Anzeige(1)

Brustverkleinerung

G

Gast_Anna

Gast
Hallo,

Ich bin gerade mal 14 Jahre alt und habe schon BH Größe 65 G, was mir große Schwierigkeiten bereitet.

BHs oder allgemein überhaupt Oberteile in meiner Größe zu finden habe ich schon lang aufgegeben, da ich mit meiner Oberweite einfach in keine 34 reinpasse. BHs darf ich mir in 70 E/F kaufen, weil es keine anderen gibt, nur passen diese dann natürlich nicht wirklich und verstärken meine Rückenschmerzen nur noch. Sport-BHs gibt es nur in Konfektionsgrößen oder bis 65 B, wodurch Sport teilweise zur Tortur wird mit normalen BHs. Mit 11 wurde bei mir Skoliose diagnostiziert, jetzt bekomme ich immer mehr einen Rundrücken. Meine Beckenverfringung, durch die ich blockierte Wirbel und verschieden lange Beine habe, ist mir auch keine große Hilfe.

Kurz, ich habe teilweise höllische Rückenschmerzen, die unter anderem auf meine Brust zurückzuführen sind und die Ärzte meinen immer nur Krankengymnastik, was mir leider absolut nicht geholfen hat.

Gibt es Möglichkeiten auch vor dem Wachstumsende eine Brustverkleinerung zu machen? Hat jemand schon damit Erfahrung? Wie schaut es mit Narben aus? Was sind die Risiken?

Und was mir noch aufgefallen ist, in einem einzigen Laden habe ich BHs in meiner Größe gefunden, zwar wenige und nicht gerade die Schönsten, aber immerhin. Allerdings für 200€ aufwärts, was meine Mutter sich beim besten Willen mit Hartz 4 nicht leisten kann. Gibt es da Möglichkeiten auf einen Zuschuss? Denn eigentlich bin ich sehr stolz auf meine Brüste und wenn es eine Möglichkeit gibt sie nicht verkleinern lassen zu müssen würde ich diese gerne nutzen.

LG
Anna
 

Anzeige(7)

R

Rabenfeder

Gast
Hallo Anna,

man kann in Großbritannien und Polen deutlich preiswerter schöne (!!!), gute BHs in großen Größen bekommen, auch für einen schmalen Oberkörper.
Geh mal ins Forum der Busenfreundinnen und lass Dich da zu Deiner BH-Größe und zu der besten BH-Form für Dich beraten und da findest Du auch Adressen von Onlineshops und Bewertungen von Leuten, die da schon bestellt haben.
Ich habe bisher bei einem Laden in England bestellt und war sehr zufrieden und ich denke, für 200 Euro solltest Du dort mindestens zwei bis drei gute, schöne Alltags-BHs und einen guten Sport-BH, der ordentlich Halt gibt, finden. Im Ausverkauf und mit Aktionsgutscheinen, die Du per Newsletter bekommst, sparst Du zwischendurch noch mehr.
Guck einfach mal. Die Bh-Preise hier in D sind bei ungewöhnlichen Größen eine bodenlose Unverschämtheit und dann bekommt man als junge Frau auch noch fast nur so peinliche Omabomber. Muss nicht sein!
 

hilfe-schlumpf

Aktives Mitglied
Gäbe es da nicht vlt. eine Möglichkeit, gerade aufgrund der Skoliose, die zweifelsohne notwenigen BH's entweder vom Amt außerhalb des Regelsatzes erstattet zu bekommen oder vlt. einen Zuschuss von der Krankenkasse ? Weil die eventuelle Brustverkleinerung müssen sie ja auch zahlen, da aufgrund der Rückprobleme medizinisch sinnvoll....
 

Portion Control

Urgestein
Stelle ich mir schwierig vor. Die Skoliose hat ja weder etwas mit der Brustgrösse, noch mit dem tragen von BH´s zu tun. BH´s braucht man doch auch unabhängig einer Wirbelsäulenverkrümmung.

@ Anna

wie ausgeprägt ist deine Skoliose denn? Ich nehme an wenn dies bereits vor 3 Jahren diagnostiziert wurde, ist das mittlerweile deutlich zurückgegangen. Bei wieviel Prozent stehst du in den drei Wirbelsäulenabschnitten?
Vorstellen könnte ich mir nur, dies in Zusammenhang zu bringen wenn du sogar ein Korsett Patient wärst und keines passen würde aufgrund der Brustgrösse. Vielleicht würde dann die Krankenkasse sogar eine Brustverkleinerung bezahlen.
 
G

Gast

Gast
Nicht ganz, Portion Control. Frauen können tatsächlich durch eine große Brust Rückenprobleme bekommen, wenn nicht genug Gegengewicht vorhanden ist.
Um eine Brustverkleinerung in Erwägung zu ziehen, solltest du darüber mit einem Arzt sprechen, um dir notfalls für die Krankenkasse entsprechende Schreiben geben zu lassen.

Der erste Ansprechpartner hierfür wäre ein Gynäkologe. Dieser könnte auch feststellen, warum du bereits schon so große Brüste hast. Diese können nämlich auch durch Hormonstörungen entstehen, die ihre Ursache wiederrum ganz woanders haben können.
Und für einen Hormontest reicht es normalerweise, wenn du eine Blutprobe abgibst oder Urin.


Ansonsten gibt es auch Tops, um die Brüste zu kaschieren, dass machen viele bei uns so, die so eine große Brust haben.
Am besten ein Sporttop, dass eng ist und ein weiteres Top drüber.
Ein BH ist auch kein Muss, wie andere meinen. Er hat sich gesellschaftlich zwar eingelebt, aber hingegen vielem Irrglauben schützt er nicht vor Hängebrüsten.
Die kommen einfach mit dem Alter durch Hormone und Lebensumstände und eine Brust ist gut so, wie sie ist.
Eine Frau ist ja auch kein Artikel, sondern man soll und muss sie nehmen, wie sie ist und sich wohlfühlt und wenn eine Frau große Brüste hat, dann ist das eben so.
Nur wenn sie dadurch Probleme bekommt, dann sollte sie diese auch verkleinern lassen, was in deinem Falle ja auch so ist.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mausundkatz hey hat den Raum betreten.
  • (Gast) mausundkatz hey:
    weiß jemand wie man in den anderen chat rein k ommt
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    malade90 hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben