Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Der Kreislauf der Schmerzen 🖤

L

Lynn3t

Gast
Meine Kindheit war echt nicht gut und als Jugendliche bin ich von meiner Alkoholikermutter aus dem Haus geworfen worden. Ums kurz zu machen... mir ging es sehr schlecht und daraufhin litt ich 10 Jahre unter Depressionen. Es sind einige Dinge passiert, auf die ich keinen Einfluss hatte und die mein Leben zerstört haben. Das kann ich gar nicht alles aufschreiben und es ist im Detail nicht wichtig für diesen Thread.

Jetzt ging es mir einige Zeit gut, ich habe mich sogar richtig glücklich gefühlt, ich bin angekommen, habe eine Wahlfamilie gefunden... und jetzt geht es schon wieder los.

Innerhalb eines Jahres sind zwei wichtige Menschen aus meinem Leben überraschend gestorben. Zur selben Zeit wurde meine Pflegemutter von ihrem Mann geschwängert, betrogen und verlassen innerhalb von einem Monat. Sie musste es wegen der ganzen Situation abtreiben und ich weiß, dass das richtig schlimm für sie ist. Ich mein, stellt euch das mal vor, wie krank ist das bitte, sowas mit seiner Frau zu machen? Selbst, wenn man sich nicht mehr liebt.. dann geht man halt einfach und fertig. Nee, da muss man noch einen draufsetzen und jemanden richtig kaputt machen, weil das gerade die bequemste Lösung ist oder was auch immer.

Ich bin gerade in einem Schockzustand, einerseits wegen den beiden Verstorbenen und andererseits, weil mich dieses widerwärtige Verhalten meinen Glauben verlieren lässt, dass es auf dieser Welt noch irgendetwas Gutes gibt.

Mein Freund macht es mir gerade auch nicht leicht. Ich versuche mich immer zusammenzureißen und meine Angelegenheiten zu klären und er läuft hier gestresst durch die Wohnung und hat ein Gesicht wie drei Tage Regenwetter drauf WEIL ER SEINEN SCHLÜSSEL VERLOREN HAT. Ich habe gerade keinen Nerv, mich mit solchen selbstverschuldeten Bagatellen zu beschäftigen. Er ist dauernd schusselig und vergisst einfach ALLES. Ansonsten ist er lieb usw, aber sein teilweise unselbstständiges Verhalten geht mir gerade echt auf den Sack.

Ich wünschte mir, ich könnte mich einmal darauf verlassen, dass etwas funktioniert, aber ich habe das Gefühl, dass ich mit meinen Gefühlen komplett alleine gelassen werde und noch für andere (meinen Freund) mitdenken soll und mich überfordert alles, ich kann nicht mehr.

Mein Vater macht mich auch nur fertig und er rafft es nicht einmal. Er erklärt mir einfach aaaalles als wäre ich ein dummes kleines Kind (ich bin 28). Er kann kein Gespräch mit mir führen, ohne mich mindestens einmal auf irgendeinen Makel oder Fehler hinzuweisen und mir ausführlich zu erklären, warum es seiner Meinung nach wichtig ist, dass mich am besten JETZT SOFORT darum kümmere. Ich habe ihm bereits klar und deutlich gesagt, dass er das unterlassen soll, aber er will mir nur helfen, sagt er, und alle Probleme von mir fern halten. Es geht nicht in seinen Kopf hinein, dass sein Verhalten ein Teil meines Problems ist und dass ich keine Betriebsanleitung für mein Leben von ihm brauche. Er hat selbst genug Baustellen, um die er sich mal kümmern könnte, aber im Gegensatz zu ihm habe ich so viel Respekt, ihn nicht permanent darauf hinzuweisen.

Ich kann einfach nicht mehr. Am liebsten würde ich mich alleine in einer 1ZKB verschanzen, wo ich die Tür zu machen kann, Handy weg, Internet weg, Briefkasten ab und ich so eine Scheisse nicht mehr mitbekommen muss. Ich will einfach NUR glücklich sein, das ist alles, aber mir kommts vor, als würde mir das Leben regelmäßig, wie ein aggressives Äffchen, Kacke ins Gesicht schmeißen.

Es tut mir Leid, dass ich mich teilweise derb ausgedrückt habe, aber ich musste das mal so runterschreiben, wie ich mich fühle. Mir geht es jetzt ein bisschen besser. Aber nicht gut.
 

Anzeige(7)

Knirsch

Aktives Mitglied
Ja, das Leben ist ein aggressives Äffchen mit recht viel Kacke zum Schmeißen. Das kann man ruhig sagen.

In deiner Situation gibt es keinen Ratschlag, meiner Meinung nach. Die Verstorbenen sind verstorben. Deine Pflegemutter hat Furchtbares erlitten. Dein Vater macht denselben Fehler, den viele Eltern machen, er hat verpasst, dass du erwachsen bist. Dein Freund ist schusselig, aber wirkt sonst okay.

Da kann ich nur sagen: Scheiße. Aber du warst schon mal glücklich. Kann wieder kommen. Ich hoffe es für dich. Mehr fällt mir dazu nicht ein. Außer: Fluche so viel zu willst. Manchmal kann man sonst nix tun.
 
G

Gelöscht 117709

Gast
Du hast mein Mitgefühl.
Ich hätte nur eine Idee, vielleicht helfen dir ja (also mir hilft es wenn es mir schlecht geht) motivierende/lebensbejahende Videos/Dokus/Reportagen. Youtube ist voll mit Motivationsreden oder Geschichten von Menschen die nie aufgegeben haben.

Er erklärt mir einfach aaaalles als wäre ich ein dummes kleines Kind
Das ist ganz normal bei Eltern. Meine Großeltern behandeln so meine Eltern und meine Eltern behandeln mich so. Ich glaube Elon Musk Mama sagt zu ihm auch noch das er aufpassen soll wenn der Tee heiß ist ;)
 
L

Lynn3t

Gast
Das ist ganz normal bei Eltern. Meine Großeltern behandeln so meine Eltern und meine Eltern behandeln mich so. Ich glaube Elon Musk Mama sagt zu ihm auch noch das er aufpassen soll wenn der Tee heiß ist ;)
Ja, das sagen immer alle zu mir. Dein Papa macht sich nur Sorgen um dich etc.

Aber ich denke, er ist narzisstisch oder sowas. Ich dachte früher, dass allein meine Mutter das Problem ist, bis mir aufgefallen ist, dass er ein Profi darin ist, andere Menschen als die Bösen hinzustellen und nur er ist der Held. Deswegen habe ich ganz lange Zeit nicht verstanden, dass er mich manipuliert.

Er gibt sich ruhig und entspannt und vernünftig. Aber unterdrückt meine komplette Persönlichkeit, negiert ALLE Erfahrungen, Probleme und Gefühle von mir, auch mein Aussehen, meine Kleidung, mein Körper, alles ist falsch. Er will mir seinen religiösen Glauben aufzuzwingen, er will dass ich genauso denke und handle wie er und setzt mich unter Druck, wenn ich mich anders verhalte. Er sagt, ich soll meine Probleme und Gefühle ignorieren, das ist alles egal. Wtf.

Meine Mutter ist aus einem anderen Land und er vergöttert dieses Land und sie Traditionen. Ich habe darauf wegen meiner Vergangenheit einen riesen Hass darauf und will nichts damit zu tun haben, aber er schickt mir immer wieder Lieder und Bilder und er will, dass wir dahin auswandern bzw. er sagt, wir WERDEN dahin auswandern und ich werde das auch bald begreifen.

Nach dem letzten Gespräch mit ihm hatte ich einen Nervenzusammenbruch...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Psychische Schmerzen Ich 21
G Wie trotz Schmerzen was unternehmen? Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt, vielleicht wollen viele einfach kein Gespräch weil dieser Chat öffentlich ist und jeder mitlesen kann
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Einige kommen, grüßen und verabschieden sich wieder. Da frag ich mich schon, wozu das dienen soll. Andere suchen wen zum Schreiben. Und das in einem Chat, ganz komische Leute 🤪
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    pummel meinte:
    Das stimmt, vielleicht wollen viele einfach kein Gespräch weil dieser Chat öffentlich ist und jeder mitlesen kann
    Ja, mach dir mal einen Account 😁
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Dishonor meinte:
    Einige kommen, grüßen und verabschieden sich wieder. Da frag ich mich schon, wozu das dienen soll. Andere suchen wen zum Schreiben. Und das in einem Chat, ganz komische Leute 🤪
    das verstehe auch nicht 😅😂
    +1
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Dishonor meinte:
    Ja, mach dir mal einen Account 😁
    hab einen, aber als gefällt es mir besser irgendwie ^^
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Gast*
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Vielleicht Angeberei
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    pummel meinte:
    hab einen, aber als gefällt es mir besser irgendwie ^^
    😂
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Ja früher wusste ich nicht wie man hier als Gast chatten konnte aber seitdem ich es weiß ist es mir lieber ^^
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Mit Gästen ist es schwierig hier
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt, man unterhält sich gut und dann kommen die nie wieder oder man kann den Kontakt nicht enger machen oder über alles unterhalten weil jeder mitliest
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Oder sie kommen unter anderen Nicks wieder und geben sich nicht zu erkennen 🧐
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Hatte ich auch mal gesehen, einer wurde total verspottet hier und Kam dann als jemand anderes
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Verspottet?
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Ja man hat ihn übele Vorwürfe gemacht
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Bose
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Enge Kontakte, na ja. Irgendwann wird man sowieso entsorgt
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Mal früher, mal später
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Das stimmt leider :/
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Naja ich versuche mal zu schlafen gute Nacht 🌙
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Viel Erfolg, gute Nacht 🌙
    Zitat Link
  • (Gast) pummel:
    Danke dir auch 💓
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Danke
    Zitat Link
  • @ Dishonor:
    Dann geh ich auch mal, hier wird diese Nacht wohl nix mehr zustande kommen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Dishonor hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben