Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Das brot der seele..............

lebenserfahrene

Aktives Mitglied
DAS BROT DER SEELE.........................


Ich lebe in einer sogenannten Wohlstandsgesellschaft, in der es den meisten Menschen nicht an Geld und Besitz fehlt, aber an Werten, die man mit Geld nicht erwerben kann -

Werte wie LIEBE, FREUNDSCHAFT, FREUDE und GLÜCK.

Der Mangel an solchen immateriellen Schätzen wird durch Anhäufung materieller Güter kompensiert, mit unbefriedigendem Ergebnis.

Denn was nützt dem Besitzer des prachtvollsten Hauses sein ganzer Luxus, wenn er sich im Haus seiner Seele nicht wohl fühlt?

Ich lebe in einer Welt, die den Menschen die Zeit nimmt, die sie bräuchten, um ihren tiefsten Bedürfnissen nachzugehen und ihre seelischen Möglichkeiten zu entfalten.

Aber es hängt von mir ab, wie viel Zeit ich mir nehmen lasse.

Ich muss nicht das Lied der Welt singen, denn ich kann von dem Brot meiner Seele leben.

Ich habe nur wenig Macht, die Welt zu ihrem Vorteil zu verändern.

Aber ich habe viel Macht, zu verhindern, dass die Welt mich zu meinem Nachteil verändert.

Diese Macht werde ich nie aus der Hand geben..........................

Hans Kruppa




Das sind Sätze die uns ALLE angehen.... jeder sollte sich vielleicht mal seine Gedanken machen..... oder???

LG die LE ;)
 

Anzeige(7)

A

Aloha

Gast
Hallo LE!


Geständnis


:herz:Ich liiiiiiebe Hans Kruppa...:herz:


Dieses Gesicht kannte ich nicht...es ist wunderschön!
Ich empfinde es grad als eine Steigerung seiner bisherigen Lyrik!



Danke dafür!:blume:​
 
P

ptx325

Gast
Ich finde das ist Quatsch und eine falsche Schlussfolgerung.

Es ist einfach der falsche Ansatzpunkt.

Materieller Reichtum kann extrem erfüllend sein wenn er dazu verwendet wird, andere mit glücklich zu machen und wenn unsere deutsche Leistungsgesellschaft noch lernen würde eine in sich integrative Gesellschaft zu werden in der jeder seine Probleme und Ängste offenlegen und konstruktive Hilfe dagegen erhalten kann hätten wir gar Utopia.
 

black_eyed

Mitglied
Ich finde das ist Quatsch und eine falsche Schlussfolgerung.

Es ist einfach der falsche Ansatzpunkt.

Materieller Reichtum kann extrem erfüllend sein wenn er dazu verwendet wird, andere mit glücklich zu machen
Ja, aber die, die den materiellen Reichtum in dieser Gesellschaft haben, verwenden ihn meistens leider gerade NICHT zu dem was du schreibst. Meist ist es doch so, umso reicher der Mensch ist, umso oberflächlicher und habgieriger wird er.

und wenn unsere deutsche Leistungsgesellschaft noch lernen würde eine in sich integrative Gesellschaft zu werden in der jeder seine Probleme und Ängste offenlegen und konstruktive Hilfe dagegen erhalten kann hätten wir gar Utopia.
Du sagst es, das große Problem heißt Verdrängung. Und diese führt wiederum zu Leid, weil das Verdrängte unbewusst ausagiert wird. Oder einen innerlich auszehrt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Perturabo Einmal mehr die Seele ausschütten: Depression und Suidzidgedanken Ich 3
U Frust von der Seele schreiben Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben