Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Cymbalta-Wirkstoff Duloxitin..ja oder nein??

dasleben

Mitglied
Hallo, ich bin neu hier...und hoffe grad alles richtig zu machen:rolleyes:

Durch so ziemlich viele extrem Ereignisse in meinem Leben bin ich grad so richtig in eine waschechte Depression geschlittert. Bin normal kein Tablettenmensch, und glaube immer man muß alles so wuppen. Doch meine Kräfte sind sehr aufgebraucht, und mein Körper und mein Geist schreien nach Ruhe. Von allein wupp ich das nicht...so kam eine Freundin mit dem Medikamentenvorschlag "Cymbalta". Ihr hilft es toll! Doch würde ich gerne wissen ob da noch mehr Leute mit Erfahrungen haben...und würde mich freuen wenn da jemand was zu sagen kann.
Danke an alle schon mal im vorraus...:D

dasleben
 

Anzeige(7)

dasleben

Mitglied
Danke Momo28,

da habe ich nächste Woche auch ein Termin. Denke das mein großes unbehagen darin liegt überhaupt den Schritt zu gehen sich mit Tabletten zu helfen.
lg
 

dasleben

Mitglied
Danke, das mit den Notizen werd ich auf jeden Fall machen. Wenn ich davor sitze wird sonst sicher die Hälfte weg sein von dem was ich alles sagen wollte.
Das ist glaube ich das schlimmste...sich selber einzugestehen das man Hilfe braucht!! Zumindest für mich..
Ich hatte kurz über ein Jahr Therapie, und bin durch meine Tochter die Magersucht hat regelmäßig in Familiengesprächen.
Meine therapeutin hat mir gut weitergeholfen, doch merk ich das mein Limit echt erreicht ist...und ich noch viel aufzuarbeiten habe.
Ich habe tierische Angst vor den ganzen nebenwirkungen der medis...doch sind die Wirkungen wenn man nichts nimmt leider auch nicht ohne:(
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Hallo Das leben, ich nehme auch schon viele jahre AD. Könnte ohne die Dinger meinen Alltag garnicht bewältigen. Aber nimm nicht irgend welche, denn das kann ganz böse nach hinten losgehen. Also ab zum Dok und erzähl ihm deine Geschichte und er wird entscheiden was gut für dich ist. Im Anfang hat man oft nebenwirkungen,wenn diese zu heftig sind musst du sofort wieder hin und umstellen lassen, aber bitte nie allein absetzen, wenn nur nach Absprache mit dem Dok.
 

Micky II

Aktives Mitglied
die nebenwirkungen sind meistens gar nicht so schlimm wie dargestellt.
Es kommt sicherlich darauf an, wer es nimmt. Die meisten AD wirken bei vielen Menschen verschieden.

Ich hatte mit Cymbalta nicht so gute Erfahrungen und habe das auch hier im Forum beschrieben. Schau mal hier:

http://www.hilferuf.de/forum/gesundheit/60167-cymbalta.html

Wie ich in diesem Beitrag schon geschrieben habe, will ich dieses Medi bestimmt nicht verteufeln. Doch eine gewissen Vorsicht, wie bei allen Medis, sollte schon sein.
 

dasleben

Mitglied
Hallo Micky II,

danke für die Antwort. Ich sehe ähnlich wie du...jedes medi wirkt auf jeden individuell!!.Wir sind ja nun mal alle anders...was auch schön ist. Ich werde, denke ich den Termin beim Neurologen abwarten, und schauen was der sagt. Ich war...oder bin teils grad nur in einer Situation wo mir alles übern Kopf schießt, und das meine Freundin damit so gut zurecht kommt, hat mir die Hoffnung gegeben...OHA...da ist nen Heilmittel. Es gibt sicher ganz ganz viele Hilfsmittel, doch müssen diese auf die Person abgestimmt sein..
Und du hast auf deinen Körper und seine Reaktionen geachtet...
Lieber Gruß
dasleben
 

Micky II

Aktives Mitglied
Hallo,

du sollst ja nicht die Hoffnung aufgeben. U.U. hilft es dir genauso, wie deiner Freundin. Glaub mir, ich habe, bevor ich das richtige Medi für mich gefunden habe, so an die 5 Präparate ausprobieren müssen. Es ist halt bei der Vielfalt der AD nicht leicht, gleich auf Anhieb das passende zu finden.

Wichtig ist nur, dass du den Neurologen umgehend informierst, wenn du mit dem verschriebenen Medi gar nicht zurechtkommst. Dann kann er was ändern.

Alles Liebe und Gute für dich.
 
G

Gast

Gast
Hallo

Ich find Cymbalta super. Ich habs von meinem Psychiater verschrieben bekommen. Nebenwirkungen: als ich es das erste Mal nahm, hab ich vermehrt geschwitzt, was mich störte, also wechselte ich das Medi, kam aber nach Misserfolgen wieder darauf zurück, und hatte keine Schwitzprobleme mehr. Jedoch glaube ich, dass ich deswegen zugenommen habe.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben