Anzeige(1)

Den Frust von der Seele reden.

Lytar

Mitglied
Hallo alle miteinander.

Ich bin an einem Punkt in meinem Leben angelangt in dem mich gerade mindestens 1/2 davon ankotzt und ich jeden Tag weniger das verlangen hab nach dem System zu tanzen.

Zu allererst arbeite ich mir meinen Körper kaputt (ja, richtige Beschwerden wie die tolle Bandscheibe (und das schon mit 26 Jahren :D)) und das auch noch zu einem Hungerlohn denn ... die Zeitarbeit ist dein Freund! Ich bin so ungewollt in der Arbeitswelt wie Kaugummi im Haar oder Kot an der Schuhsohle und das trotz einer Exzellenten Ausbildung in 2 Berufen und auch noch als Jahrgangsbester.

Ich buckel im Endeffekt für knappe 180€ mehr als wenn ich von Harz4 leben müsste (was ich auch schon 3 Monate gemacht hab) und ich hab bald keine Kraft mehr. Von meinen ach so tollen "Arbeitskollegen" werde ich wie Dreck behandelt ... ach ... was rede ich, selbst Dreck hat einen höheren Stellenwert wie ich.

Meine Würde als Mensch habe ich schon lange abgegeben, ja ... abgegeben, nicht verloren. Auf dem Weg zum Amt ... und dann habe ich mich noch weiter erniedrigt als ich in die Zeitarbeit ging, da wohl niemand jemanden fest einstellen will.

Ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll.

Der einzige Lichtblick nach meinem 12h Arbeitstag (wohlgemerkt ohne Pause) ist das ich knappe 30min Zeit habe um zu duschen und mit meiner Freundin zu reden, nur reden denn um sie zu sehen ist einfach keine Zeit vorhanden da ich einen Fahrtweg zur Arbeit von (einmaliger weg) 1.20h habe und da ich noch Schlafen muss (bin ja kein Roboter ... schön wärs) ist die Freizeit eigentlich nicht mehr vorhanden.

Ich würde am liebsten jeden der diese verdammte Situation künstlich herbeigeführt hat ein high-five mit einem Stuhl aus glühendem Stahl bedeckt mit feinem Metallspänen ins Gesicht geben.

So ... genug geplärrt ...

Danke fürs lesen.
 

Anzeige(7)

RausDamit

Mitglied
Hi!

Deine Situation klingt wirklich richtig mies. Ich wünsche dir, dass du deinen Job endlich wechseln kannst! Wie wohnst du denn? Zahlst du sehr viel Miete? Wenn ja, kannst du dir vielleicht eine günstigere Wohnung suchen. Und dann machst du einfach mal was ganz anderes, z.B. auf Minijob-Basis, bei der du aber etwas mehr verdienst, z.B. in der Gastronomie oder so.

Was willst du denn eigentlich machen? Wie würde es dir viel besser gehen?

Liebe Grüße & bessere Zeiten wünsche ich dir! :)
 
Hallo LYtar,

auch ich kann deinen Frust sehr gut nach empfinden , es ist leider heute so qualität zählt heute nicht mehr.
Das Buckeln wie du es beschreibst wird uns allen abverlangt als seien wir Maschinen.

Hast du Freunde / Verwandte mit denen du reden kannst?
Gibt es Hobbys die du trotzdem ausführen kannst?
Schreibst du Initiativbewerbungen?
Treibst du Sport, wenigstens etwas, um dich "abzureagieren".?
Kann dir die Freundin vielleicht helfen, sprichst du mit ihr auch wenn wenig Zeit für euch bleibt.?
Ich kenne deine Situation recht gut, aber aus der Frustfalle wußt du dich selbst herausziehen?
Du bist noch so jung, gib nicht auf.
Bisher hast du ja gekämpft sonst würdest du hier nicht schreiben.
Lass dich nicht unterkriegen.
Es gibt viele denen es geht wir dir....
Bleib Stark, du schaffst es
Alles erdenklich Gute und Glück für deine Zukunft
Die Sanfte Schlange:)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich sehe den Sinn nicht Ich 3
U Ich verliere den Verstand Ich 2
F Sind noch mehr in den letzten Wochen gestorben die zum Inventar gehören? Ich 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben