Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

das leben zieht an mir vorbei

G

Gast

Gast
Ich m fast 37 und habe das gefühl es ist für vieles zu spät in meinem leben. Familie kinder... die einsamkeit schmerzt oft. Ich habe in meinem leben viel getan (haus gebaut...) wahrscheinlich war alles umsonst. Vielleicht wäre es besser gewesen einfach zu leben als immer meiner illusion von einer familie hinterher zu rennen und versuchen alles so gut wie mögl. zu machen. Aber jetzt is es wohl zu spät
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Das sehe ich nicht so wie du. Wir haben doch alle unsere Vorstellungen, unsere Überzeugungen, Wünsche..., und die können sich natürlich irgendwann auch wieder ändern, weil wir uns eben auch ändern. Dann ist Zeit, an etwas Neues zu denken und etwas anderes in Angriff zu nehmen, - und dafür ist es NIE zu spät.
Ich finde es toll, dass du erst mal ein schönes "Nest" gebaut hast, darauf kannst du stolz sein. Und jetzt überlege, auch gemeinsam mit deiner Partnerin, was euch Spass machen würde und worauf ihr Lust habt, und geht es an.
 
G

Gast

Gast
Hallo danke fürs antworten erst mal :)
Damit was du schreibst hast ja recht. Nur fehlt mir die partnerin dazu. Ich hab früher viel gearbeitetvum das zu erreichen was ich habe. Vieles blieb auf der strecke. Als ich dann mehr zeit hatte, kamen die frauen. Von einer bin ich richtig enttäuscht worden. Seit dem fällt es mir schwer wieder vertrauen zu kennen. Auch das auf jemanden zu gehen fällt mir schwer. Vom sich wieder verlieben ganz zu schweigen. Es ist alles nicht einfach. Und so habe ich ebeb das gefühl alles versäumt und dass eben mein leben an mir vorbei zieht.
 
G

Gast

Gast
GEDULD ist bei dir angesagt, - und keine Torschlusspanik mit 37... Das bringt gar nichts.
Ich würde mir die Zeit nehmen und es langsam angehen lassen. Und dass man auch mal enttäuscht wird, - wer kennt das nicht...
Was du dir wünschst wird schon noch kommen!
 
G

Gast

Gast
Danke im grunde hast du ja recht. Aber es nervt einfach immer alleine zu sein. Und es wird von jahr zu jahr schlimmer ehrlich gesagt. Man oder ich plante mein leben anders. Heute bin ich enttàuscht und irgendwie müde. Es ist immer das selbe in bez. für mich jedenfalls
 
G

Gast

Gast
.... ich plante mein leben anders. Heute bin ich enttàuscht und irgendwie müde. Es ist immer das selbe in bez. für mich jedenfalls
Du hast dein Leben geplant und so eingerichtet, wie es für dich das richtige und in Ordnung war. So sind natürlich auch einige Jahre ins Land gegangen, was aber nicht heissen soll, dass du alt bist, nein!

Aber, - was ich damit sagen will:
Eine Partnerin zu finden, mit der du dich verstehst und sie auch mit dir, DAS kann man nicht so einfach planen, und schon gar nicht zeitlich. Das ist unabhängig vom Alter, ob alt oder jung, das geht JEDEM so. Also Geduld !

Mein Rat: Denke nicht so viel darüber nach, und schon gar nicht über das, was du geplant hast und schön gefunden hättest. Denn so ziehst du dich selbst nur unnötig runter, was sehr schade wäre. Unternehme lieber etwas, auch wenn du dich dazu aufraffen musst, tu es einfach!
Es gibt heute so viele, die erst spät ihren Partner gefunden haben oder eine Familie gründen.
 
W

Welcome to the N.H.K.

Gast
Hallo TE,

Mach dir nichts draus ich bin selber (m) 32 und single , hatte noch nie eine Freundin oder Freunde im leben
und trozdem komm ich mir nicht einsam vor oder so.

Ich seh es positiv im leben , kein Freundin = keine verpflichtungen , ich kann jederzeit tun und lassen was ich will. ;)

Fang doch erstmal damit an einen Mitbewohner zu finden , dann bist schonmal nicht mehr alleine im Haus.
Am besten jemand der fröhlich und/oder temperamentvoll ist und gern viel unternimmt, das bringt schwung in die bude.

Hast du einen Hund zuhause?
Hunde sind beim Gassi gehen immer gute einstiegs gründe um mit andern in kontakt zu kommen.
Ansonsten geht man mit Nachbars Fiffi spazieren oder aus dem Tierheim.

Wichtig ist nur das du nicht krampfhaft mit dem gedanken einer Partnerin auf die suche gehst.
Geh los und schau was sich ergibt , sei offen und ehrlich ,der rest kommt von alleine.

Sei aber nicht blauäugig und naive oder du suchst dir gar ein 18 jähriges ding das dich nur ausnutzt.
Viele leute reagieren euphorisch und überstürzt was die Partnerwahl angeht, lass dir zeit mit dem kennen lernen.

wünsch dir viel erfolg :)
 
G

Gast

Gast
Hallo Gast,

auch ich kenne das, wobei ich denke, dass es die Zeit ab 35 J. ist, in der es einem so furchtbar auffällt, da wirklich mehr oder weniger alle um einen rum, kein anderes Thema mehr als Kinder kennen und man sich mangels Mitredemöglichkeit auch voneinander entfernt. Mir kommt es auch ziemlich anstrengend vor, alles alleine organisieren zu müssen, auf der anderen Seite schätze ich auch die Freiheit, da ich wirklich tun und lassen kann, was ich will. Es ist schon ein seltsamer Spagat, den man so als Single Ende 30 so vollzieht. Mit Tipps zur Partnersuche halte ich mich mal vornehm zurück, da bin ich nun wirklich keine Leuchte drin. ;-)
Aber halte Dir die schönen Seiten Deines Lebens mal vor Augen. Lehn Dich entspannt auf Deiner Terasse zurück und genieße den Augenblick. Das hast Du Dir verdient! :)

Anna
 
G

Gast

Gast
Hallo anna

Ja, es ist so wie du sagst. Man muss schon mit mitte ende 30 einen spagat vollbringen. Viele meiner freunde haben selber kinder. Einer ist sogar schon wieder geschieden. So ist das leben nun mal. Ich hätte auch gerne eine fam. aber leider hats nicht geklappt. Schade eben weil ich verspüre schkn eine art panik. Panik über zu bleiben. Und es ist für mich jedenfalls dann auch schwierig noch einen sinn im leben zu finden. Früher war das anders da war ich aktiv, hab viel gearbeitet. Das habe ich auch so wollen, weil ich ein ziel vor augen hatte. Frau, Haus ,Kind und Hund die Klassiker eben ;-). Und was ist übrig geblieben? Ein mensch der irgendwie lebt, der zwischenmenschlich nichts erreicht hat, seine besten jahre hinter sich hat und heute einsam ist. Wenn auch in einem tollen Haus. Aber das sind alles nur mat. Dinge. Die geben auf die dauer nichts her. Und eben dann nich diese quelende sinnfrage. Alles doof. Mir ist auch klar, dass ich nicht die sinnfrage mit einer bez. beantwkrten kann, aber mit eigenen kindern denke ich eher schon. Dann weis ich warum ich jeden tag aufstehe und arb. gehe. Heute mach ichs weil es sich gehört.

Danke m
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Mein Leben Ich 4
G Ich hab mein Leben vor die Wand gefahren! Ich 4
Y Mein Leben ist vorbei, was mache ich bis zum Ende? Ich 23

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben