Anzeige(1)

Der neue von einer Mutter kommt morgen...

G

Gast

Gast
Hi, meine Mutter hat ganz viele Freunde eig. fast jede Woche oder jede zwei Wochen einen neuen aus ner Singlebörse. Die meisten kommen gar nicht hier her, meine Mutter geht dann halt mit denen in ein Hotel...Was mir auch ziemlich peinlich ist das meine Mutter so ist! Vorallem weil ich solche Frauen verabscheue und meine Mutter ist nunmal so eine!

Na gut meine Mutter hatte mal einen hierher gebracht und der hat dann hier für 2 monate gewohnt und als ich mich an ihn gewohnt habe, weil ich ihn eig. gar nicht mochte, haben sie sich getrennt und in dieser Zeit hatte sie auch schon wieder über 5 stück Männer getroffen und solche komischen Beziehungen geführt, die kamen zum glück nicht nach hause.
Am Weihnachten hat sie mir gesagt dass ihr neuer am Sonntag kommen wird und wie er heißt hat sie auch gesagt. Davon bin ich aber gar nicht begeistert sie hat nie gesagt dass sie schon wieder einen neuen hat? Letztens sagte sie doch sie hat sich von einem anderen getrennt? Ich sagte ihr, ich habe keine lust ihn kennenzulernen und dann meinte sie böse, dass ich sie nicht blamieren soll wenn er kommt. Ich meinte ich will nur in meinem Zimmer verweilen bis er weg ist und davon war sie wiederrum nicht begeistert.

Ich weiß es geht mich nichts an, aber die Männer haben immer vorrang bei meiner Mutter und bei jedem Mann verstellt sie sich enorm. Auf einmal putzt sie fanatisch das ganze Haus ist total nett zu den Männern wenn ein Mann zu besuch ist, ist sie auch extrem nett zu mir! Normalerweise ist sie sehr sehr unfreundlich zu mir und schreit mich nur an und ignoriert mich immer und chattet nur mit ihren sch... Männern!

Zu Weihnachten hab ich auch nichts bekommen da sie ihr ganzen Geld für ihren neuen verbrutzelt hat weil wenn er hier her kommt muss sie ihm ja was ''exklusieves'' Bieten. Naja ich kann nichts daran ändern und ich habe mich wohl genug ausgelassen!

Die eigentliche Frage währe dann: Was soll ich sagen, was soll ich morgen tun wie soll ich mich verhalten wenn er klingelt und in die Wohnung steigt? Was soll ich machen wenn er da ist? Er wird hier übernachten! Ich hab auf das ganze gar keine Lust und ich will ihn gar nicht kennenlernen! Wer weiß ob sie sich überhaupt schonmal gesehen haben und das nicht das erste treffen ist?! Schon letztes mal hat meine Mutter nicht berücksichtigt dass sie nicht vor mir solche perversen sachen mit ihrem neuen sagen soll und nicht mit dem rummachen soll vor meinen Augen weil ich das wiederlich und sch. finde! Aber das interessiert sie nicht und stempelt mich als ''prüde'' ab! Ich habe auch keine lust rumgestöhne oder ähnliches zu hören oder mitzubekommen, ein Horrorszenario ist schon mit dem letzten der hier war passiert! Ich habe sie beim Sex erwischt! Und meine Mutter hat nur dumm gelacht! Ich finds einfach nur wiederlich!
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Wie alt bist du?
Deine Mutter ist wohl eine Nymphomanin.
Nymphomaninnen leiden unter ihrer Sexsucht.
Sie verspüren den zwanghaften Drang nach Geschlechtsverkehr, ebenso wie sich beispielsweise ein Alkoholiker nach Bier, Sekt oder hochprozentigen Getränken sehnt.
Nymphomaninnen werden von einem inneren Zwang (einer "Manie") getrieben.
So stürzen sich Sexsüchtige von einem Abenteuer ins nächste, um ihr Selbstbewußtsein zu steigern und ihre Angst vor Ablehnung zu vergessen.
Anfangs finden es die meisten Männer noch toll, daß ihre Partnerin ständig Lust hat.
Aber auf die Dauer wird es ihnen zu anstrengend und sie fühlen sich als Sexobjekt ausgenutzt.
Dann kommt der nächste dran.
Wer kann beurteilen, wie viel Sex zu viel Sex ist?
Aber wer ohne den Kick des sexuellen Abenteuers nicht mehr leben kann, dafür andere Lebensbereiche vernachlässigt, die Dosis ständig steigert und sich dennoch nicht befriedigt, sondern schlechter fühlt, sollte sich Gedanken über die Beweggründe für dieses Bedürfnis machen.
Anonyme Sexsüchtige Deutschland - Home
 
G

Gast

Gast
Hallo,

ich möchte dich gerne fragen, wie alt du bist. Da ich verstehe wie du dich fühlen musst, wäre vielleicht ein Besuch bei anderen Verwandten, z.B. Großeltern oder Bekannte und Freunde, eine Möglichkeit, um sich dem zu entziehen, - ist das möglich? Wenn du mit deiner Mutter nicht so richtig reden kannst, gibt es jemanden anderen, mit dem du es könntest?

LG
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
Hallo Du,


oh man... :mad:
Das Verhalten Deiner Mutter kommentiere ich lieber nicht weiter. Das spricht ganze Bände. Egoistisch, ignorant...

Eigentlich solltest Du Deine Zeilen ausdrucken und ihr zum lesen geben. Doch das dürfte Stress geben. Anderereits, was solls.
Wie alt bist Du denn?

Ich denke schon das es Dich in dem Fall etwas angeht was sie in ihrem Privatleben macht. Denn gut tun tut Dir der Scheiß sicher nicht.

Kannst Du Dich einer erwachsenen Person anvertrauen? Hast Du da jemanden?

---

Wegen Morgen:
Verhalten würde ich mich (ihm gegenüber) so neutral wie möglich. Aber auch unmissverständlich abweisend, mit Körpersprache.

Schwierig, denn Du stehst wie zwischen den Fronten.= Du weißt wie Deine Mutter wirklich ist und was sie tut.
Wenn sie ihr Maskerade spielt, Du ihr damit kommst was wirklich los ist, sie in seinem Beisen damit demaskierst, bist Du fällig.
Genau das dürfte ihr Bewußt sein. Daher versucht sie Dich generell so klein wie möglich zu halten. Aus Angst und Scham Du könntest etwas sagen.
Das ist echt eine ganz fiese und manipulierende Masche.

Leider dürfte jeder noch so vorsichtige Konfrontationskurs ins leere laufen oder völlig daneben gehen. Denn sie wird eh alles relativieren was von Dir kommt.

--

Kannst Du gar nicht mit ihr drüber reden? Gab es schon Momente wo sie Dich und Deine Position gehört hat?
 

Kolya

Aktives Mitglied
Ich weiß es geht mich nichts an, aber die Männer haben immer vorrang bei meiner Mutter und bei jedem Mann verstellt sie sich enorm. Auf einmal putzt sie fanatisch das ganze Haus ist total nett zu den Männern wenn ein Mann zu besuch ist, ist sie auch extrem nett zu mir! Normalerweise ist sie sehr sehr unfreundlich zu mir und schreit mich nur an und ignoriert mich immer und chattet nur mit ihren sch... Männern!
Ich finde schon, daß es dich was angeht, wie der Umgang deine Mutter zu ihr ist.

Hast Du das Gespräch mit Deiner Mutter schon gesucht? Ich würde ihr sagen, daß was Du oben geschrieben hast.

Deine Mutter fühlt sich wahrscheinlich einsam und hat ohne Partner Panik und ist wirklich 6süchtig. Aber egal! Wie lange geht das denn schon so?

Hole dir irgendwie Hilfe. Du hast Recht, daß ist oberpeinlich.

Kolya
 
G

Gast

Gast
Ja ich habe mit ihr schon mehrmals darüber sprechen wollen, doch die speist mich immer mit einem ''ach du übertreibst'' oder ''spinnst du das stimmt doch gar nicht'' ab! Außerdem geht das jetzt seit 3 Jahren so. Gestern hab ich ihn begrüst und wir haben uns gegenseitig vorgestellt... Ich bin heute dann gar nicht mehr aus meinen Zimmer raus, ich will ihn nicht sehen ich habe sie gestern beim Sex gehört und als meine Mutter gemerkt hat, dass ich ihm Flur stehe weil ich aufs Klo wollte, meinte sie nur Pssst zu ihm weil er so laut gestöhnt hat! Außerdem hab ich das ekelhafte laute geschnoddere und geschmatze beim Küssen ertragen müssen... Ich kenne leute die haben einen Freund die küssen nicht so laut und knutschen auch nicht permanent rum, außerdem hab ich herausgefunden dass sie 35 euro im Monat für die Singlebörse ausgibt und wenn ich mal ne kleinigkeit möchte z.b. was zum anziehen ( hab ich seit 4 Jahren nicht mehr bekommen ich lauf seit 4 jahren in den selben klamotten rum die langsam schon löcher haben ) Dann sagt sie nein weil sie ja angeblich kein Geld hat! Ich mag den Typen jetzt schon nicht! Und der nervt mich extrem der hat einen großen Koffer gepackt und wird wohl paar Tage bei uns bleibenn toll darauf hab ich sowasvon keine Lust! Der ist ja noch schlimmer als der letzte der hier war und ich war auf seiner Facebookseite und er hat lauter Pornodarstellerinnen geliked na dann sieht man ja schon was das für einer ist! Außerdem wer liked schon pornoseiten und pornofrauen auf facebook? Das sieht doch dann jeder?!

Und ich wollte euch noch nach einen Ratschlag fragen ich habe durch einen Ferienjob mal Geld gespaart und mir son ein Keyboard gekauft und das kann ich jetzt spielen und ich mach das jeden Tag weils mir spaß macht! Und wenn so ein Typ von meiner Mutter kommt dann trau ich mich nicht mehr zu spielen weil ich nicht will dass er das hört. Wie kann ich mich dann trotzdem trauen?! Weil wenn der hier wie der letzte einziehen sollte für paar Monate dann kann ich ja gar nix mehr machen wa ich doof finde ._. und ich bin 16 und ich werde nächstes Jahr im November 17! Zu anderen Familienmitglieder kann ich nicht hingehen die Wohnen alle nicht in Deutschland und ich kann deren sprache nicht sprechen, weils mir nie beigebracht wurde.
 
G

Gast

Gast
Am Keyboard kannst du einen Kopfhörer anschließen.
Du kannst deiner Mutter nicht vorschreiben wie die zu leben hat.
Wenn du darunter leidest gibt es nicht viel Möglichkeiten für dich.
Bist du 18 kannst du ausziehen, vorher nur:
Bis zur Volljährigkeit haben die Eltern Erziehungspflicht.
Damit einher geht das so genannte Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Im Klartext: Eltern dürfen und müssen darüber bestimmen, wo ihr minderjähriges Kind wohnt.
Lediglich wenn massiv etwas schief läuft, können das Jugendamt und ein Familiengericht Eltern dieses Recht entziehen.
Dazu muß das Kindeswohl eindeutig gefährdet sein.
Also bei häuslicher Gewalt, drohender Verwahrlosung, oder Alkohol- und Drogenmißbrauch durch die Eltern.
Wer wirklich unter den Zuständen zuhause leidet, kann sich Hilfe bei entsprechenden Beratungsstellen oder beim Jugendamt holen, bekommt bei Bedarf einen Platz in einem betreuten Wohnprojekt für Jugendliche vermittelt.
Betreutes Wohnen im Wohnprojekt oder in der eigenen Wohnung
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Deine Lebensverhältnisse sind absolut nicht ideal.

Gut finde ich, dass du so klare Vorstellungen davon hast, was geht und was nicht geht.

Ich möchte dich darin bestärken. Du musst dich mit dieser Situation nicht abfinden. Du hast recht, wenn es dich das Verhalten deiner Mutter gewaltig stört. Rede mit ihr.

Du darfst dir Beistand holen. Beim Jugendamt findest du Menschen, die dich unterstützen und dir Möglichkeiten aufzeigen, wie dir geholfen werden kann.

Ich wünsche dir dafür alles Gute.
 

Archibauld

Mitglied
Die ganze Situation ist alles andere als ein guter oder richtiger Einfluss für dich. Ich finde das Verhalten deiner Mutter unmöglich, kein klar denkendes Elternteil würde seinem Kind so etwas freiwillig und vorsätzlich antun.

Wie die anderen bereits geschrieben haben, wende dich am besten an öffentliche Stellen denen du dich anvertrauen kannst um eine Besserung der Situation herbeizuführen! Alles gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben