Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Depressionen oder was ist los ?

Hallo hilferuf.de

Ganz vorweg mal was über mich: I love Catz :)

Ich bin 18 Jahre alt. Ich mache eine Ausbildung bei VW.
Ich liebe Musik > Hardstyle, Drum and Bass, Electro/House, Rock.
Hobbies habe ich eigentlich, und zwar:
RC-Cars, Downhill, Fahrrad fahren allgemein, Musik hören, Computer.

[Warum ich "eigentlich" sage, erkläre ich gleich.]

Zu meinem Problem:

Und zwar.. Es fing so ca. vor 2 Jahren an. Im Rückblick, kann ich teilweise sehr gut erkennen, wo es anfing.

Damals, also vor den 2 Jahren, war "alles" sooo toll..
Die Mädchen liebten mich, ich hatte viele Freunde. Aber vor Allem hatte ich Spaß am Leben und war nicht immer müde und lustlos, so wie heute.

Und da sind wir auch schon bei einem meiner Probleme:
die Müdigkeit.

Ich bin Tag- und Nacht müde. Egal wie lange/kurz ich schlafe. Es ändert nichts. Ich komme so gut wie gar nicht aus dem Bett..
Verschlafe jeden Tag, komme aber nicht zu spät - und wenn doch, gibt es IMMER irgendwas, was mich aus der Sch**** reitet.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen bzw. weitermachen soll, deshalb liste ich hier mal auf, was ich habe.

Ständige Müdigkeit
Nichts macht Spaß - NICHTS!
Alles ist nur eine riesengroße Last

Kann michnicht Konzentrieren
Verstehe nicht bzw nur sehr schwer was ich lese
Habe eine "Wand" vor meinen Augen. Sehkraft 100%+ aber ich fühle mich so beklemmt irgendwie.. Schwer zu erklären.

Ich habe die Interesse am Liebesleben verloren
Ich habe die Interesse am Leben verloren. An meinen Hobbies. An meinen Freunden. An mir.

Ich bin immer geladen (innen), außen selten.
Ich kann Kritik gar nicht mehr ab.
Ich mag keine Nähe mehr.

...

Könnte noch weitere aufzählen, aber egal.
Ich möchte ja, dass mir geholfen wird. Was bringt das, wenn ich hier 'nen 2km langen Text schreibe und es keiner bis ans Ende schafft :p

Also der Wille ist da, wenn auch nur schwach..
Klar WILL ich, dass es mir besser geht, aber zu welchem Preis..
_____
Arzt:


Ich war bereits 2 Mal beim Arzt. Das erste Mal wurde ich enttäuscht.
Ich war da und fing an zu erzählen. Ich sagte ihm, dass ich vielleicht Depressionen haben könnte. Er erwiderte das und sagte, dass es echt welche sein könnten.

Er schickte mich zum Neurologen. Und da traf ich das 2. Mal gegen eine Wand. Er fragte mich 2,3 Sachen und verschrieb mir Medikamente und das wars > Klasse!

Ich nahm sie ein, brach ab und ging nie wieder hin.

____
Arzt2:

Ich war wieder beim Arzt (Montag, 2.02.09).
Es war mehr oder weniger Zufall.. Ich bin aufgewacht, und wäre zu spät gekommen.
Bin dann ab zum Arzt und sagte mir sei schlecht, mir gings auch schlecht. Ich erzählte ihm dann noch meine Probleme und forderte eine Blutuntersuchung> Schilddrüse, Zucker und das ganze Programm.

Heute (Donnerstag, 05.02.09) bekam ich die Ergebnisse, und landete somit wieder in einem Forum und in den tiefen Googles.

Alle Ergebnisse waren ok. Na klasse.. Ich dachte, ich hätte die Probleme gefunden und bekämpfen können, aber nein. Ich bin gesund.

Und nun bin ich total am Ende.. Ich komme einfach nicht mehr klar.
Mir geht es nun richtig schlimm..

Was soll ich tun? Was?

_______

Zu meinem Charakter (kurz):

Ich lache sehr viel, mache Blödsinn, habe "Spaß" (nach außen hin).


____

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich schreiben könnte. Ich höre nun auf und hoffe auf Hilfe in irgendeiner Art.

In diesem Sinne

Grüßle von der Hardstyle-Cat
 

Anzeige(7)

Luft

Mitglied
Hallo Hardstyle-Catz!

Das hört sich wirklich ganz nach Depressionen an.
Ich leide zeitweise selbst unter Depressionen und bei mir siehts ähnlich aus. Ich habe fast die gleichen Symptome.
Es ist wichtig heraus zu finden, woher die Depressionen kommen.
Hast du Probleme oder gibt es in deiner Vergangenheit irgendetwas, was dich sehr belastet?
Depressionen können auch körperlich bedingt sein. Vllt ist dein Stoffwechsel durcheinander.
Es wäre gut mal ein Gespräch mit einem Psychiater oder Psychologen zu führen.
Diese ganzen Arztbesuche sind echt nervig, ich weiß. Dauernt wird man wieder weggeschcikt und bekommt nur bedingt Hilfe.
Wenn du Depressionen hast und dein Arzt verschreibt dir Antidepressiva kann es sein, dass es nichtg leich auf Anhieb das richtige Medikament ist. Oft müssen erst mehrere ausprobiert werden bis man ein gutes Medikament gefunden hat.
 
Hallo "Luft".

Danke für deine schnelle Antwort.

War ja erst beim Arzt und es ist wirklich alles okay..

Naja meine Vergangenheit.. Ist extrem viel passiert, kratzt mich aber nicht.

War aber schon ganz übel, so sagt man.
Mit Kinderkrankenhaus und Schule für Schwererziehbare Kinder usw.

Verstehe bis heute nicht warum... Ist aber auch egal.

Ich glaube nicht, dass mich etwas aus der Vergangenheit belastet.
Bin in solchen Dingen sehr "robust". Allerdings ist mir sowieso "alles egal". Ich empfinde seit langem schon keine richtigen "Gefühle" mehr.
Aber als es mir "noch gut ging" habe ich auch nicht weiter über meine Vergangenheit nachgedacht.

Und du meinst, dass Medikamente allein helfen?
Wenn das so einfach wäre...

Grüßle.
 

HappyHippo

Mitglied
Naja meine Vergangenheit.. Ist extrem viel passiert, kratzt mich aber nicht.

War aber schon ganz übel, so sagt man.
Mit Kinderkrankenhaus und Schule für Schwererziehbare Kinder usw.

Verstehe bis heute nicht warum... Ist aber auch egal.

Ich glaube nicht, dass mich etwas aus der Vergangenheit belastet.
Bin in solchen Dingen sehr "robust". Allerdings ist mir sowieso "alles egal". Ich empfinde seit langem schon keine richtigen "Gefühle" mehr.
Aber als es mir "noch gut ging" habe ich auch nicht weiter über meine Vergangenheit nachgedacht.
zu dieser aussage würde mein therapeut wieder mal zu mir sagen: frau xy da zeigen sie mir mal wieder ihre emotionale abstumpfung und die wunderbare verdrängung...

will damit nicht sagen, dass es auch bei dir zutreffend ist, aber irgendwie gleichen deine worte meinen.

lg
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Also bei dauernder Müdigkeit fällt mir noch ein
- Eisenmangel (ist das im Bluttest dabei gewesen?)
- Jodmangel (muss eine Schilddrüsenuntersuchung nicht unbedingt zeigen - sollte man im Urin messen lassen; wenn du wenig Seefisch und Milchprodukte isst, wahrscheinlich)
- Zinkmangel (kaum zu messen; kostenloser Verdachtstest auf Zinkmangeltest - Informationen zu Zink und Zinkmangel)
- Schlafstörungen, die du selbst nicht wahrnimmst, vielleicht mal ins Schlaflabor und nachschauen lassen, ob du in den Tiefschlaf kommst.

Generelle Frage: Was war denn anders, als es noch okay war?

Gruß, Werner
 

HappyHippo

Mitglied
auch diese frage habe ich dann gestellt.
die antwort war: dein körper hat auf den augenblick gewartet bis er stark genug ist damit umzugehen (also so ungefähr war der sinn...).
 

Luft

Mitglied
Ich denke nicht, dass Medikamente alleine helfen können.
Natürlich können sie helfen die Symptome zu mildern oder zu unterdrücken, aber es muss einen Grund für deinen Zustand geben.
Ich würde dir mal zu einem Vorstellungsgespräch bei einem Psychologen raten. Vllt kann der dir helfen.
Ich war auch Jahre lang der Typ, ach meine Vergangenheit macht mir nichts aus und die ist mir egal. Aber irgendwann habe ich gemerkt, dass sie mich unterbewusst belastet.
Ich wusste auch lange nicht, was mit mir los ist.
 
Es ist ja nicht nur die Müdigkeit..
Psychologen.. Klasse..

Das erste Problem ist, hinzugehen.
Das zweite Problem, man muss 4 Monate oder noch länger auf 'nen Platz warten.

Außerdem kann ich nicht einfach mal so zum Arzt gehen.
Ich kann es mir nicht erlauben auf der Arbeit zu fehlen oder in der Schulzeit.

Ich weiß schon wies drauf hinauslaufen wird.
Ich werd einfach dmait leben müssen. Ich habe mich irgendwie damit abgefunden, ein scheiß Leben zu haben :(

Ich weiß, klingt alles sehr negativ, aber ich bin einfach fertig.

Es wird außerdem immer schlimmer!

Wenn ich rede, dann weiß ich gar nicht was ich sagen will/soll und stammel mir dann irgendwas zusamm... Echt peinlich. Ich bin nicht dumm, sonst wär ich nicht bei VW. Aber ich komme mir so vor wenn ich so rede.



Was anders war?

Naja. Ich hatte Spaß. Ich war gut drauf udn fühlte mich lebendig.
Ich hatte 'ne eigene Band und war immer und überall mit dabei. Meistens jedoch, verbrachte ich Zeit vor'm PC. Mache ich jetz immernoch aber mit dem Unterschied, dass es heute 0 Spaß macht.
Mache es "nur so"..

Grüßle
 

HappyHippo

Mitglied
wenn man sich helfen lassen will findet man immer zeit.
therapeuten sind ja nicht nur bis 15 uhr zu sprechen oder so, sondern auch abends (jedenfalls die die ich bisher kennengelernt habe und das waren einige bis ich den meines vertrauens gefunden habe ;) ).
hast es ja auch geschafft zum arzt zu gehen, sogar zu zweien.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Was ist nur mit ihm los? Depressionen Gesundheit 9
G Schnelltests über Depressionen Gesundheit 13
A Mein Freund hat Depressionen Gesundheit 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben