Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Brauche Tipps für Ablenkung

H

Hera 89

Gast
Hallo liebes Forum,

ich bräuchte einen Rat, vielleicht hat ja jemand ne Idee.

Mein Freund ist jetzt seit 8 Wochen im Krankenhaus und da kommt wohl noch ein bisschen was dazu. Ich hab ihn jetzt seit eben dieser Zeit auch nicht mehr gesehen. Wir schreiben tagtäglich, aber ich vermiss ihn halt trotzdem extrem und besuchen ist leider nicht drin, aus bekannten Pandemie Gründen.
Was kann ich denn effektiv gegen das Vermissen machen?

Glücklicherweise habe ich aktuell Prüfungen, weshalb ich damit zwar abgelenkt bin aber sobald ich halt nicht am lernen bin, schlägts voll rein. Ich treff mich auch immer mal mit Freunden aber ins Geheim, nervt mich das, weil ich lieber bei meinem Freund wäre, als bei meinen Kumpels. Hobbys kann ich zur Zeit auch nur spärlich nachgehen, weil Teamsport und Corona.

Vielleicht kann mir irgendjemand nen Tipp geben? Ich hab das Gefühl es wird von Tag zu Tag schlimmer.
 
M

Marlon Rowein

Gast
Wenn du andre brauchst um dein Leben zum gestalten stimmt was nicht.
Auch in Beziehungen passiert es immer wieder, dass ein Partner ohne den anderen nicht oder nicht mehr zurechtkommt.
Die Gefühlsebene ist am schwersten zu fassen, auch für die Betroffenen selbst.
Was dabei oft fehlt, ist die nötige Selbstverantwortung.
Erst wenn du Selbstverantwortung übernimmst, kannst du Leben gestalten, Ziele erreichen und zu mehr Zufriedenheit finden.
Wichtig ist auch, dass Partner sich trotz Beziehung ihre Eigenständigkeit bewahren - zum Beispiel, indem sie Freundschaften unabhängig vom anderen pflegen.
Das verhindert, dass sie sich nur noch auf den Partner fixierten.
Gleichzeitig könne das Gespräch mit Außenstehenden dabei helfen, über die Partnerschaft zu reflektieren - und so eine andere Perspektive auf die eigene Beziehung kennenzulernen.
Emotionale Abhängigkeit erkennen & überwinden - HelloBetter
 

Accipiter

Mitglied
Hey,

naja, also emotional Abhängig würde ich das jetzt nicht nennen.
Ich mein 8 Wochen Krankenhaus ist jetzt nicht so leicht zum wegstecken - insbesondere dann, wenn jemand der andere wichtig ist.
Für mich klingt das eher so, als wären da noch ziemliche Sorgen dabei und dass du deshalb nicht wirklich zur Ablenkung kommst.
Vielleicht kommst du leichter damit klar, wenn du dir im Kopf behältst dass er da in guten Händen ist? (weiß ja nicht wie schlimm es ist, vielleicht magst du da noch näher was zu sagen)
Alltägliche Dinge wie Hausarbeit, Einkaufen, wenn vorhanden Tier ausführen, usw. helfen bei solchen Dingen ganz gut zum ablenken. Oder wenn du sagst du hast Prüfungen, dann steck alle Energie da rein - dann rendiert es sich zumindest irgendwie, auch wenn die Situation blöd ist.

Solltest du aber wirklich dieses krasse vermissen auch dann haben, wenn es nicht wie jetzt 8 Wochen KH sind, dann solltest du dir Gedanken über den vorhergehenden Beitrag machen.
 
G

Gelöscht 121609

Gast
Wenn man das Gefühl hat abhängig zu sein ist es auch hilfreich
Wenn du andre brauchst um dein Leben zum gestalten stimmt was nicht.
Auch in Beziehungen passiert es immer wieder, dass ein Partner ohne den anderen nicht oder nicht mehr zurechtkommt.
Die Gefühlsebene ist am schwersten zu fassen, auch für die Betroffenen selbst.
Was dabei oft fehlt, ist die nötige Selbstverantwortung.
Erst wenn du Selbstverantwortung übernimmst, kannst du Leben gestalten, Ziele erreichen und zu mehr Zufriedenheit finden.
Wichtig ist auch, dass Partner sich trotz Beziehung ihre Eigenständigkeit bewahren - zum Beispiel, indem sie Freundschaften unabhängig vom anderen pflegen.
Das verhindert, dass sie sich nur noch auf den Partner fixierten.
Gleichzeitig könne das Gespräch mit Außenstehenden dabei helfen, über die Partnerschaft zu reflektieren - und so eine andere Perspektive auf die eigene Beziehung kennenzulernen.
Emotionale Abhängigkeit erkennen & überwinden - HelloBetter
Wenn man das Gefühl hat emotional abhangig zu sein sollte man die Brücken abreissen. Alles andere ist falsche Rücksicht und bloßes Hinhalten, gell? ;)

TE, ich denke du vermisst ihn sehr, aber von Abhängigkeit würde ich da jetzt auch erstmal nicht ausgehen. Es ist vielleicht ungewohnt gerade, aber vielleicht möchtest du das Gefühl des vermissens als etwas positives für dich wandeln und wenn diese Gedanken/Gefühle kommen, sie annehmen und sich sagen: schön, dass ihr da seid, ich vermisse sehr, ich nehme euch wahr, aber jetzt mache ich etwas mit meinen Freunden oder tue etwas für mich.
 

Dalmatiner

Aktives Mitglied
Wer seinem Partner vermisst weil der seit 2 Monaten im Krankenhaus ist, ist emotional abhängig? Wenn es nicht so wäre würde ich mir eher Gedanken machen. Wer mir nicht fehlt den brauche ich doch auch nicht!

Es könnte helfen etwas zu tun, was man sonst nicht tun würde. Ein Instrument lernen, Bücher lesen die man eigentlich nicht liest, irgendwo herumstromern wo man noch nie war, so etwas. Da hat man auch gleich was Neues zu erzählen. Und der Ablenkungseffekt ist größer.
 
H

Hera 89

Gast
Hallo,

danke für eure Antworten.
Es ist wirklich nur zur Zeit, wegen der langen Krankenhauszeit, dass ich gefühlt auf nichts Lust hab und mir so schwer tu.
Normalerweise hocken wir sonst auch nicht aufeinander und wir geben uns so viel Freiraum wie es jeder braucht. Und ich komme auch damit klar, wenn wir uns ein paar Wochen nicht sehen würden und geh ganz normal meinen Hobbys, usw. nach. Aber wie gesagt, der Grund mit dem Krankenhaus macht es halt für mich schwierig.

@Kintsugi Das ist eine tolle Idee, das einfach anzunehmen und zu sagen die Gefühle sind da und eigentlich ist es auch gut, dass sie da sind. Es ist für mich nur schwierig in Gesellschaft zur Zeit, aber wenn ich allein bin, ist es auch blöd. Echt komisch grad. Es kommt mir so vor, als würde ich alleine sein wollen, wenn ich in Gesellschaft bin und wenn ich alleine bin, will ich jemand da haben. Was gutes für mich tun... da muss ich mal schauen, was mir so gut tun würde. Im Moment ernähre ich mich gefühlt nur noch von Schokolade, obwohl ich da gar nicht der Typ für bin. ^^

@Accipiter Danke für den Stups mit den guten Händen. So eine Denkweise erleichtert wirklich, weil es ist schon so dass ich mir große Sorgen mache. Es geht um einen Klappenfehler am Herz. Also nicht so ne kleine Sache, das macht mich ja so verrückt. Das mit der Hausarbeit hatte anfangs gut funktioniert, aber glaube die Wohnung ist inzwischen schon so Staubfrei, dass man vom Boden essen könnte.

@Dalmatiner Das mit dem Instrument ist ne gute Idee. Bin zwar völlig untalentiert, aber Lust hätte ich schon drauf. Muss mal sehen, wo ich eines auftreiben kann. Danke!!

Ihr habt mir auf jeden Fall schon ein bisschen Mut gemacht, in der ein oder anderen Hinsicht ^^
Lieben Dank bis daher
 
G

Gelöscht 121608

Gast
Gegen das Vermissen kannst du nichts machen, es ist ja eine verdammt lange Zeit!

Aber vielleicht kannst du dir die Zeit etwas erträglich machen. Zum Beispiel, indem du ihm einen Fotokalender mit hübschen Aufnahmen von dir bastelst. Oder so eine Art Tagebuch schreibst, in dem du ihm erzählst, wie du deine Zeit verbringst und in welchen Momenten du besonders an ihn denkst? Habt ihr Musik, die ihr beide mögt?
Vielleicht hilft es dir, wenn du dir jeden Abend vor dem Schlafengehen eine Kerze anzündest, dich gemütlich einmummelst und dir ganz intensiv vorstellst, was du mit ihm schon erlebt hast? Ich denke, daß es dir gut tun wird, dem Vermissen einen berechtigten Platz zu geben, und wenn es dich tagsüber überfällt, dir zu sagen: jetzt nicht, heute Abend habe ich Zeit dafür.
 
H

Hera 89

Gast
@Manatee danke dir, die Ideen von dir sind wirklich lieb und so kreativ. Das mit dem Tagebuch würde mich näher interessieren. Meinst du das so, dass ich alles am Tag aufschreibe und ihm am Abend dann zukommen lasse?
Und ja! Musik ist bei uns fast zu 100 Prozent eine Überschneidung.
Das mit dem Vorstellen, mache ich jedes mal beim einschlafen und wenn ich aufwache. Und zugegeben, auch während des Tages^^ ich will es so probieren, wie du vorschlägst, dass ich mir das nur für den Abend aufspare und dafür dann voll und ganz.

Ich bin euch alle so dankbar. Mein bester Freund wusste mir auch nicht mehr weiter zu helfen, weil ich gedanklich nicht wirklich wegkomme. Eure Idee sind echt klasse, da werd ich ein paar versuchen zum umsetzen.
 
G

Gelöscht 121608

Gast
Ja, entweder am Abend, damit er weiter Anteil an deinem Leben hat, oder als Überraschung mit Bildern, wenn er zurück kommt, ganz wie es sich für dich gut anfühlt. Ich wünsche dir viel Kraft. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Adgis Brauche Tipps Liebe 5
G Brauche jemanden zum reden Liebe 10
G Ich brauche jemanden zum reden ?! Liebe 30

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben