Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Crizz-Gekritzel

Crizz

Mitglied
Wo fange ich an? Irgendwo, wo mein Leben einen Cut erfuhr.
Vielleicht mal 2007, traf die Liebe meines Lebens ... und begann meine Karriere der Psychatrie-Aufenthalte, weil ich es alleine nicht mehr aushielt. Habe 3 Tage nicht geschlafen, meine Freundin war ihrem Dominus erlegen und ich konnte nicht mehr weiter, habe mir meine ADs eingeworfen, dazu gesoffen und mich gegen Ende selbst verletzt, diese letzte Nacht war kein Ende der Abwärtsspirale sichtbar. Habe noch eine Freundin angerufen und gesagt, ich bin dann mal in der Klinik.
Geschlossene fürs Wochenende, offene die nächsten Wochen, Therapiestation fürs nächste Vierteljahr.
Beziehungsende aus Angst meiner Freundin, mit mir unterzugehen.
Vierteljahr gut, dann wieder Absturz, wieder Klinik. 2008 Fußball-EM und ich hatte verbundene Arme, saß im Biergarten beim Public-Viewing und alle bedauerten mich - oder auch nicht, keine Ahnung mehr.
2009, wieso fängt das Jahr schon wieder so Scheiße an?
Klingelt doch überraschend das Telefon und eine Mitpatientin vom Sommer ist dran.
Lehre: Beginne keine Beziehung mit psychotischen Frauen, auch wenn die Ablenkung noch so willkommen ist.

Cut. Hab mich zur Ausbildung als HEP beworben, totaler Reinfall Bewerbungsgespräch. Cut

Habe die Frau getroffen, mit der ich mein einziges Kind habe. Beziehung ein einziges Kampf von Anfang an, nach einem Jahr des Zusammenraufens Kinderwunsch über 2 Monate, direkt geklappt, Sep 2010 erfahren, daß ich Papa werde. Made on 9/11 hihi.
Ab Schwangerschaftsende nur noch gestritten, ich wollte unbedingt aus der Beziehung raus, aber konnte doch mein Kind nicht bei der HEXE lassen, bis Ende 2011 totaler Absturz, wieder Klinik, wieder Therapiestation, wieder Beziehungsneuanfang,
Nach nem Vierteljahr war wieder alles dahin.
Noch gemeinsamen Urlaub verbracht, dort die Oberkrise und konnte nirgends hin, ab da ist etwas endgültig in mir zerbrochen, bin ich mir sicher, wäre fast dort geblieben (um zu sterben - wie ich mir einredete, Tod auf La Gomera, gibt Schlimmeres, grins).
Noch mal Paarberatung gemacht, Partner -also ich- mit Trinkproblem geht nicht.
Suchtberatung. Langzeittherapie.
Wieder schön in die alte Lage wieder reingeschlittert danach.
Nur noch unglücklich. Herz verloren.
Reicht für heute.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben