Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Der 01.11.2007 schlecklichste Tag

G

Gast

Gast
Am 02.11.2007 lass ich eine Zeitung und da stand " Junge Frau vom Zug erfasst"!
Ich Blätterte weiter und lass neben dem Bild den namen meiner Freundin!
Ich konnte es nicht glauben und rief als erstes Ihre große Schwester an, aber ging nicht ran.
Ich rief eine Freundin an, mit der Sie sich traf!
Sie bestätigte, dass es meine beste Freundin war!
Ich wollte es nicht glauben und fragte immer wieder und Sie sagte unter Tränen und Schluchzen immer ja Sie ist es.
Die Freundin war mit dabei als es passierte.
Sie kam sofort zu mir und erklärte mir unter Tränen wie es passierte und konnte es nicht fassen!
Meine Freundin ist durch die Stadt geschlendert mit ner Freundin und tranken Bier, nach ner weile mussten beide dringend pullern und sahen den alten Bahnhof und gingen hin.
Sie versteckte sich hinter den Streuchern nahe den Gleisen. Die andere Freundin ging etwas weiter weg von den Gleisen und war eher fertig als meine Freundin. Sie wartet und hörte einen Zug ankommen mit einer Geschwindigkeit, damit konnte keiner rechnen. In dem Moment, als meine Freundin sich anzog war der Zug schon da und nahm sie mit durch den Sog. Die Ärzte sasgten Sie war sofort Tod.
Die Freundin versuchte Sie noch wieder zu beleben aber es half nichts, Sie war TOD!!!!!!!!!
Das hat kein Mensch verdient so zu gehen, niemand.
Ein so Junger Mensch musste mit 18 jahren gehen und hatte noch so viele Träume in Ihrem Leben und kann Sie nicht mehr erleben!
Ich verstehe manche Menschen nicht, die sich Ihr Leben nehmen obwohl Sie weiter Leben können.
Klar die meisten haben Probleme, nur wer hat sie nicht?
Solche Menschen verstehe ich einfach nicht, meine Freundin wurde aus dem leben gerissen obwohl Sie noch sehr viel vor hatte....
Ich werde es nie verstehen warum es jetzt sein musste das sie gehen musste..
 

Anzeige(7)

S

Sternenhimmel

Gast
Lieber Gast. Zuerst einmal mein Beileid.Das Warum ??Diese frage stellt sich jeder der einen geliebten Menschen verliert,beantworten kann es wohl niemand.Ich wünsche Dir viel Kraft und schlucke Deine Trauer nicht in Dich hinein,rede mit Freunden und behalte Deine beste Freundin in Deinem Herzen,dort wird Sie immer bleiben.Der Schmerz über den Tod Deiner Freundin wird irgendwann kleiner,aber Sie wird immer in Deiner Erinnrung Deine beste Freundin bleiben.Lg catcry
 

Luft

Mitglied
Lieber Gast!
Auch von mir erst mal mein Beileid. Ich kann verstehen, dass du erschüttert über den Tod deiner Freundin bist und denke, dass es oft die falschen Leute trifft. Ich selbst habe vor 1 1/2 Jahren meinen Stiefvater, der gerade 47 war, verloren und weiß wie schwer es ist.
Ich wünsche dir viel Kraft und Mut mit anderen über deine Trauer zu reden. Ich verstehe auch, dass du nicht verstehen kannst, dass andere Menschen ihr Leben früher beenden. Diese tun es aus Verzweiflung und weil sie keine Kraft mehr haben zum Weiterleben. Klar hat jeder Mensch Probleme, aber bei dem einen sind sie größer und viele können nicht damit umgehen. Natürlich sind das alles keine Gründe sich das Leben zu nehmen, aber oft passiert es, dass man die Kontrolle in solchen Momenten verliert. Ich hoffe du kannst es nun etwas besser verstehen.
Viele Grüße,
Luft.
 
R

Rennschnecke

Gast
Hallo Gast ich möchte dir gern ein paar Trostgedichte spenden


Ich tausche nur die Räume
Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume.
Ich leb in dir und geh durch deine Träume.
(Michelangelo Buonarotti)






Weine nicht wenn Du mich liebst
Weine nicht, wenn du mich liebst Der Tod bedeutet nichts. Ich bin nur auf die andere Seite gegangen. Ich bin ich. Du bist du.
Das, was wir füreinander waren, wir sind es immer noch. Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast. Sprich zu mir, wie du es immer getan hast. Verwende keinen anderen Ton. Nimm keinen salbungsvollen oder traurigen Ton an.

Fahre fort über das zu lachen, was uns zusammen lachen gemacht hat... Bete, lache, denke an mich, bete mit mir.
Dass mein Name zu Hause ausgesprochen wird, wie er es immer wurde, ohne irgendeinen schwülstigen Ton, ohne eine Spur von Schatten.

Das Leben bedeutet das, was es immer bedeutet hat. Es ist, was es immer gewesen ist; der Faden ist nicht durchtrennt.
Warum sollte ich außerhalb deines Blickes sein! Ich bin nicht fern, nur auf der anderen Seite des Weges...

Du siehst, alles ist gut. Du wirst mein Herz wiederfinden, du wirst geläuterte Zärtlichkeiten wiederfinden. Trockne deine Tränen, und weine nicht, wenn du mich liebst.
(Augustinus freie Übersetzung von C. von Herz-Groß)

alles liebe dir von
Rennschnecke
 

TheMirks

Mitglied
Hallo

Du hast recht, keiner hat verdient so zu gehen. Selbstmord sollte auch nie die Lösung sein aber im Endeffekt ist man Machtlos gegenüber der Person die sich umbringen möchte, wenn sie das wirklich will dann tut sie es auch. Der Schmerz ist groß weil es deine Freundin war und es wird auch nichts mehr so sein wie früher. Aber irgendwie musst du damit klarkommen. So ist leider das Leben. Früher oder später wird jeder denselben Schmerz durchmachen wie du und man gönnt es keinem Menschen. Da zählen nur die Freunde und Verwandten die für dich da sind, diese fangen dich auf.
 
R

Rennschnecke

Gast
Hallo

Du hast recht, keiner hat verdient so zu gehen. Selbstmord sollte auch nie die Lösung sein aber im Endeffekt ist man Machtlos gegenüber der Person die sich umbringen möchte, wenn sie das wirklich will dann tut sie es auch. Der Schmerz ist groß weil es deine Freundin war und es wird auch nichts mehr so sein wie früher. Aber irgendwie musst du damit klarkommen. So ist leider das Leben. Früher oder später wird jeder denselben Schmerz durchmachen wie du und man gönnt es keinem Menschen. Da zählen nur die Freunde und Verwandten die für dich da sind, diese fangen dich auf.

Mirks ich glaub du hast da etwas Missverstanden.
Das Mädchen hat ihre Notdurft verrichtet und wurde vom Sog des Zuges mitgerissen .....

Rennschnecke
 
D

DET6488

Gast
Der Verfasser dieses Beitrags hat selbst die Gedanken mit dem Selbstmord rein gebracht. Die Welt ist voller Gegensätze auf der einen Seite sterben Menschen an Fettleibigkeit in einem andern Teil verhungern Sie.
Viele Selbstmörder haben bestimmt gute Gründe. Man weiß nie was dahinter steckt. Man sollte hier nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Sie hätte ja nicht so nah an den Gleisen pinkeln gehen müssen wo ist da noch der Unterschied zu einem der sich direkt vor den Zug wirft? Zu großen teilen hat man sein Schicksal selbst in der Hand.

Schiksal ist wenn man Krebs bekommt find ich <> wenn man viel für sein Unglück tut ist dass für mich kein Schicksal mehr
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben