
Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel würzen, Röstzwiebeln und gehackte Petersilie darüberstreuen

Das Rezept stammt von dieser Seite:


Ich habe noch den Saft von einer halben Zitrone dazu gemacht. Und ich habe die Suppe nur die Hälfte der Zeit gekocht, dann waren die Linsen zerkocht und man muss sie eigentlich nicht mehr pürieren.

Es ist richtig lecker und geht sehr schnell. Vor allem ist man nach einem Teller satt.
 

Anzeige(7)

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Ohja Suppen...ich liebe Suppen!

Meine Paprikasuppe ist berühmt:
3-4 Rote Paprika (ich nehme auch gern eine grüne dazu, dann wird es etwas herber, aber nicht zu viele Grüne nehmen, sonst schaut die Suppe doof aus;)), 2 Zwiebeln, evtl etwas Knofi und ein bißchen Chilli. Kleinschneiden und anbraten. Dann in einen Topf mit Gemüsebrühe aufgießen. Köcheln. Dann mit dem Mixer oder Pürierstab zermatschen.
Sahne zugeben, solange bis es cremig genug ist. Evtl noch Brühe zugießen, wenn es zu cremig ist. Salz, Pfeffer -fertig!
geht schnell und ist ganz einfach und super lecker! ich mache immer einen großen Topf und friere was ein.
 
G

Gelöscht 115237

Gast
Ich liebe Suppen x3
Ich mache am liebsten Kürbissuppe, dafür braucht man:
1 Hokkaidokürbis ( man kann auch andere Kürbissorten nehmen aber der Hokkaido ist am einfachsten zu verarbeiten.)
3-4 Kartoffeln
1 Mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Mohrrüben
1 Liter Gemüsebrühe
Fett zum Braten ( Butter, Öl oder was man nehmen mag)
Milch oder Sahne jeh nachdem wie cremig man es will
Optional: 1 Süßkartoffel, kürbiskerne und Kürbiskernöl als Topping

Erst muss der Kürbis vorbereitet werden, der Hokkaidokürbis kann mit Schale verzehrt werden. Allerdings ist er schwer zu schneiden, also kommt er erstmal in den Ofen je nach Größe für mindestens ne halbe Stunde bei 130-150 Grad.
In der Zeit kann man das restliche Gemüse Klein Schnippeln. Wenn man leicht mit nem messer in den Kürbis kommt kann er raus, er soll ja nicht komplett gar werden nur etwas weicher. Den Kürbis abkühlen lassen, die Kerne rausnehmen und auch kleinschneiden.
Butter im Topf erhitzen und erst die Rüben und die Kartoffeln anbraten, dann zwiebeln, Kürbis und Knoblauch dazu geben.
Mit der Gemüsebrühe ablöschen und köcheln lassen bis alles gar ist.
Mit einem Pürierstab pürieren und Milch/ Sahne/Cremfine dazu geben bis es cremig genug ist.
Wer will kann es auch stückig lassen und keine Milch hinzugeben.
Es schmeckt gut zum Baguette oder Salat.
Es ist ne simple Suppe die schnell gemacht ist und auch wandelbar ist. Man kann anderes gemüse nehmen oder auch Kokosmilch anstatt normaler Milch, Curry und Ingwer für einen asiatischen Touch zu geben.
 

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Da ich ja gerne Fisch esse, hier mal meine liebste Fischsuppe die ich so in Kanada kennen und lieben gelernt habe:
Etwa für 6 Personen gerechnet (ich nehme dies auch für 2, da in zwei Tagen haben wir das auch immer weggeputzt):
  • 10 Scheiben geräucherter Speck
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 große Kartoffel und eine große Zwiebel
  • jeweils 250ml Milch und Sahne
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 1 Packung Kondensmilch (340ml)
  • Thymian, Salz, Pfeffer, Petersilie, Lorbeerblätter
  • 500g Muschelfleisch (Dose oder Glas)
  • 800g Fisch (frisch) oder auch Schalentiere wie Hummer (Fisch zB: Kabeljau, Heilbutt, Renke)
  • (ich selbst nehme immer verschiedene Sorten die dann etwa die 800g ergeben)
Speck klein schneiden, Sellerie und Zwiebel würfeln, Kartoffel grob raspeln, Thymianblätter klein hacken (sollten etwa 2 TL ergeben), eine Hand voll Petersilie klein hacken, Muscheln abgießen (Saft aufheben), Fisch würfeln.
Speck in Öl knusprig braten, dann 3EL Wasser mit den Zwiebeln und Sellerie dazugeben. Dies andünsten für ca. 5min.
Mit dem Weißwein ablöschen und diesen ganz kurz einköcheln lassen. Anschließend die Sahne, die Milch, den Muschelsaft, die geraspelte Kartoffel, Thymian und 3 Lorbeerblätter zugeben.
Auf kleiner Flamme etwa 15min köcheln lassen bis die Suppe ein klein wenig angedickt ist.
Danach Muscheln, Fisch, Kondensmilch und Petersilie zugeben und noch einmal etwa 10 min ganz langsam köcheln lassen.
Abschmecken nur noch mit Salz und Pfeffer und fertig.

Ist im Übrigen auch sehr gut einen Tag vorher zu machen , in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag aufwärmen, schmeckt, wie viele Suppen, dann eher noch besser da alles richtig durchgezogen ist
 

Reibekuchenprinzessin

Aktives Mitglied
Da bei mir auch wieder die Suppenzeit ausgebrochen ist und ich viele tolle tunesische Suppen/Eintöpfe von meinem Papa kenne, wollte ich diese leckere Suppe auch mit euch hier teilen 😋

Bei mir gab es gestern Chorba, eine tunesische Hühnersuppe. Perfekt für eine kleine Erkältung oder wenn man nur Lust auf was Gutes hat. Liebe die Suppe schon seit ich klein bin und mach sie auch nicht groß anders als diese Dame:


Kleiner Tipp noch, zusätzlich zum Tomatenmark noch einen TL Harissa dazu und bitte nur das gute aus dem Orientladen! Alles was ihr als Pulverform oder im deutschen Supermarkt bekommt, hat absolut nichts mit echtem Harissa zu tun! 🙈😅

Das hier ist das gute Zeug und oh Wunder, natürlich aus dem schönsten Land der Welt. :p

Die Suppe müsst ihr unbedingt mit frischer Zitrone am Ende genießen, jeder so viel wie er mag. Ich presse auf meinen Teller meist zu viel rein, aber so liebe ich sie am meisten. :D
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben