Anzeige(1)

Das was ich nicht brauchte...ein Beweis. (Trigger...wahrscheinlich)

Herr Flug

Aktives Mitglied
Hallo Forum-Leute

Seit dem Jahr 2012 bin ich hier in diesem Forum angemeldet, meine schlimmsten Tage habe ich hier niedergeschrieben in der Hoffnung etwas Trost und Hoffnung, gespendet auf steinigen Wegen, zu erhalten.
Es gab Tage da konnte ich nicht mehr kämpfen, brauchte Rat um diese Zeit durch zu stehen.
An anderen Tagen habe ich es versucht, und brauchte einen Tipp, oder nur Zuspruch.

Das lief mal gut mal weniger gut. Aber am Ende konnte ich doch immer einen Silberstreif am Horizont sehen. Egal ob es nur deswegen war, weil auf jeden Tief ein Hoch folgt, oder weil ich wirklich gegen meine Depression ankämpfte.

Dann folgte ein sehr tiefer absturz in einem Loch dessen Ausmaße an Dunkelheit ich so nicht kannte. So bin ich bei einen Psychologen vorstellig geworden.
Einen netten Menschen der mir sagte wie wertvoll ich bin, und das kämpfen sich immer lohnt, da man die Niederlage ja eh immer erhält, nur gibt es bei den versuch halt die kleine Chance auf das Glück.

Tja, so sagte und arbeitete er mit mir. Ich habe wieder begonnen mich gut zu fühlen. Meinen Kampf wieder auf zu nehmen. Nicht mehr in schwarzen Löchern zu hängen, keine ausreden mehr zu suchen.....

-JA!!! Ich möchte eine Wohnung und selbständig sein!!!

-JA!!! Ich möchte einen Job und selbständig sein, JA!!! dafür gehe ich auch in eine sogenannte "Aktivierungsmaßnahme" (Der letzte Job, ist halt ne weile her)

So ging ich frisch bestärkt von meinen Therapeuten, auf in das Abenteuer, das mir ein Leben weit ab von Hartz4 versprach. Wohlgemerkt bis an dieser Stelle dachte ich, dank meines Therapeuten

- Ich bin ein Mensch mit vielen Qualitäten
- Ich bin Wertvoll für die Gesellschaft
- Ich schaffe das

Doch mir wurden von der Kursleiterin andere Dinge erzählt.

- Meine Ausbildung ist nichts wert (da zu schlecht)
- Sie weis nicht ob ich es überhaupt schaffe einen Praktikumsplatz zu finden (geschweige den einen Job)
- Meine Psychischen Befindlichkeiten erscheinen ihr zu groß (Mein Therapeut sagt ich schaffe diese Maßnahme locker)
- Und als "I - Tüpfelchen" bin ich auch noch zu dick ( Ja ich bin kein Adonis, aber für einen Bürojob hat es bis jetzt immer gereicht)

So, für mich ist das ein Beweis, das sich all das Kämpfen schon wieder nicht gelohnt hat. Ich habe für den Abschluss der Ausbildung gekämpft....reicht nicht.
Ich gehe zum Psychologen, um wieder einen Platz für mich in der Gesellschaft zu finden...reicht nicht.

Immer wenn ich auch nur meinen Kopf aus dem "Loch" heraus strecke. Weg von der Lethargie, meiner Leere, meiner Trauer und all meinen Ängsten.
Werde ich nieder geknüppelt.

Und da will man mir sagen, das sich kämpfen lohnt? Das es irgend einen nutzt ob ich das Haus verlasse oder halt nicht?
Habe das gegenteil erfahren und wollte das mal mitteilen.
Ein nettes freies Leben für jeden scheint es nicht zu geben...für mich definitiv nicht.

Wenn ihr mich vom Gegenteil überzeugen könnt, nur zu.

Ich bin drauf und dran den ganzen Mist ab zu brechen (Maßnahme, Therapie, Wohnungssuche), kämpfen scheint echt nicht zu funktionieren....dann besteht einen kleine Chance auf Glück...klar :mad: Und es tut um so mehr weh wenn man mit Hoffnung im Herzen verliert und verliert und verliert.

Endlich den lauf der Welt verstanden

Herr Flug
 

Anzeige(7)

Nastra

Mitglied
Hey;
das glaube ich dir auf´s wort ist scheisse immer nieder gemacht zu werden, immer der idiot zu sein, von jedem abgestempelt zu werden. Hörst von einem kannst alles erreichen, du schaffst es du kannst es u dann kriegst harte Realität zu hören.
Andere können immer leicht reden, könnte dir auch jetzt Motivations Sachen sagen, aber währe nur Schwachsinn.
Vielleicht bist einfach nur vom Pech verfolgt, vileicht hast für manches einfach nicht das nötiege now how.
Wie ich bei Rechtschreibung u Grammatik, bin verschuldet, geschieden, belogen u betrogen worden. Sind wohl beide bisschen zu naiv. Aber ey was solls was andere sagen, ist das so wichtig.
Höre so oft du wirst das nicht schaffen u das nicht erreichen. Liess mal ein Thread von mir mein Partner macht mit mein Berater hinterhältiege sachen, u mir egal, vertrauen kannst eh kein. Fang an u glaube an dir, F**** off andere die was sagen.
Wenn die Bitch von Leiterin es meint, ist doch ihre Sache, glaube nicht alles was gesagt wird. Warum mit Kämpfen auf hören, zeige keine schwäche, nur währ schwäche zeigt u aufgibt hat verloren.
Zeig kallte schultern, denk mal dran anderen geht es noch schlimmer. A**** hoch u zeigen wer du bist, wenn sie das sagt zu dir das währe nicht wert, low wie oft ich das schon selber gehört habe, meine schulungen u Bildungen wäre nichts wert, u andere drüber lachten, lache mit u sag wartet ab u es ewig dauert, der tag kommt. Da werdet ihr sehen, du brauchst nur vertrauen zu dir, u höre nicht was andere blablabla machen, hat dich nicht zu intresieren. Sollen sie doch für amt o so Arbeiten, mit jeder ausbildung findet man was. Mach einfach paar Bewerbungen fertig, mach wohnungs suche, auch tausend ablehnungen hast, irgendwann gibt es immer mal ein Jahr. Also höre nicht auf, ist schwer ja ich weis, bin selber nur am kämpfen, immer wieder, werde teils sachen ausgesetzt, wo ich denke was labbern die, aber scheiss, drauf ist dein Leben u nicht das von anderen, mach dein Leben so wie du willst u nicht andere. Du schafst das, glaube mal bisschen mehr an dich. Steh auf schaue dich im Spiegel an u sage ich kann alles wenn ich es will, egal was jemand sagt. Sollen doch andere reden egal wieviel absagen ich bekomme, die werden alle schon sehen, du schafst es, u höre mit den selbstmitleid auf, bringt dir nix, steh auf u Kämpfe mal richtig wie ein Ritter der Tafel Runde, kein aufgeben, keine angst, nur härte.
 

Pandoralight

Mitglied
Hallo lieber Herr Flug,

schau dir bitte am besten heute, denn es ist Sonntag, dieses Video an:
http://m.youtube.com/watch?v=-pRfGVHU_Qg
Ich weiß viele werden mich wieder dafür kritisieren wollen, was ich da für haarsträubende Sachen verschicke, doch ich bin der festen Annahme das gerade Herr Flug in seiner jetzigen Verfassung soetwas braucht. Wenn das Video im Deutschland gesperrt ist kannst du dir das Addon "Unblock YouTube" für den Firefox installieren.

In diesem Video geht es um den Torus und warum alles gerade alles so aus dem Ruder läuft. Der Torus ist ein sich selbst regenerierendes und regulierendes Gebilde das in jedem Lebewesen sogar in jeder Materie steckt. Doch auf der Erde ist es derzeit so, dass der Torus welcher die Gesellschaft sprich die Arbeitswelt zB. von einem Bandwurm befallen ist der sich ständig überfrisst und den Torus langsam zerstört.

Das ist der Grund warum es gerade so aussieht, doch du lieber Herr Flug solltest dich nicht damit aufhalten wenn andere dir sagen das du ein Versager bist. Ruf dir in solchen Momenten deine Qualitäten auf, am besten du nimmst deine Stärken und Schwächeliste mit damit du dir das einprägen kannst. Denn kannst du kontern und sagen "Hören Sie mal ich bin auch wer und ich möchte am gesellschaftlichen Leben wieder teilhaben und ich kann das egal was Sie mir da an den Kopf werfen!" Natürlich ist es auch wichtig mit Kritik umzugehen also wenn Menschen es nur gut mit dir meinen mit ihrer Kritik dann musst du lernen das eine vom anderen zu unterscheiden.

Denn du bist bestimmt jemand. Klar lief dein Leben nicht perfekt, der Grund warum du dich so schlecht fühlst findest du jedoch nicht da draußen sondern tief in dir mein Freund. Es werden immer wieder Menschen in dein Leben treten die dir sagen wie schlecht dumm usw. du bist aber das sind wie soll das ausdrücken ja man kann sagen das sind Wegweiser. Sprich solche Momente führt dein Unterbewusstsein aktiv herbei, weil es will das du dich weiterentwickelst und vielleicht muss es eben manchmal mit der Peitsche sein. Ich versuche dir gerade ein wenig die Ursache dafür zu erklären warum das alles passiert ist bei dir. Den die Außenwelt spiegelt dein inneres wieder und je nachdem wie gut du dich kennst, wirklich kennst, desto eher merkst du das auch und kannst damit arbeiten. Derzeit bist du auf dem Standpunkt, dass diese Menschen nur schlechtes von dir wollen du irgendwann wirst du dankbar dafür sein weil nur so kannst du dich entwickeln.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig deine Flausen aus dem Kopf treiben, ich weiß was du durch machst auch das mit dem es ist doch so einfach es zu beenden und nein verdammt nochmal das ist es nicht!

LG Pandoralight
 

Wandel

Aktives Mitglied
Hi Herr Flug,

Ich will dich einführen in konzeptbasiertes Denken, weil ich glaube dass du damit die grössten Erfolge verzeichnen könntest :)

Du weisst, dass jeder Mensch ein anderes Bild von der Realität hat. In deiner Realität ist alles sehr triste. Du bist ein müder Krieger, der immer niedergeknüppelt wird. Das ist das Bild, dass du von der Realität zeichnest und für dich ist es die Realität! Verstehe aber, dass dies nicht die Realität ist! Es ist nur ...ein Konzept.

Doch was ist so ein Konzept? Es beginnt schon bei einem einfachen Wort. Wenn du dein Gehirn scannen würdest dann würdest du sehen, dass beim Wort "Blume" andere Neuronengruppen im Gehirn aufleuchten als beim Wort "Müdigkeit". Wenn du dir das Gehirn als Leinwand vorstellst, dann entsteht beim Gedanken an eine Blume ein anderes Bild auf dieser Leinwand als bei Müdigkeit. Es verwendet andere Farben, Formen und Muster wie das Bild der Müdigkeit. Eine Blume ist verbunden mit Wiese, mit Natur, mit Schönheit, vielleicht mit einer Frau? Alle diese Verknüpfungen finden einen Eingang in das Leinwandbild der Blume. Und für jeden Menschen ist dieses Bild natürlich einzigartig, denn jeder Mensch verbindet andere Dinge mit einer Blume. Ein Konzept ist also das, was du unter etwas verstehst. Und wenn Wörter zu Sätzen werden und Sätze zu Büchern, dann verbinden sich die einzelnen kleinen Konzepte und wachsen zu einem einzigen grossen Konzept zusammen. So geschieht es auch im Leben.

Diese Konzepte sind es, nach denen wir unser Leben richten. Ob wir es wollen oder nicht. Unser Unterbewusstsein ist ständig damit beschäftigt, die Eindrücke aus der Aussenwelt mit unserem Konzept der Realität abzugleichen. Doch es bleibt nicht nur bei der Interpretation. Unser Unterbewusstsein richtet sich danach. Und das ist es, was viele nicht verstehen: Ein Wort ist nicht einfach ein Wort. Es ist ein Konzept, ein Bild, dass in unserem Kopf die ganzen verbundenen Neuronenmuster aktiviert und unseren Körper zur Reaktion veranlasst. Jedes Wort das wir hören fügt sich in unser bereits vorhandenes Konzept ein und erzeugt ein Bild, auf das unser Unterbewusstsein reagieren wird.

Das nimmt unglaubliche Ausmasse an. Hast du z.B. gewusst, dass alle Aktivitäten, die irgendeine Form von Schlägen involvieren kurzfristig den Testosteronspiegel im Mann erhöhen? Das Konzept eines Schlages hat messbare Auswirkungen auf bestimmte Biomarker! Andere Studien zeigen, dass wenn man 80 jährige Männer nimmt und sie in eine Umgebung versetzt, die der ihrer Kindheit entspricht, diese bereits nach einer Woche signifikant "jünger" wurden. Die Postur veränderte sich, Arthritis geht zurück und sie weisen dieselben Biomarker auf wie in ihrer Jugend! Und es hört nicht auf: Ein anderes Experiment wurde mit zwei Gruppen von Zimmermädchen gemacht. Der einen Gruppe wurde erklärt, dass sie durch ihre Arbeit genug körperliche Aktivität haben würden, während die andere darüber im Dunkeln liess. Nach vier Wochen wurden beide Gruppen wieder getestet und man stellte fest, dass die erste Gruppe Körperfett verloren hatte und bessere Gesundheitswerte hatte während für die Kontrollgruppe keinen Unterschied beobachtet wurde...

Weitere Geschichten finden sich im Sammelsurium der Hypnotiseure, die Konzepte ganz bewusst verwenden, um im Gehirn die gewünschte Reaktion zu erzielen. Ein bekannter Hypnotiseur erzählte z.B. von einem Mädchen, dass schon längere Zeit eine Warze auf der linken Hand hatte. Ohne erst an die Wirkung zu glauben nahm er dann einen Bleistift und erkärte dem Mädchen, dass es sich dabei um einen Zauberstab handle. Er würde nun die negative Energie der Warze in den Bleistift saugen, damit die Warze keine Lebensgrundlage mehr habe. Daraufhin brach er das Bleistift entzwei und erklärte, dass dies notwendig sei damit die negative Energie nicht mehr in die Warze zurückfände. Nach einer Woche war die Warze verschwunden...

Du siehst, Konzepte sind extrem einflussreich und wir sollten vorsichtig damit umgehen. Denn für unser Unterbewusstsein ist jedes Konzept real, auch wenn uns bewusst klar ist, dass es fiktiv ist. Sonst könnten wir uns nicht in Science-Fiction Filme hineinversetzen oder uns ab Horrorfilmen erschrecken. Wenn du dieses "Konzeptdenken" ein bisschen für dich weiterspinnst wirst du auch merken, dass die Medien eine grosse Quelle von negativen Konzepten sind. Deshalb ist es wichtig, auch im Kopf Diät zu halten und diesen negativen Einflüssen, auch wenn sie uns oberflächlich harmlos erscheinen, auszuweichen so gut es geht!

Und vielleicht siehst du jetzt auch, dass du Konzepte vertrittst die dir nicht helfen sondern schaden!

Herr Flug meinte:
Immer wenn ich auch nur meinen Kopf aus dem "Loch" heraus strecke. Weg von der Lethargie, meiner Leere, meiner Trauer und all meinen Ängsten.
Werde ich nieder geknüppelt.
In deiner Vorstellung steckst du in einem Loch und wirst niedergeknüppelt, sobald du deinen Kopf raus streckst.
Herr Flug meinte:
Und da will man mir sagen, das sich kämpfen lohnt? Das es irgend einen nutzt ob ich das Haus verlasse oder halt nicht?
Du beschwörst das Bild eines Kampfes hoch und mit der Frage, ob der Kampf sich noch lohnt, visualisierst du einen müden Krieger, der den Sinn im Kampf nicht mehr sehen kann.

Diese Konzepte werden nicht ohne Konsequenzen bleiben. Ich glaube du spürst sie gerade. Deshalb appelliere ich an dich, dass du deine Konzepte überdenkst und änderst.

Vielleicht denkst du dir jetzt: Na toll, wie mach ich das? Eigentlich ist es nicht schwierig. Du baust dir aus verschiedenen kleinen Konzepten ein Grosses zusammen, als wäre es ein Legobaukasten. Bruce Lee ist ja bekannt für seine Lebensphilosophie: "Be like Water":

https://www.youtube.com/watch?v=VqHSbMR_udo

Er verwendet das Konzept von Wasser. Wir alle verbinden gewisse Dinge mit Wasser, deshalb verstehen wir was er meint. Und wir können es anwenden! Wenn du dein Unterbewusstsein anregst, zu sein wie Wasser, dann wird es alle verwertbaren Aktionsmuster suchen, die mit dem Konzept von Wasser verbunden sind und entsprechend reagieren. Wenn du wie Wasser bist, dann sind deine Bewegungen flüssig, und deine Emotionen wie die Wellen...

Solange du dein Unterbewusstsein mit diesem Konzept fütterst, wirst du dich fühlen wie ein müder Krieger, du wirst so agieren und reagieren. Ändere dieses Konzept und du wirst dich ändern! Sei etwas anderes! Du musst nicht Wasser sein. Aber finde Konzepte die mit dir resonieren! Das ist das, was ich dir sagen wollte :)
 

Herr Flug

Aktives Mitglied
Hallo Leute,


Um die Frage zu beantworten die hier jetzt im Raum steht.

Die ist von der Stadt angestellt. Eine Dozentin mit mehr als 10 Jahren Berufserfahrung.
In einer Einrichtung die hier im Kreis fast schon berühmt (berüchtigt) ist.
 
G

Gast

Gast
Hm.
Und was genau ist ihre Aufgabe?
In Bezug auf dich?
(Btw: 10 Jahre Berufserfahrung sind nicht üppig. Lass dich nicht so schnell ins Bockshorn jagen von irgendeiner "Dozentin").
 

Kaim Argonar

Mitglied
Weiss deine Kursleiterin von deinen Problemen? Macht auf mich den eindruck das sie selber von sich frustriert ist wenn man liest was sie zu dir gesagt hat. Versuch doch mal ein persönliches gespräch mit ihr zu führen ansonsten sammel beweise oder zieh zeugen hinzu und reich eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim zuständigen Amt ein. Geh zum Amtsgericht und hol dir einen kostenlosen Beratungsschein mit dem bescheid der Arge, dann zum Anwalt und dort dein anliegen schildern. Artikel 1 des deutschen Grundgesetzes ist dein bester freund in solchen situationen.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Nun ja, ihr Job ist es offensichtlich, herauszufinden, woran es liegt, dass Du keinen Job hast und hat die Schwachstellen ausgemacht. Sie zu benennen, ist erst einmal kein "Niedermachen" (wobei dabei natürlich der Ton die Musik macht) und stellt ihre Qualifikation nicht in Frage.

Schwachstellen zu haben heißt nicht, kein wertvoller Mensch zu sein.

Hat sie denn aus Deiner Sicht unrecht? Was sind aus Deiner Sicht die Gründe, dass Du keinen Job hast? Und wie wäre da aus Deiner Sicht ranzugehen? Das solltest Du mit ihr besprechen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Was stimmt mit mir nicht? Ich 4
L ich weiß nicht was ich machen soll Ich 11
M Was stimmt mit mir nicht? Ich 42

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben