Anzeige(1)

Corona durch schlechtes Immunsystem

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöscht 5176

Gast
Heute habe ich meine Bekannte erreicht, die selbst sehr gut in die Corona Geschichte involviert ist und zu deren Bekanntenkreis auch mein Arzt zählt.

Die Aussage meines Arztes: es bedarf keiner Übertragung durch eine andere Person ist richtig.
Aber, natürlich muss das Virus übertragen werden.
Dies kann auch über Materialien passieren, ob Papier, Türgriffe oder sonstiges.

Die Bekannte gab mir das Beispiel mit Briefen. Auf Papier würde sich das Virus 24 Stunden halten, auf anderen Materialien bis zu 72 Stunden. Menschen, deren Immunsystem durch Cortison usw heruntergefahren ist, sind wesentlich mehr gefährdet sich zu infizieren als andere.

Das wusste ich bisher auch schon. Die Aussage meines Arztes für ihn wäre, das was er mir erzählt ganz neu, erschließt sich mir deshalb nicht so recht.
Er gab mir das Beispiel: kein anderer infiziert mich, ich erkranke während ich ganz allein bei einem Spaziergang auf einer Bank sitze.
Er meinte wohl mit ganz allein, die Bank auf der vorher jemand saß und den Virus" hinterlassen" hatte.
Ich habe die Aussage "ganz allein" mit meiner Person interpretiert.
Wobei ich noch nachgefragt habe wegen der Aussage "ganz allein" mit "aha, ganz von selbst, also?"Und er dies bejahte.
So entstehen wilde Stories......Sorry, Leute.
 
  • Like
Wertungen: Eva

Anzeige(7)

Gast X

Aktives Mitglied
Er erklärte, Menschen (wie ich, die hohe Dosen Cortison bekommen) könnten ohne Übertragung durch einen anderen wegen dem runtergefahrenem Immunsystem sozusagen von "selbst" Corona bekommen.
Ich war gerade auf den Seiten des Robert Koch Institutes. Da steht nichts dergleichen drin, sondern es wird immer von einer Tröpfcheninfektion gesprochen.
Der Arzt sagte mir heute, dass auch er dies bisher nicht gewusst hätte. Er hat mir auch einige Beispiele genannt.
Ich kann nichts anderes von mir geben, als der Arzt mir erzählt hat.
Aber ich habe eine Freundin, die Verwandte hat, welche in Amerika an der Forschung von Corona arbeiten und deren Sohn (Prof. der Medizin) selbst im Februar oder März Corona hatte. Die werde ich heute mal anrufen.
Ich sehe meinen Doc ja dreimal die Woche - da werde ich dann schon nochmals nachhaken.
Ich kenne ihn eigentlich seit 20 Jahren als sehr verantwortungsbewussten Arzt, keiner der schnell über die Stränge schießt oder einen Unsinn von sich gibt.
Bisher hat er die Corona Geschichte immer locker genommen und die Kollegen verpönt, die vor lauter Angst ihre Praxis runterfuhren.
Das ist sehr interessant, gehört habe ich das zwar auch noch nicht.
Ich will aber nicht ausschließen, dass der Arzt recht hat.
Gut finde ich, dass er so offen darüber spricht.

Aufgefallen ist mir allerdings, dass Leute die Immunsuppressiver vom Arzt erhalten in der Anfangszeit von Corona schon allein aufgrund dessen eine AU bekamen.

Vielleicht ist es ähnlich wie mit den MSA Keimen, soll jeder 10te in sich haben und beim extrem immungeschwächten Patienten bereitet der Keim Probleme. Die anderen können scheinbar damit leben ohne was davon zu merken.

Es super wichtig, dass Immunsystem zu stärken, dazu gehört auch viel an der frischen Luft in der Natur sich aufhalten - ohne Maske !!
Das wird bei der ganzen Corona-Debatte leider überhaupt nicht gesehen.
 
Hallo zusammen,
ich komme gerade von meinem Arzt.
Er hat mir heute erklärt, dass man Corona nicht unbedingt durch Übertragung bekommt, sondern das sich das auch selbst entwickelt, wenn das Immunsystem durch einen anderen Infekt geschwächt ist.

Klarstellung auf Seite 2 am 25.09.20 geschrieben.
Mich erinnert das sehr an die Aussage bei 1:30 in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=H-Hziz4M_b8&t=282s

Vielleicht hat Dein Arzt auch dieses Video gesehen und wollte nochmal einen draufsetzen? Ich denke auch, dass Du den Arzt wechseln solltest!
 
G

Gelöscht 5176

Gast
... der hat ´nen Knall und schürt Panik ... sorry dem Doc würde ich persönlich nicht mehr vertrauen :cool:
Ich habe es doch bereits klargestellt - der Doc und ich haben scheinbar total aneinander vorbeigesprochen, siehe mein Post vom 25.09.20

Denke wir brauchen das Thema hier auch nicht mehr vertiefen, da es ein Missverständnis war.

@Moderator: Könnt ihr das Thema schließen, ehe meine ursprünglicher Post weiter für Verwirrung sorgt. Das wäre nicht in meinem Sinn. Danke
 

Berdine

Aktives Mitglied
Das virus muss vorhanden sein, um sich damit anzustecken. Risikopersonen können sich wohl durch Kontakt mit Gegenständen anstecken, wenn das Immunsystem schwach ist, wenn ich durch richtig verstehe.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Mein verschäftes gewichtsproblem durch corona Gesundheit 28
Twilight Psychische Probleme seit corona Gesundheit 18
takita Corona Berichte Krankheitsverlauf Gesundheit 26

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben