Anzeige(1)

der fremde in in Familienunternehmen

G

Gast

Gast
Hallo !
Ich weiss leider nicht weiter ! Mittlerweile ist alles sehr anstrengen ....
Ich arbeite seit ca.25 jahre in eine kleine Firma , ins gesamt sind wir 6 .... 2 Chefs , die Ehefrauen von den Chefs , den Neffen von 1 chef und ich ! Bis vor 2 Jahren hat alles noch gut funktioniert ( mehr oder weniger ) aber mittlerweile ist alles sehr anstrengen
Habe seit 1 Jahr eine fast 50 Stunden Woche ( 10 " freiwillige " Überstunden - da wir eine kleine Firma sagt er erwartet er auch mal das ich langer mache ....ohne Bezahlung....selbstverständlich ...deswegen freiwillig )
Der eine chef (60 ) Sitz fast nur noch da und spielt Karten am PC .... Sitzt seine Zeit ab ( er arbeitet auch wie ein Beamte )
Der andere chef ist nur am schreien und am beleidigen ( meistens in meine Richtung da ich ein wie er immer sagt " ein Kanake " bin - er betont dann immer wenn er gut drauf ist das er mich nicht meint aber die anderen Ausländer !)
Mein Arbeitskollege (Neffe) zeigt es auch immer das er zu Familie gehört - alle Termine die er hat macht er immer in der Arbeitszeit ! Überstunden braucht er nicht zu machen ! Wenn ich ein arzttermin habe nur nach der Arbeitszeit und wenn es geht soll ich lieber zum Notdienst im Krankenhaus gehen weil Ärzte schon um 18 Uhr Feierabend machen ( habe um 16 Uhr normalerweise Feierabend - die Tage wo ich um 17 Uhr dann gehe kann ich am nächsten Tag bis 19 bleiben )
Ständig muss ich mir auch anhören das die Ausländer Deutschland kaputt machen ...
So sieht die Situation aus bei uns !
Aber an letzte Zeit hat sich alles verschlimmert ......
Ständig muss ich die arbeiten von den anderen machen und damit bleibt meine Arbeit liegen ( letzten hab ich meine Frau gebeten mir am Wochenende zu helfen damit ich mein Schreibtisch abarbeiten kann - alleine hatte ich es nicht geschafft !!)

Gestern Nachmittag habe ich dann die Nachricht bekommen das ich von 7.30-18 arbeiten soll und um 19.30 nochmal eben zu ein Termin gehen soll da der Kunde bei mir inder nahe wohnt !
Ich glaube ich schaffe es langsam nicht mehr !
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

da stellen sich mir ja die Haare direkt auf. Ich frag mal ganz direkt: Was zur Hölle hält dich bei so einem Unternehmen?!? Such dir was Gescheites falls möglich.

Und unabhängig davon:
a) unbezahlte Überstunden sollte man nicht machen bzw. nur in sehr geringem Maße
b) wenn dir zu viel Arbeit aufgeschaufelt wird - mach den Mund auf und sag nein

Grundsätzlich wirkt das ganze so, als wärst du ein wertvoller Mitarbeiter. Wertvolle Mitarbeiter sind zwar nicht unersetzbar - aber auch in guter Position Forderungen zu stellen.

Ich würde somit zum richtigen Chef gehen (und nein - nicht alle Familienmitglieder sind automatisch Chefs) - und sagen, dass du dir in letzter Zeit ausgenutzt vorkommst und deswegen:
a) bezahlte Überstunden willst oder wahlweise eben keine mehr anfallen (du verschenkst hier übrigens fast eine komplette Woche Arbeitszeit im Monat!)
b) du dir Beleidigungen in Zukunft verbittest - ist ja schön und gut wenn es ein Familienunternehmen ist - Verhalten wie in der Kneipe um die Ecke beim Stammtisch ist dennoch unangebracht

LG
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben