Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Christenverfolgung

JaneDoe

Aktives Mitglied
Es gehen massig Aufschreie los, wenn (nicht nur) hier, etwas gegen die Islamisierung u.ä. geschrieben wird, aber zu dem Thema massive Christenverfolgung durch Moslems in der heutigen Zeit habe ich hier noch nichts gelesen.
Es kann doch nicht angehen, das der Islam gehätschelt wird, und die Augen davor geschlossen werden, was mit dem Christentum passiert.

Zitat Welt:
...Demnach sind weltweit etwa 75 Prozent der aus religiösen Gründen Verfolgten und 80 Prozent der aus religiösen Gründen Ermordeten Christen. Wenngleich über solche Zahlen immer wieder debattiert wird, bleibt doch ein Befund völlig unstrittig: Keine andere Religionsgemeinschaft auf der Welt wird stärker verfolgt.

Christenverfolgung: Hinrichtung im Namen des Propheten - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

Zitat Faz:
Dass zur selben Zeit das Christentum im muslimisch beherrschten Teil dieser Welt ausgerottet wird, interessiert im Westen weniger. Dabei wird die im Machtbereich des Islams übliche Christenverfolgung durchweg damit begründet, die Christen seien "Spione des Westens".

Irak: Die Christenverfolgung - Der Kommentar - Politik - FAZ.NET

Zitat Gesellschaft für bedrohte Völker:
In Orissa hatten radikale Hindu zu Weihnachten 2007 mindestens 730 Häuser von Christen und 95 Kirchen niedergebrannt.

Indien: Gewalt gegen Christen und Ureinwohner 2007 auf Rekordniveau

Nordkora, Zitat PI:
Christen müssen sich ständig vor den Behörden verstecken. Werden sie gefunden, werden sie als Staatsfeinde gebrandmarkt, in Konzentrationslager gesteckt, gefoltert und hingerichtet.

http://www.pi-news.net/2008/05/nordkorea-konzentrationslager-fuer-christen/

Zitat Wiki:
Die öffentliche Ausübung des Christentums ist in Saudi-Arabien verboten. Dennoch leben in Saudi-Arabien einige Christen, es handelt sich dabei um ausländische Gastarbeiter.

Es ist bei Strafe verboten, einen Gottesdienst zu feiern, eine Taufe oder eine Kranksalbung zu empfangen, sowie christliche Symbole (z.b. ein Kreuz, eine Bibel, oder ähnliches) mit sich zu führen.
Kirchen, Synagogen oder andere nichtislamische Gebetshäuser gibt es nicht, und die ihre Errichtung ist verboten. Nach der Interpretation der Staatsreligion darf auf dem Land, auf dem sich die beiden heiligen Stätten befinden, kein nichtislamisches Gotteshaus befinden. Auf Apostasie (Übertritt vom Islam zum Christentum) steht die Todesstrafe, die auch vollstreckt wird.

Im Irak, Iran, Pakisten sieht es nicht besser aus.

Zitat Mina Ahadi (Ex-Muslima):
Der Islam ist vergleichbar mit dem Faschismus. Wenn im 21. Jahrhundert noch Frauen gesteinigt werden, kann es keine andere Bezeichnung geben. Dieser politische Islam, der im Nahen Osten operiert, versucht immer stärker, sich hier im Westen durchzusetzen. Bei der Kölner Moschee geht es doch nicht um Religionsausübung. Es gibt genug Moscheen in Deutschland. Aber diese große Moschee mit dem hohen Minarett ist ein Kräftemessen, und die Politik hat nachgegeben.

Muslime in Deutschland: "Der Islam ist vergleichbar mit dem Faschismus" - Nachrichten Politik - WELT ONLINE

Und nu BITTE NICHT wieder so was wie: Die Christen haben aber vorher...:rolleyes:
 

Anzeige(7)

D

Dr. House

Gast
Das Problem der Christenverfolgung ist mir durchaus bekannt und ich verurteile die aufs schärfste. Da ist es, wie du schon geschrieben hast, völlig irrelevant, ob die Christen mal vor ein paar Hundert Jahren etwas ähnliches gemacht haben. Wir sprechen von der Gegenwart.

PS: Aber mal ehrlich, zumindest hier im Forum, glaubst du wirklich der Islam würde hier verhätschelt? ;)
 

JaneDoe

Aktives Mitglied
PS: Aber mal ehrlich, zumindest hier im Forum, glaubst du wirklich der Islam würde hier verhätschelt? ;)
Keine Bange, Dich zähl ich nicht dazu :D

Aber es gibt hier schon einige Hätschler/Beschwichtiger.
Hattest Du nicht den Thread Islamisierung eröffnet?
Da gab es aber ganz schön Haue für diejenigen/uns, die eine (schleichende) Islamisierung für gegeben ansehen.
 
D

Dr. House

Gast
Aber es gibt hier schon einige Hätschler/Beschwichtiger.
Hattest Du nicht den Thread Islamisierung eröffnet?
Da gab es aber ganz schön Haue für diejenigen/uns, die eine (schleichende) Islamisierung für gegeben ansehen.
Die wollen eben in ihrer Traumwelt weiterleben und die Wahrheit nicht erkennen. Solche Leute gab es immer. In den Anfangstagen des Dritten Reiches haben sicherlich auch viele gewarnt, aber ihre Warnungen sind auf taube Ohren gestoßen. So wie jetzt auch.

Nur damit die selben Leute, die jetzt diese Warnungen ausschlagen, hinterher, wenn es also zu spät ist, wieder unschuldig sagen können: Das wussten wir nicht. Das haben wir nicht gewollt.
 

JaneDoe

Aktives Mitglied
Ich kann Dir nur zustimmen!
Es ist eben so: Kassandra wird kein Glauben geschenkt.
Ist doch viel angenehmer, sich im Wohlgefühl des brüderlichen Gutweltverständnisses zu wärmen, als den kalten, unangenehmen Tatsachen ins Auge zu sehen. Vor allem, wenn man sich dadurch auch noch in die Schußrichtung begibt, mglw. in eine erdfarbene Schublade gesteckt wird.

Erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, merken die Leute, daß es da ganz schön naß drin ist.
 
C

Chris1970

Gast
Es gibt Orte da verfolgen Christen immer noch Christen, weil sie falsch glauben.

In Amerika z. B.

Nur dass der wirkungsgrad zum Glück nicht mehr so groß ist wie früher.
 
W

willy

Gast
Es gibt Orte da verfolgen Christen immer noch Christen, weil sie falsch glauben.

In Amerika z. B.

Nur dass der wirkungsgrad zum Glück nicht mehr so groß ist wie früher.
Quellen wären wahnsinnig toll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

feel alive

Gast
"christen" gehen auf "christen" los.. "moslems" gehen auf "moslems" los.. weil sie sich gegenseitig darüber streiten was ein "richtiger christ" bzw. ein "richtiger moslem" ist.

... sie streiten sich darüber! und das weltweit... überall.

so wie zum beispiel.. dass frauen keine priesterinnen werden dürfen. oder das mit dem zölibat. oder dass man als priester nicht schwul sein darf. der schwule priester glaubt aber an gott und an jesus und legt das "christentum" auf seine art und weise aus. und die anderen auf ihre art und weise. und dann wird darüber "diskutiert". manchmal nicht nur "diskutiert" sondern eben gleich "verfolgt".
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben