Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Deprissionen und Angstattacken

Sani_XD

Mitglied
Hi Leute,

ich weiss garnicht wo ich anfangen soll aber ich fang einfach mal an. Seid etwa nen Monat hab ich immer so ein komisches Gefühl das ich mich dazu drängt mir weh zu tun, ab und an funktioniert es das ich es umgehen kann aber manchmal schaff ich es nicht und dann verletzte ich mich und dann ist da immer noch die Sache das ich auch so eine Angst habe und dann schwer atmen muss und einfach nur noch zittere. wenn ich dann unter druck stehe fang ich so stark zu zittern an. :( was kann ich nur machen, ich bin fertig einfach nur fertig.:(

lg an alle
 

Anzeige(7)

A

atlas

Gast
Mag für dich jetzt unorthodox erscheinen, aber schlag mit der Faust vor die wand oder auf dem Boden. Du brauchst den Schmerz sicher um dich zu konzentrieren.
Hast du denn so sonst gesundheitliche Beschwerden? Eventuell hast du gemerkt das deine Wahrnehmung etwas nachgelassen hat, bzw. das du überreizt bist. Sollte das der Fall sein Hilft Sport und einfach mehr schlafen. Hör auf deinen Körper, statt auf deinen versatnad der diktiert was gemacht werden soll.
 
A

atlas

Gast
Du hast viel Stress und in letzter Zeit ehr weniger geschlafen. Dein Herzkereislaufsystem ist angegriffen, weil du deinem Körper zuviel abverlangt hast. Bzw. deinen Kopf nicht abschalten kannst. Wenn du zum arzt gehst verschreibt der dir höchstwahrscheinlich irgendwelchen Mist zur Beruhigung und irgendwann wenn du so weitermachst heißt es burn-out oder psychosomatisch...blabla. Zuwenig oder auch zu schlechter Schlaf führen zu Herz-Rythmusstörungen. Evtl. stellen sich auch Muskelschmerzen ein.... auf dem Level kannst du nur mit Ausdauersport arbeiten. Ich nehme an du studierst?

Mach ne Pause oder dien Körper macht die für dich mit Gewalt und die dauert dann sehr lange! Entspannungstechniken in den Alltag einflechten: Langsam von 10 rückwärtszählen und nur darauf Konzentrieren wenns konzentrieren nicht geht; Meditationsübungen - konzentriere dich auf deinen Herzrythmus, deine Atmung, oder das Nichts das hinter allem ist...

orakel orakel... bin grad etwas überdreht und kann meine Gedanken nicht fokussieren... ich hab den Scheiß eben auch schon durch; auch ohne Nervenklempner;)
 
A

atlas

Gast
..achso... und mach bitte keinen Manschafts- oder Kampfsport, das überreizt dich nur noch mehr. Du brauchst etwas wo du mit deinem Körper allein bist und dich auch auf ihn konzentrieren kannst.

Schmeiß youtube an und höhr "dying fetus" die Komplexität verhindert das du drüber nachdenkst... und die Bässe beruhigen und dabei kann man wunderbar loslassen und einschlafen ;)
 
A

atlas

Gast
Nachtrag: Gewöhn dir regelmäßige Schlafenszeiten an und Schließ mit dem Tag ab. Sieh was du alles erreicht hast und wenn es nur wenig ist. Sieh nicht den Berg an aufgaben vor dir. Die sind eh nur relativ. Sieh was du alles erreicht hast und entspann dich beim schlafengehen.

Gelingt es dir nicht hast du dein Leben lang Probleme damit, weil du immer Rückfall gefährdet sein wirst. Sei für dich selbst da!
 

Rhenus

Urgestein
Hallo Sani_XD,

sprich bitte dringend mit deinem Hausarzt, es kann eine relativ harmlose Schilddrüsenunter- oder Überfunktion sein.
Damit ist nicht zu spaßen, doch das bekommt man gut geregelt.

Viel Glück!
 
A

atlas

Gast
Thema Schilddrüse: hast du irgendwelche physischen Beschwerden, außer den genanten?
Kälteempfindlichkeit, Apetitlosigkeit, Haarausfall,...?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben