Anzeige(1)

Der Fernseher und Sie

ben31

Mitglied
Hallo Forum!

Was ich nun als "Problem" beschreibe, mag für manch einen banal klingen, aber mich belastet das zunehmend...

Meine Freundin kann schlecht einschlafen. Sehr schlecht.
Sie leidet an Schlafstörungen, hat das aber nie genau untersuchen lassen. Eigentlich bin auch nur ICH derjenige, der "behauptet" es handele sich um eine solche.
Bisher habe ich auch nicht viel dazu gesagt, denn wenn sie nicht schlafen konnte, ging der Fernseher an (wir haben einen im Schlafzimmer) und dann wurde eben geschaut, bis die Augen zu gefallen sind.

Ich weiß nicht warum, aber ich merke immer öfter wie mich das nervt.
Das Summen vom Fernseher, das Gequatsche im Hintergrund.....ich selber schlafe immer später ein. Bin am morgen dann auch überhaupt nicht fit für die Arbeit. Also habe ich ihr das gesagt und um einen Kompromiss zu finden.
Zumindest habe ich es versucht...
Denn sie meinte nur, es geht bei ihr halt nicht anders, also wird sie auf der Couch im Wohnzimmer schlafen. Das fand ich überhaupt nicht okay, denn das ist nicht die Lösung.

Dem Friede zuliebe, und auch weil ich das nicht mag, wenn sie sich absetzt oder wir getrennt schlafen, habe ich das "Fernsehschlafen" wieder "zugelassen".
Ich wusste, ich habe die kommenden Tage strenge Arbeit vor mir, also habe ich gestern gemeint, lassen wir doch den Fernseher aus. Aus dem NICHTS kam dann - was ich für ein Ego bin! Ich wisse doch genau, dass sie nicht einschlafen kann, aber hauptsache ich kann einschlafen.

Diskussionen dieser Art hasse ich, denn ich kann sagen was ich will, es ist falsch.
Ich habe mich dann entschuldigt, obwohl ich mich nicht als "schuldig" empfand.

WAS kann ich machen um dieses "Problem" für uns beide zu lösen?
Mir fällt momentan einfach nichts ein, weil mein Kopf blockiert, wenn ich nur von diesem THema höre. Getrennt schlafen auf ewig?!
 

Anzeige(7)

HHlerin87

Mitglied
naja, mein Beitrag ist jetzt nicht so hilfreich...
aber ehrlich gesagt find ich sowas ziemlich dämlich..."geht nicht" gibts doch eigentlich nicht. ohne fernseher nicht einschlafen können lässt für mich auf ganz andere mögliche Ursachen schliessen...früher konnte mans doch auch. dann soll sie sport treiben bis sie müder ist oder es einfach mal versuchen, indem sie sich einfach hinlegt und die augen zumacht...klingt dämlich, aber um mehr geht es beim einschlafen wohl nicht. dauerbeschallung um schlafen zu können? klingt für mich wie ne zivilisationskrankheit...lol.
versuchs doch mal mit in den schlaf kraulen, küssen oder reden...
 

dear_reader

Aktives Mitglied
lies mal was über schlafstörungen... schlafstörungen beruhen nämlich häufig auf falschen vorstellungen vom schlaf und sind meist gar keine echten "störungen"... und anscheinend weiß sich deine freundin nicht besser zu helfen... also: definitiv ist es weder für sie noch für dich gut ständig so einzuschlafen, da so spätes fernsehen den schlaf und die träume beeinflusst und eben logischerweise die stimmung.
mein ex-freund wollte oft musik zum einschlafen hören, das hat mich auch total oft gestört... er hat aber tinnitus wie er mir später erzählte und hatte sich das deshalb so angewöhnt...

ärzte sagen, dass man nur dann schafen sollte, wenn man müde ist. wenn man nicht müde ist, gehört man nicht ins bett (also jedenfalls nicht um zu schlafen ;) ). weshalb auch dazu geraten wird, wenn man sich im bett herumwälzt, weil man nicht schlafen kann, sollte man erstmal wieder aufstehen.

vielleicht ist ihr bio-/schlafrhythmus ja ein anderer als deiner, es gibt ja eulen und lerchen... ich bin eher eine eule...

ach ja, es gibt auch so etwas wie die sogenannte schlafhygiene Schlafgestoert.de: Schlafhygiene

hoffe, ihr findet eine lösung! :)
 
B

Blackjack

Gast
Tja, Ben dein Problem liegt daran das du Maximalforderungen stellst und die auch durchsetzen willst. Du musst aber schon Kompromisse machen. Du kannst dich entscheiden ob du den Fernseher akzeptierst oder dich darauf einlässt das sie im Wohnzimmer schläft. Als dritte Option könnt ihr euch auch auf eine Kombination aus beidem einigen, so dass sie nur dann im Wohnzimmer schläft wenn du am nächsten Tag zeitig aufstehen musst.
Und hör auf irgendwelche größeren Beziehungsdramen auszumalen und dir vorzubeten wie schlimm ewiges getrennt Schlafen sei.
 

minimal

Mitglied
Hi,
ich hatte das auch schon mal.
Extrem nervig, da ich es immer ruhig und dunkel zum schlafen brauche. Hab mir Oropax und eine Schlafmaske besorgt und das hat gut funktioniert.
Außerdem hatten wir uns damals auf spätestens Mitternacht geeinigt, dann musste der Fernsehr aus sein. Oft bin ich, dank meiner Sinne ausschaltenden Hilfsmittel, schon sehr schnell eingeschlafen und hab es auch nicht gemerkt, dass der Fernsehr bis zum Morgen lief.

minimal
 

ben31

Mitglied
Die Sache mit den Ohropax will ich nicht machen weil ich es schon versucht habe.
Diese Dinger schaffen zwar Ruhe, aber ich habe gleich 2 mal meinen Wecker "verpasst" am Morgen.

Außerdem finde ich es nicht zu viel verlangt, zumindest einen Kompromiss zu finden. Aber so werde ich einfach vor die unbiegsamen Tatsachen gestellt. Friss oder stirb!

Natürlich ist es kein Beziehungsdrama, und ich kann auch sehr gut mal alleine schlafen.
Aber nur allzu gerne werden aus solchen "Ausnahmen" dann die Regel.

Mir ging und geht es immer noch - um einen Vorschlag, wie ich den Kompromiss schließen soll. Wie gesagt, momentan kann ich nicht recht einen Gedanken fassen, weil ich genervt bin, welche Ausmaße diese banale Diskussion immer wieder nimmt. Dabei geht es nur um einen doofen Fernseher.
 

dear_reader

Aktives Mitglied
der Kompromiss wäre ihr etwas Besseres als den Fernseher als Einschlafhilfe vorzuschlagen (siehe mein vorheriger Beitrag hier) ...oder sieht sie auch den Fernseher als Unterhaltungswert vorm Einschlafen an? also, jedenfalls, wenn es ihr nicht um das Fernsehprogramm geht, sondern ums Einschlafen, solltet ihr euch wirklich mal mit dem Thema Schlaf(störungen) befassen...
wenn ich Dich richtig verstanden hab, willst Du den Fernseher ja eigentlich nicht so spät dulden, oder? aber trotzdem mit ihr in einem Bett sein... dann braucht ihr etwas als Lösung, was sie toller findet als den Fernseher. Und das sollte nicht so schwer sein...
 
B

Blackjack

Gast
Mir ging und geht es immer noch - um einen Vorschlag, wie ich den Kompromiss schließen soll.
Du lehnst ihren Vorschlag ab, die Ohropax willst du nicht. Wo ist deine Bereitschaft ne Lösung zu finden?

Wie gesagt, momentan kann ich nicht recht einen Gedanken fassen, weil ich genervt bin, welche Ausmaße diese banale Diskussion immer wieder nimmt. Dabei geht es nur um einen doofen Fernseher.
Bedank dich bei dir selber für den selbst produzierten Stress. Du störst dich am Fernseher aber bisher willst du keine Lösung annehmen. Ich würd mal behaupten du willst unbedingt deinen Dickkopf durchsetzen, sprich der Fernseher soll ausgeschaltet werden.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben