Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

depressionen meiner freundin

G

Gast

Gast
hallo,

ich(18) möchte euch meine situation gerne schildern und rat einholen weil ich einfach nich weiter weis und mit meinen nerven auch schon so gut wie am ende bin:

ich bin jetz seit 11 monaten mit meiner freundin(16) zusammen. wir haben uns im internet kennengelernt und nach ein paar tagen chatten, getroffen und uns verliebt. anfangs war echt alles noch total schön. naja bis dann halt mit der zeit sie anfing depressiv zu werden. dazu muss man sagen das ich ihr erster freund bin und sie naja keine bezugsperon hatte vorher die sie sich anvertrauen konnte. ihre eltern sind beide alkoholiker und ihr dad wird extrem gewaltätig wenn er getrunken hat. in ihrer kindheit wurde sie ziemlich oft von ihren eltern geschlagen. naja dazu kommt noch das wir uns nur sehr selten sehen können weil ihr dad mich nicht mag und er das "sagen" zuhause hat und wenn sie halt mal sich gegen seine entscheidung wehren will, dann gleich wieder mit gewalt gedroht wird. sprich wir sehen uns vielleicht 1-2 mal im monat und das auch nur für 24 stunden. naja wie gesagt nach ein paar wochen fing sie dann an depressiv zu werden. vor allem abends. naja sie weint dann einfach nur noch, denkt sie sei es nich wert zu leben usw usw. naja sie hat sich auch schon in ihrer kindheit versucht 2 mal das leben zu nehmen. naja ich hab dann versucht so gut wie möglich über internet für sie da zu sein, da es nicht einfach ist zu ihr zu kommen wegen der entfernung. naja das ganze wurde dann schlimmer und schlimmer bis sie anfing sich selbst zu ritzen.

naja dann nach einer zeit ging es dann wieder, sie hörte auf sich zu ritzen war wieder besser gelaunt, fröhlicher. doch irgendwann fing das ganze einfach wieder von vorne an sie wurde deppresiv und das wieder jeden abend. sie ritzte sich zwar nicht aber sie hat selber gesagt das sie ein groses verlangen danach habe. dann kam es das wir uns im dezember und januar nicht sehen konnten. sie war im urlaub mit ihrer familie in polen bei ihren verwandten. naja dort kam es wieder zu streitigkeiten zwischen ihren dad und ihr, sie musste an silvester in ihrer disco die sie in polen haben arbeiten. dazu kommt noch das sie im sommer in polen von ihren onkel betatscht wurde als sie im wohnwagen schliefen. naja als wieder aus polen kam war sie wie ein anderer mensch total gefühllos, sie sagte auch selber das sie überhaupt nichts mehr fühlen würde wenn sie daheim sei. nur wenn sie die kurze zeit bei mir ist fühlt sie das sie mich liebt sonst gar nichts. naja seit anfang januar geht sie ins fitnessstudio und seitdem hat sich ihr zustand verbessert, aber wir streiten uns mittlerweile nur noch total oft. kam mal soweit das sie sagte das sie schluss machen will und sich selbst umbringen will weil sie es einfach nicht aushält mit der entfernung, ihren dad und der schule(sie schreibt prüfungen dieses jahr).

ich weis einfach nich mehr was ich machen soll ich liebe sie noch wie am ersten tag als wir uns des erste mal in die augen sahen. ich glaube auch das sie mich noch liebt. sie hat sich auch dafür entschuldigt schluss machen zu wollen aber ich bin mit meinen nerven einfach am ende ich weis nich wielange ich das noch aushalten kann. ich würde mich freuen wenn ihr mir rat geben könntet was ich machen soll, weil sie lehnt jegliche hilfe ab sei es von mir oder von proffessioneller seite.
 

Anzeige(7)

Engel3010

Neues Mitglied
hi,

das kan man immer so schelcht einschätzen. Aber eins kann ich dir sagen. Deine Freundin ist in einem sehr schwierigen Alter.
Das bedeutet dass du selbst das gefühl dafür finden musst ob das alles so stimmt wie sie dir das sagt.
Den auch ich hatte wirklich so einige Freundinen in diesem alter und deren Geschichten waren wirklich sehr sehr ähnlich. Ich habe schon selbst an mir gezweifelt, was ich für Mädchen anziehe... alle aus so kaputten Familien?
Ich will es auf keinen Fall verharmlosen. Aber mit 16 Jahren hat deine Freundin wirklich schon viele Möglichkeiten. Sie könnte in eine betreute WG ziehen usw, aber sobald diese Hilfe oder Vorschläge kommen, ist das alles auf einmal nicht so schlimm.
Oft wollen sich Mädchen in diesem alter auch in den Mittelpunkt stellen, oder suchen jemanden der sich so für sie einsetzt wie du.
Das sind Anzeichen vom Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom.

Dir bleiben folgende Möglichkeiten;
Du spielst diese Spielchen mit, und versuchst alles um deiner Freundin zu helfen, und wenn Sie keine Hilfe will dann würde ich mir an deiner Stelle ein reifere Freundin suchen.
Das ist zwar hart, aber zu 90% stimmt meine Vermutung und wenn deine Freundin doch zu den anderen 10% gehören sollte, dann muss Sie sich helfen lassen.

Viel Erfolg !!

Engel3010
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Partner ignoriert meine Depressionen Liebe 17
A Depressionen wegen Trennung Liebe 14
A Neue Beziehung und Depressionen Liebe 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben