Anzeige(1)

Der Erste Schritt

Anzeige(4)

Wunschkind

Namhaftes Mitglied
Hallo !

Heute Nachmittag musste ich trotz meiner starken Angst eine Aufgabe überwinden und ausführen...
Bin mit meiner Mutter in die Stadt gefahren um noch einiges für Weihnachten einzukaufen,vorher musste ich aber erst auf die Bank.
Vor der Bank angekommen...meine Mutter wartete im Auto auf mich,es war kurz vor 17Uhr,die Bank hatte schon zu - nur der Geldautomat war zu begehen,zwischen Geldautomat und der Bank innen war eine Trennwand wie gewöhnlich bei jederer nach Ladenschluss.Also bin ich rein um meinen Auszug zu holen,da war noch eine Frau da und hatte Geld abgehoben,danach war ich allein... mir is schon die Angst gekommen,auch aus Angst die elektrische Tür könnte nicht mehr aufgehn und ich wäre gefangen dann...ich habe erstmal meinen Auszug geholt,danach wollte ich aus der Bank rennen vor lauter Angst,mir war eng und ich hab innerlich gezittert,dann hab ich gedacht,Du schaffst das jetzt du bleibst in der Bank und hebst dein Geld noch ab,also hab ich das Geld noch abgehoben..danach fertig...endlich raus...als ich draußen war bin ich schnell zu meiner Mutter ins Auto...ich war fix und alle..hab gezittert,hatte wahnsinnige Angst,war nassgeschwitzt,mir war eng usw...

ABER:Ich habe meiner Angst heute in der Bank ein Bein gestellt...bin solang drinne geblieben,bis ich meine Aufgaben erledigt hatte...ohne meine Mutter zu holen

Ich hab einen Schritt gegen meine Angst getan :)

Fühl mich ein bisschen besser heute Abend ;)
 

Anzeige(7)

karma

Namhaftes Mitglied
Das hast du gut gemacht. Übe weiter fleißig und in einem Jahr lächelst du über deine Ängste und sagst. Ich habe euch besiegt, weil ich stark und mutig bin. Einen schönen 3 Advent.


Karma
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    Chat Bot: Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben