Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Burn-Out

G

Gast

Gast
Hallo! Ich muss mir hier einfach mal was von der Seele schreiben.

Seit geraumer Zeit habe ich das Gefühl, dass ich geradewegs auf einen Burnout zusteuer. Ich fühle mich durch meinen Job so enorm belastet, zudem noch private Verpflichtungen durch Ehe, Haushalt, Tiere, Freundeskreis, so dass ich oftmals nicht mal 10 Minuten am Tag für mich zum Entspannen hab.

Ich war bereits vor einigen Jahren mal eine Zeit lang krank geschrieben wegen Burnout und Depressionen, war auch erfolgreich in teilstationärer Behandlung und hatte gehofft, durch einen Wechsel des Arbeitsplatzes mein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Was auch lange Zeit geklappt hatte. Vor etwas über einem Jahr mußte ich dann jedoch durch plötzlich eintretende Arbeitslosigkeit den erstbesten Job annehmen, den ich kriegen konnte.

Nun bin ich in einem Büro gelandet, in dem mich tagtäglich ein cholerischer Chef durch Anschreien zur Sau macht, meine Kollegin mich auf leicht subtile Art versucht zu mobben und rauszuekeln und in dem ich zudem ein kaum zu bewältigendes Arbeitspensum hab. Außerdem darf ich jeden hier vertreten, wohingehen für mich noch nicht einmal bei zweiwöchigem Urlaub jemand die Vertretung macht. Und das bei einem Gehalt, das mir ab Mitte des Monats kaum noch was zum Leben übrig läßt.

Seit einigen Monaten kann ich kaum noch schlafen, habe tagtäglich Magenkrämpfe, Durchfall und sicherlich bald auch ein Magengeschwür. Fast täglich kommt Migräne hinzu und seit einiger Zeit aufgrund meiner kaum zu beschreibenden Erschöpfung sogar erste Selbstmordgedanken.

Ich suche schon seit Monaten nach einem neuen Job, aber ich bekomme nur Absagen. Ich weiß nicht wie lange ich es hier noch aushalten kann, jeder Tag bringt mich dem totalen Zusammenbruch einen Schritt näher. So kann es nicht weitergehen, aber ich habe auch kaum noch die Kraft um weitere Bewerbungen zu schreiben oder um zum Arzt zu gehen. ich bin so verzweifelt und weiß nicht weiter. Ich würde ja gerne so wie vor einigen Jahren wieder mich längere Zeit krankschreiben lassen und in Therapie gehen. Aber ich weiß, dass das zum einen bewirken würde, dass mir meine Kolleginnen und der Chef bei meiner Rückkehr nach einigen Wochen oder Monaten erst recht das Leben zur Hölle machen würden. Und zum anderen habe ich auch sehr besorgte Eltern und Ehemann, die einen derartigen "Schicksalsschlag" in meinem Leben kaum noch verkraften würden. Es war schon damals recht schwer für sie, dass ich in der Psychiatrie gelandet bin.

Ich weiß echt nicht weiter, ich weiß nicht wie ich weiterhin hier jeden Tag meine Arbeit schaffen soll. Manchmal wünsche ich mir schon ich hätte einen Autounfall mit mehreren Knochenbrüchen, so dass ich mich endlich mal ein paar Wochen im Krankenhaus oder zu Hause erholen könnte....
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Ich bin eine chronische Patientin und ich kenne das Burn Out zu Genüge. Ich würde sagen das du ein gefälliger, liebenswerter Mensch bist und du hast viel Herz und du kannst nicht nein sagen. Das wirst du aber sagen müssen und dir eingestehen das es so wie es jetzt läuft nicht weitergeht. Menschen wie dein Chef, warten nur darauf das eine wie du den ganzen Tag arbeitet. Und das am liebsten rund um die Uhr und ohne Pause. Er ist ein Halsabschneider und deine Kollegen sind faule Säcke die deine Gesundheit wissentlich dauerhaft ruinieren. Und wofür. Für nichts. Kein Dank und keine Annerkennung. Und dein monatlichen Gehalt kann doch wirklich nicht der Grund sein.

Ich stand vor Jahren auch mal so vor der Entscheidung. Arbeiten oder Krankheit. Und ich entschied mich das erste Mal für mich. Weißt du wie lange ich gebraucht hab um diese Jahre der Ausbeutung zu verkraften und um eine Heilung herbeizuführen. Keine Heilung, weil ich zu lange gewartet habe. Ich bin heute Rentnerin mit chronischer Burn- Out, schweres Müdigkeitssyndrom, Deppressionen, Polyneurophatie, Fibromylagie, psychische Epilepsie und für keinen Arbeitsmarkt mehr zu gebrauchen. Ich nehme mehre Medikamente und Schmerzmittel.

Ich habe einfach zu lange gewartet und mir immer gesagt du kannst nicht. Du mußt arbeiten. Ich will nicht arbeitslos sein. Eins wünsche ich mir am meisten. Wieder zu arbeiten und all meine Erkrankungen dafür einzutauschen. Aber es ist vorbei. Nada. Denn mein Körper sagte was anderes und ich bin heute seit 7 Jahren krank zu 70% behindert und bekomme eine kleine Rente.


Geh zu einem Arzt und tu das erste mal etwas für dich. Mache eine Therapie und lerne nein zu sagen. Und dann suche dir eine Stelle wo du nicht ausgenutzt wirst. Kein Chef ist es wert das man für ihn seine Gesundheit aufs Spiel setzt. Denn ich sage dir du hast nur ein Leben und du kannst es ändern.


Karma
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • O (Gast) Oliver485
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben