Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Der quasie Ex meiner Schwester

W

wasteoftime

Gast
Hallo ihr da draußen!
Ich weiß, dass es schon einige ähnliche Fragen im Netz gibt, aber ich finde, dass mein Problem doch etwas anders ist und habe keine Ahnung, was ich tun soll...

Vor über ca. 5 Jahren (ich damals 13) kam meine ältere Schwester von der Berufsschule etwa 200 km entfernt nach Hause und erzählte mir aufgeregt von ihrem neuen Freund. Sie wollte, dass ich ihn so schnell wie möglich kennenlerne und so trafen wir 3 uns gemeinsam in einem Freizeitpark. Der Tag war super schön und ich schloss ihn sofort ins Herz. Soweit so gut. Doch die Beziehung ging nach 2 Monaten auseinander, weil er unbedingt zum Bund wollte um Soldat zu werden, was sie aber nicht wollte. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mit ihn bereits engeren Kontakt per Facebook. Er versuchte natürlich über mich sie doch wieder zu gewinnen , doch keine Chance. Da wir uns ja aber ziemlich gut verstanden, blieben wir in Kontakt. Wir schrieben uns täglich, verabredeten sogar genaue Uhrzeiten, damit wir uns nicht verpassen. Nachdem wir dann auch Handynummern ausgetauscht haben wurde der Kontakt noch enger. Nach einiger Zeit begann er mir jeden Morgen eine SMS zu schicken, dass er mir einen Wunderschönen Tag wünscht. Irgendwann fing er dann an mir solche Sachen zu schreiben, wie z.B. dass er jetzt schon eifersüchtig auf den ist, der mit mir zusammen sein würde wenn ich mal 16 sei, da ich ja noch zu jung für einen Freund sei. Er begann gleichzeitig, mir Links zu Musikvideos wie "Kein Liebeslied" von Kraftklub zu schicken und dazu zu sagen, dass jedes Wort auf mich zutreffen würde. Als 15 jährige konnte ich also kaum anders als mich langsam in ihn zu verlieben, da er zudem ziemlich gut aussah. Meine Mutter wusste von unserem Kontakt und fand das völlig ok. Auch als meine Schwester ausflippte, stand meine Mutter hinter mir. Dann begann meine Schwester jedoçh ihn als drogensüchtigen Alkoholiker hinzustellen, um meine Mutter dazu zu bekommrn mir den Kontakt zu verbieten. Diese stand aber trotzdem auf meiner seit
Seite. Ich wollte aber keinen Krieg mit meiner Schwester und ließ mich darauf ein den Kontakt abzubrechen. Das hielt ich aber nicht lange durch, was sie aber nicht wusste.
Dann begann das WhatsApp Zeitalter und wir schrieben uns ununterbrochen. Irgendwann kam dann eine wahnsinnig romantische Liebeserklärung, brider er aber vergaß dazu zu schreiben, dass er von mir nur wissen wollte ob er sie so jemand anderem schicken kann. Für mich natürlich der absolute Horror. Ich war ziemlich enttäuscht und sauer, woraufhin er sich etwa 1000x entschuldigte und mir versprach, dass sowas nie wieder passiert. Ich erklärte ihm, dass es mich verletzt wenn er so süß zu mir ist und dann plötzlich erzählt , wie sehr er in eine andere verliebt ist. Er verstand das und sprach bis ich ihm erzählte verliebt in einen Kumpel zu sein, nichtmehr von seinen Eroberungen. Wir blieben auf einer freundschaftlichen Ebene und das lief eine ganze Weile gut so. Bis ich etwa 17 war. Er wurde von seiner Freundin betrogen und ich war auch gerade abgewiesen worden. Wir halfen einander und er begann plötzlich mich Hase, Maus, Traumfrau und ähnliches zu nennen. Für mich war das aber nichts ernstes, da er das gegen anfang unserer Geschichte auch mal eine Zeit lang gemacht hatte. Und eines Abends gestand er mir dann wahnsinnig verliebt in mich zu sein und dass er ja eigentlich schon immer gewusst hätte, dass ich die Eine wäre. Da ich wusste , dass er mit seinen Kumpels feiern war , dachte ich er hätte etwas zu tief ins Glas gekugt und fragte ihn belustigt, wie viel er denn getrunken habe. Tja , er hatte das aber ernst gemeint und war ziemlich verletzt von meiner Reaktion. Daraufhin hat er mir nie wieder auf Nachrichten geantwortet.
Es verging nun fast ein Jahr und meine Schwester weiß mittlerweile auch alles. Sie fand das alles eher lustig und ist mittlerweile seit fast 2 Jahren mit jemandem verheiratet und sagt selbst, dass für sie die Beziehung zu ihrem eigentlichen Ex keine wirkliche Beziehung war, da sie ja eigentlich garkeine Zeit gemeinsam verbracht haben. Ich musste zwar noch ab und an an ihn denken, dachte aber, dass dieses Kapitel abgeschlossen ist. Bis er sich gestern plötzlich gemeldet hat. Und ich habe jetzt keine Ahnung ,was ich tun soll. Ich will mich nicht wieder in ihn verlieben und kann jetzt kurz vorm Abi eigentlich garkeine Ablenkung gebrauchen. Aber irgendwie frage ich mich doch ob da vieleicht doch noch was ist. Aber ich fühl mich auch komisch, da er ja eigentlich der Ex meiner Schwester ist. Aber sie sagt ja, dass er es irgendwie auch nicht ist. Ich bin völlig verwirrt! Bitte helft mir! Soll ich wieder Kontakt zulassen oder komplett abgebrochen lassen?

Danke schonmal für eure Hilfe!
 

Anzeige(7)

mikado92

Aktives Mitglied
Also ich an deiner Stelle würde mich auf das Abitur konzentrieren und mich da nicht ablenken lassen.

Wenn er dich wirklich mag wird er warten, dann kannst du nach dem Abi ihm schreiben oder auch nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Kontaktaufnahme meiner Ex-Frau via E-Mail Liebe 58
M Verliebt in jungen aus meiner Klasse. Liebe 2
A Vorwürfe meiner Exfreundin gerechtfertigt? Liebe 15

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben