Anzeige(1)

Da kann man als nur mit dem Kopf schütteln...

C

chico

Gast
Ich war gestern shoppen.. hab ne neue jeans gebraucht und war in nem Laden, wo ich weiß welche jeans mir super passt. In ner Kabine nebenan war ein junges mädchen die ungefähr meine maße hatte. Eine Verkäuferin hat sie "lustlos" beraten, hat ihr eine jeans gegeben, die überhaupt nicht gepasst hat. Die eine war zu kurz und die andere hat am Popo nicht wirklich gepasst. Ich habe nicht alles mitbekommen.. nur: dass die Verkäuferin nicht gesagt hat dass die Hose nicht passt (dabei war die voll teuer). Naja.. nachdem ich meine Jeans hatte und die Verkäuferin weg war.. meinte ich zum Mädel: schau mal die LTB Jeans.. probier die mal.. die sitzen super...

Bin dann weiter und hab mich noch umgeschaut. Nach ner Weile kam dieses Mädel zu mir, lächelnd und meinte: das hat geklappt. ich glaub Sie war sehr happy.. dann doch eine Hose gefunden zu haben die perfekt sitz.

Ich habe mich dann nur gefragt: wie kann man als Verkäuferin dann nur so sein und nicht die Wahrheit sagen: dass ein Kleidungsstück nicht wirklich sitz... fand das richtig gemein...

Da geht man hin und möchte einen rat und wird noch schlecht beraten...

Ohjee ohjee.. deswegen lass ich mich nicht mehr von Verkäufern beraten.. Ich weiß.. es ist nicht leicht für jeden etwas zu finden.. aber gerade wenn man gertenschlank ist... sind LTB Jeans perfekt! und solches wissen sollte man doch in nem Kleinen Laden haben, oder?
 

Anzeige(7)

Xeaks

Aktives Mitglied
Hey,

denke der Verkäuferin war es relativ egal ob das gut aussieht oder nicht. bzw. es gibt verschiendene Arten von Verkäufern. Die ehrlichen und die unehrlichen. Das war definitiv eine unehrliche.
Es wird lediglich versucht Geld reinzubekommen. Und sofern die Person so einigermaßen Zufrieden ist, passt es für die. Entscheident ist, man sollte mit Personen gehen die man kennt und die ehrlich zu einem sind Freunde bieten sich immer gut an.
Für viele Leute ist es schwer, jemandem zu sagen das ihm etwas nicht steht oder ähnliches, weil man Angst hat den jenigen zu verletzten. Ob das bei der Verkäuferin ne Rolle gespielt hat, kann ich nicht sagen.
Doch lieber den Rat das es nicht sitzt vor dem Kauf, als danach oder?

Schön das du ihr aber helfen konntest. Nun weiß sie nach was sie ausschau halten muss.

LG Xeaks

PS. Hoffe ich konnte so etwas helfen.
 
E

engelbonn

Gast
Vielleicht kommt es auch auf den Einsatzzweck an .... ich habe zum Beispiel Jeans die sitzen super toll am Hintern, sind knackig und sehen toll aus beim Tanzen, weggehen etc....aber im Büro könnte ich keine Stunde damit am Schreibtisch sitzen ohne mir wichtige Teile abzuklemmen :daumen:
 

Landkaffee

Urgestein
Vor manchen Verkäufern laufe ich fast weg und von anderen lasse ich mich gerne beraten.
Wer topp ist oder flopp merke ich mit der Erfahrung schon auf am Auftreten, der Erscheinung.

Üben auch als Kunde.
Ich lasse mir nichts mehr aufschwatzen.

Und sind Verkäufer aufdringlich, betrete ich das Geschäft irgendwann nicht mehr.
Ein guter Bekleidungsverkäufer sieht den Kunden und wer was braucht.
Ich mache mir aber auch nichts vor als Kunde: wenn ich ahne, das Geschäft lebt ehr von "Laufkundschaft", erwarte ich (je nach Preislage) schon schlechtere Beratung und dafür aber günstigere Preise. ;)
Und doch gibt´s sie eben überall: Verkäufer, die ihren Job gerne machen und sich freuen, wenn der Kunde wirklich zufrieden ist.
Da habe ich als Kunde auch schon ´mal frech weg gesagt:"Entschuldigen Sie bitte, ich möchte lieber von XY bedient werden."


Kunden helfen Kunden... . Ja, wieso nicht zusätzlich einen anderen Kunden fragen, ob die Hose sitzt? :)


Liebe Grüsse!
Landkaffee
 

Landkaffee

Urgestein
Vielleicht kommt es auch auf den Einsatzzweck an .... ich habe zum Beispiel Jeans die sitzen super toll am Hintern, sind knackig und sehen toll aus beim Tanzen, weggehen etc....aber im Büro könnte ich keine Stunde damit am Schreibtisch sitzen ohne mir wichtige Teile abzuklemmen :daumen:

Ja,
das ist dann wirklich fachliche Beratung.... . :daumen:
Wäre dann das Thema: was macht einen guten Bekleidungsverkäufer/eine gute Bekleidungsverkäuferin aus.

Als ich kürzlich einkaufen war, da machte eine ganz junge Verkäuferin bei mir auch ganz doll Eindruck. Ich sagte Jeans ist für den Job.
Sie fragte freundlich:"Dann ein bisschen grösser, bequemer oder geht das so? Ist das angenehm? Bewegen Sie sich ´mal!":daumen:


LG
Landkaffee
 

_cloudy_

Urgestein
Ich geh nur in Geschäfte, wo ich in Ruhe Klamotten anprobieren kann. Eine Verkäuferin bemühe ich höchstens, mir bei der Suche nach ner Größe oder so zu helfen.

Aber dann will ich meine Ruhe und bilde mir ganz allein mein Urteil, ob mir das steht oder nicht. Eine wartende Verkäuferin vor der Umkleidekabine könnte ich nicht haben..

Habe aber schon paarmal im Fernsehen solche Szenen mit versteckter Kamera gesehen. Da haben sich z.B. etwas fülligere Damen in was viel zu Enges gepreßt und dann Verkäuferinnen zu ihrer Meinung dazu gefragt.

Und da konnte man es sehr schön sehen, gibt welche, die dann noch sagen "das steht Ihnen aber gut", aber es gibt ebenso Verkäuferinnen, die abraten davon.

Kann man also nicht verallgemeinern
 

Landkaffee

Urgestein
..... Eine wartende Verkäuferin vor der Umkleidekabine könnte ich nicht haben.... .
Nee, soetwas hasse ich auch "wie die Pest"!
Es sei denn, ich habe mich mit ihr darauf geinigt, dass sie ganz bei mir in der Nähe bleibt oder ganz für mich da ist.
Sonst hat sie (bei einem Kunden wie mir) einen Abstand zu wahren.

Wenn ich in ein Restaurant gehe, dann hasse ich es auch, wenn mir der Teller weggenommen wird, bevor ich gegessen habe.
Ich möchte erst selber probieren, in Ruhe.


LG
Landkaffee
 
M

Maxii

Gast
Fällt mir auch immer wieder negativ auf, wenn ich in die Stadt gehe, um mir Klamotten zu kaufen, das kaum eine Verkäuferin mal einen richtig berät (vorallem halbwegs freundlich..) Man fühlt sich fast schon schuldig, wenn man sein Geld in diversen Geschäften lässt:mad::rolleyes:
 

Selah

Aktives Mitglied
Ich lasse mich auch nur ungern beraten. Zum einen, weil ich eben auch denke: Naja, die wollen ja, dass ich was kaufe und werden schon entsprechend "raten". Insofern find ich das beschriebene Verhalten zumindest nicht ungewöhnlich. Zum anderen, weil ich eh nie kaufen würde, was mir selbst nicht zusagt. Da könnten 10 Leute stehen und sagen, dass es mir gut steht. :rolleyes:

Ich würd aber auch nie nen anderen Kunden fragen. Keine Ahnung warum.

Aber ich bin eh ne untypische Frau was das Klamottenkaufen angeht: Reingehen, gucken, aussuchen, kaufen, rausgehen. Stundenlange Anprobiersessions sind mir seit meiner Kindheit ein Graus.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben