Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Darf ein Erzieher, seine Zöglinge Hypnotisieren

Zock

Neues Mitglied
Also ich war Heimkind zwischen
1980-1990 , also zwischen mein 9-19 Lebensjahr.
Und der Erzieher von damals wie in der Überschrift erwähnt Hypnotiserte mich und nach meinem wissen 3-4 andere als eine Art Strafe oder Therapie, ich weiß auch nicht mehr ob die Gründe dafür stimmten aber ich erwähne Mal an was ich mich erinnere.
Ich war Verhaltens auffällig , schlecht in der Schule , trauerte meine Eltern und generell nicht glücklich im Heim, wahrscheinlich Bindungsängste Berührungsängste unkonzentriert.

Der Erzieher dort in meiner Abteilung der für mich zuständig war, meinte wegen meiner Leistungen in der Schule müsste ich demnächst viel als Strafe Nachsitzen und die Lehrer währen nicht zufrieden mit mir.
Allgemein beschäftigte sich der Erzieher speziell für mich in gewissen Tage, setze sich für mich ein und beschäftigte sich mit mir (Einzelgespräche, Nam mich und manch andere zu ihn heim.)

Er wollte mich aber in Zukunft als Strafe für schlechtes benehmen Hypnotisieren lassen von ihn , dafür müsste ich nicht jeden Tag das gesamte Jahr Nachsitzen und es wer mit allen schon klar abgesprochen.

Ich wusste damals nicht was das ist , er zeigte mir in Filme und Serien was eine Hypnose ist, speziell das Dschungelbuch wurde mir gezeigt.
Ich willigte ein und musste ihn vepsrechen das ich immer auf denn Pendel schauen musste und nicht weg gucken würde das Nachsitzen für immer kommen.

Und ja dann passierte es , er versuchte mich mit allen möglichen wegen zu Hypnotisieren, es funktionierte nicht , ich musste ständig das Pendel beobachten und durfte nicht blinzeln nur auf seine answeisungen dürfte ich die Augen schließen bis ich Hypnotiserte bin, was Stress für mich war weil meine Augen branten.
Ich weiß nicht mehr genauso , ich glaube das dauerte 1-2 Monate , bis ich wirklich meine Augen 5-10 Minuten öffnen konnte und auf seine answeisungen meine Augen fest geschlossen in Hypnose Ging.

Für ihn steif wie eine Statur stehen oder entspannen sollte.

In der Hypnose gab er Anweisungen , für die Schule zu lernen , erhlich, glücklich und keine Ängste zu haben.
Es funktionierte auch aber, es hörte da nicht auf er Hypnotiserte mich und andere während der ganze Heimzeit.
Später als Erwachsener fragte ich mich natürlich, ob das Normal ist ? Er genoss es uns in diesen willenlos Zustand zu bringen und machte auch Unfug damit.

Ich hoffe ihr versteht was ich mit der Frage bezwecken will , ist das überhaupt erlaubt minderjährige einfach so zu Hypnotisieren?
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Die Methode ist mir unbekannt - ich bin aber auch Laie.
Anscheinend hat er damit bezweckt, Dir zwangsweise klar zu machen, dass er Macht über Dich besitzt.
Du hast das geglaubt.
Er wiederum hat es ausgenutzt, um irgendwelche Gedanken in Dir gegen Ehrlichkeit, Glücklichkeit etc auszutauschen.
Wenn die Aufzählung positiv und abschließend ist, wäre das DIE geniale Methode, Leute auf den Weg zum Erfolg zu bringen.
Der von Dir erwähnte "Unfug" lässt aber Zweifel aufkommen.
Dann wäre es etwas in Richtung ..( sag ich nicht) und moralisch und rechtlich angreifbar.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben