Anzeige(1)

Brauche Hilfe etwas lang

fischgabel

Mitglied
Hallo, ich bin auf der Suche nach Ratschlägen. Meine Frau (28) und ich (38) sind seit Juli 2002 zusammen und seit September 2003 verheiratet. Sie war und ist für mich die große Liebe.


Letztes Jahr im Juli ist ihr allerdings ein fürchterlicher Ausrutscher passiert, den ich ihr warscheinlich verzeien kann.
Sie hatte einen Job bekommen (1,50 Euro), bei dem Sie einen jüngeren Mann kennenlernte.
Er war alleinerziehend (1 Kind) ich und meine Frau haben zwei Kinder (4 und 2).

Meine Frau und ich hatten daraufhin letztes Jahr in dem Juli einen fürchterlichen Streit in dem sie mir sagte, dass sie in einen anderen verliebt wäre und das die Luft raus wäre.

Ich schmeißte sofort meine Frau aus der Wohnung (hab sowas schon mal mit machen müssen) sie ruft ihn an, er holte sie gleich ab.

Nägsten morgen standt sie wieder in der Wohnung und war ferstört und ich fragte sie ob sie mit ihm geschlafen habe, meine Frau sagte nein.

Da ich wußte das sie die Handynummer hatte, beschloss ich diesen Herrn anzurufen und er sagte das sie was hatten und in der kiste gelandet sind.

Sie sagte das nix gelaufen wäre was ich nicht glauben konnte, darauf hin nahm sie eine überdosierun von Tabletten wo ich den Notarzt rufen mußte.

Nach der entlasseng von KKH war sie immer noch sehr schweigsam und ich fragte sie was pasiert war, nach mehrmaligen fragen sagte sie das sie Vergewaltigt wurden ist.

Ich natürlich gleich die Polizei angerufen und sie ging mit denen mit um eine anzeige aufzu nehmen.

Zum Prozes zog sie die Anzeige zurück und gab zu das es eine lüge war.

:mad:Ich weiß nicht mehr weiter was ich machen soll, ich bin fix und alle und kann nur noch heulen.:mad:

Wir haben zwei süße kinder und ich liebe sie auch noch sehr aber die lüge die sie aufgebaut hat und die schmerzen die sie mir dadurch zugefügt hat tun sehr sehr weh :mad:

Was soll ich nur machen bitte helft mir!! Bitte !!

:mad: Ich bin so verzweifelt :mad:

Aber bitte keine antwoten wie : schmeiß die schlampe raus !!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Fightcat

Mitglied
Hallo,
das werdet Ihr ganz alleine entscheiden müssen.Setz Dich mit Deiner Frau zusammen und sprich mit ihr.Frag sie warum der andere "interessanter" war als Du.
Frage Dich selber ob Du mit der Angst weitermachen willst ob sie imer noch am nächsten Tag da ist oder nicht.Allein der Kinder wegen müsst Ihr Euch friedlich einigen.
 

fischgabel

Mitglied
Hallo,
das werdet Ihr ganz alleine entscheiden müssen.Setz Dich mit Deiner Frau zusammen und sprich mit ihr.Frag sie warum der andere "interessanter" war als Du.
Frage Dich selber ob Du mit der Angst weitermachen willst ob sie imer noch am nächsten Tag da ist oder nicht.Allein der Kinder wegen müsst Ihr Euch friedlich einigen.

Ich möchte sie ja nicht verlieren, aber ich frage mich immer wo ich den fehler gemacht habe oder was ich falsch gemacht habe.

In meiner ersten Beziehung war es ja genauso und habe mit der ex eine tochter nur das wir in feindschaft außenander gegangen sind und habe meine große tochter seit über 6 jahren nicht gesehn.

Irgend was muß ich doch falsch gemacht haben, es wiederholt sich ja alles wieder.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo

deine Frau braucht auf jeden Fall umgehend weitere psychologische Hilfe...du kannst ihr helfen indem du dich an Beratungsstellen vor Ort wendest und dir Adressen von guten Traumaspezialisten geben läßt.
Sie hat einen Suizidversuch unternommen und muss deshalb auf jeden Fall noch für einige Zeit ambulant weiter in Therapie...unter fachärztliche Kontrolle.

Zudem einen guten Anwalt besorgen damit die Anzeige auch zum Prozess kommt. Sie sollte am besten niemals alleine zur Polizei oder Gericht..es wäre also gut wenn du sie begleitest oder wenn ihr nen Anwalt habt dass er sie begleitet.

Stell deine Ansprüche oder auch Beziehungsstreitigkeiten erst einmal zurück..mag sein dass sie dich sehr verletzt hat, aber jetzt geht es erst einmal um sie. Sie ist schwer traumatisiert und eventuell weiterhin selbstmordgefährdet, ggf. depressiv und braucht zuallererst einmal fachkundige Hilfe. Mit einer erkrankten Frau diskutiert man nicht..sie ist dazu derzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in der Lage, verwirrt, geschockt, traumatisiert und nicht fähig klare Gedanken und Entscheidungen zu treffen. Klärt also eure Beziehungsprobleme später und erst dann wenn sie wieder psychisch ausreichend stabil ist, was dir ein Facharzt bestätigen sollte, also ein Psychiater oder Psychologe der sie kennt, behandelt etc.

Mit den Fragen die du hier hast solltest du dich auch vor Ort an eine Beratungsstelle oder einen Facharzt der deiner Frau hilft wenden. Übers Internet kann man eure Lage schwer einschätzen und auch nicht einschätzen wie belastbar deine Frau derzeit ist etc.

Haltet zusammen und macht das Beste draus! Jeder Mensch macht mal Fehler und ich bin mir sicher, dass sich deine Frau derzeit ganz schrecklich fühlt und ihren Fehler sehr bereut. Seht erst einmal zu, dass deine Frau wieder auf die Beine kommt und klärt danach wie es weiter gehen soll und was das Beste für dich, für sie und die Kinder ist.

Tyra

nochmals mein eindringlicher Rat: fachkundige Hilfe (Psychologe für deine Frau, ggf. auch psychiatrische Behandlung , danach ggf.mit einem Beziehungsberater weiter) an Bord nehmen, das könnte alles sehr entlasten.

ach und nochwas: du brauchst auch nen Berater...denn deine Fragestellung was du falsch gemacht hast ist hier nicht beantwortbar...du solltest das in einer Lebensberatung (von Caritas oder Diakonie...kostenlose Beratung!!) oder einem Beziehungsberater oder so klären. Hier kann man nur ein paar ganz allgemeine Tipps geben und einer wäre, dass du mehr an deinem Selbstbewusstsein arbeiten solltest...alles weitere bitte in einer Beratungsstelle klären
 
Zuletzt bearbeitet:

fischgabel

Mitglied
@ Tyra

Ich habe mich etwas wieder gefangen und habe heute ein thermin bei der Lebensbetreung.

Natürlich werde ich euch erhalten bleiben und Bedanke mich bei euch für die Ratschläge!!

lg fischgabel
 

pocket33

Mitglied
Deiner Frau hat definitiv in ihrer Beziehung etwas gefehlt. Sonst hätte sie diesen Seitensprung nicht gemacht. Was ihr gefehlt hat, müsst ihr zusammen aussprechen.

Wenn Du sie wirklich liebst, und es nicht einfach die Gewohnheit ist, oder die Angst alleine zu sein, dann kämpfe um ihre Beziehung. Der Seitensprung kann auch eine "Hilfeschrei" gewesen sein, um Dich wachzurütteln.

Der Selbstmordversuch sollte, wie auch Vorredner geschrieben haben, dringend ernst genommen und behandelt werden. Auch das sehe ich als Hilferuf.

Die Anzeige würde ich nicht mehr aufwärmen, da sie das ganze schlicht als Lüge zurückgezogen hat. Das kann man nicht einfach wieder aufrollen. Aber auch hier wäre ein Anwalt besser bedient.

Geh mal gaz tief in Dich und schreibe aus Deiner Sicht auf, was Du falsch gemacht haben könntest. Schreibe alles auf und lies es Dir in Ruhe durch. Zeig es niemandem. Daher solltest Du auch nichts weglassen.

Was ich heute aus meiner gescheiterten Ehe und den gescheiterten Beziehungen davor gelernt habe ist, dass Frauen wie ein junges Plänzchen ständig begossen werden müssen. Man(n) darf einer Frau NIEMALS das Gefühl geben, sie zu besitzen. Man(n) muss "jeden Tag" erneut um sie kämpfen und ihr das Gefühl geben, erobert zu werden. Wenn Du Deine Frau wirklich liebst, dann überleg Dir etwas, dass sie richtig glücklich macht. Zeig ihr, dass Du Dich änderst und sie zu Dir gehört, nicht einfach Dir gehört.

Ich habe meiner Frau zur Versöhnung immer (Sterneessen) gekocht, oder habe ihr Ölbilder gemalt. Ab und an auch Dekozeug zusammengestellt und geschenkt... Unterwäsche, Kosmetik (nicht Parfüm, sondern Handcreme, oder Gesichtsmasken) ... abends eine spontane Nackenmassage... oder ihr einen lieben Brief geschrieben, was ich an ihr liebe und schätze... wo sie mich ergänzt und wo sie mich unterstützt...

Frauen brauchen Bestätigung und Dank, denn die tun so vieles für uns... nur wir Männer sind zu Doof es zu sehen!!!

Ich wünsche euch alles Gute!
 
O

Old-Lady

Gast
Deiner Frau hat definitiv in ihrer Beziehung etwas gefehlt. Sonst hätte sie diesen Seitensprung nicht gemacht. Was ihr gefehlt hat, müsst ihr zusammen aussprechen.

Wenn Du sie wirklich liebst, und es nicht einfach die Gewohnheit ist, oder die Angst alleine zu sein, dann kämpfe um ihre Beziehung. Der Seitensprung kann auch eine "Hilfeschrei" gewesen sein, um Dich wachzurütteln.

Der Selbstmordversuch sollte, wie auch Vorredner geschrieben haben, dringend ernst genommen und behandelt werden. Auch das sehe ich als Hilferuf.

Die Anzeige würde ich nicht mehr aufwärmen, da sie das ganze schlicht als Lüge zurückgezogen hat. Das kann man nicht einfach wieder aufrollen. Aber auch hier wäre ein Anwalt besser bedient.

Geh mal gaz tief in Dich und schreibe aus Deiner Sicht auf, was Du falsch gemacht haben könntest. Schreibe alles auf und lies es Dir in Ruhe durch. Zeig es niemandem. Daher solltest Du auch nichts weglassen.

Was ich heute aus meiner gescheiterten Ehe und den gescheiterten Beziehungen davor gelernt habe ist, dass Frauen wie ein junges Plänzchen ständig begossen werden müssen. Man(n) darf einer Frau NIEMALS das Gefühl geben, sie zu besitzen. Man(n) muss "jeden Tag" erneut um sie kämpfen und ihr das Gefühl geben, erobert zu werden. Wenn Du Deine Frau wirklich liebst, dann überleg Dir etwas, dass sie richtig glücklich macht. Zeig ihr, dass Du Dich änderst und sie zu Dir gehört, nicht einfach Dir gehört.

Ich habe meiner Frau zur Versöhnung immer (Sterneessen) gekocht, oder habe ihr Ölbilder gemalt. Ab und an auch Dekozeug zusammengestellt und geschenkt... Unterwäsche, Kosmetik (nicht Parfüm, sondern Handcreme, oder Gesichtsmasken) ... abends eine spontane Nackenmassage... oder ihr einen lieben Brief geschrieben, was ich an ihr liebe und schätze... wo sie mich ergänzt und wo sie mich unterstützt...

Frauen brauchen Bestätigung und Dank, denn die tun so vieles für uns... nur wir Männer sind zu Doof es zu sehen!!!

Ich wünsche euch alles Gute!
DAS WAR DER RICHTIGE BEITRAG ! SOWAS HÖRT UND LIEST MAN DOCH GERNE ALS FRAU ! :D :D :D
MACH WEITER SO UND DU WIRST IMMER ERFOLG HABEN ! :D :D :D
Old-Lady :D
 

pocket33

Mitglied
ich beglückwünsche dich/euch... habt hoffnung... und auch wenn dein vertrauen ab jetzt immer wieder auf die probe gestellt wird / sieh es als prüfung und bestehe diese... ich wünsche euch viel glück!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Brauche Hilfe Familie 6
E Eheaus brauche Hilfe Familie 1
B Ich brauche Hilfe. Dringend Familie 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben