Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

brauch ich eine therapie???O.o

G

Gast

Gast
Hey Leute..

ich bin 17 jahre alt und eigentlich zufrieden mit meinem leben, da auch eigentlich alles gut läuft..

aber eine sachen macht mir echt probleme :(

vor 1 1/2 jahren (ich war 15) war ich krank und konnte deswegen nciht zur schule..
meine eltern mussten arbeiten..ich lag in meinem bett und guckte tv
auf einmal hörte ich geräusche aus dem schlafzimmer meiner eltern..
ich dachte mir nichts dabei und guckte weiter tv..
also die geräusche aber nicht aufhörten, entschied ich mich doch mal nachzusehen (natürlich mit dem gedanke "da is ja eh nix")

ich ging also aus meinem zimmer und sah einen maskierten mann in unserem schlafzimmer...ich bekamm panik und wollte einfach nur raus ausm haus..

ich schlich also zu unserer haustür und wollte sie aufreißen...allerdings war sie abgeschlossen und ich musste also zurück in mein zimmer, den schlüssel holen, tür aufschließen und dann konnte ich endlich raus..

ich rief die polizei,die auch gleich nach 2 minuten da war...

wer der einbrecher war, wurde nie herausgefunden...
ich hatte an dem tag mit mehren leuten darüber geredet und ich dachte ich hätte es gut verarbeitet...seit einem jahr aber träume ich fast jede nacht von diesem einbruch..und wo ich zb mal in der küche war und mir was zu essen machte und dann mein papa reinkam erschrack ich mich so sehr, das ich gleich den teller fallen lies und heulen musste...sobald ich geräusche höre im haus wenn ich alleine bin krieg ich extreme panikanfälle...


kann ich alleine dagegen ankommen? oder muss ich zu einem psychologen? was ich eig nich möchte :(

sorry für den langen eintrag
 

Anzeige(7)

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Ich denke, es wäre besser, wenn du dir einen Therapeuten suchen würdest...
Es kostet zwar Überwindung, sich selbst einzugestehen, dass man Hilfe braucht-aber die Leute sind dafür ausgebildet, sie geben dir nicht das Gefühl, du seihst verrückt, oder so^^
Ich weiß, wie das ist- habe selbst eine halbe Ewigkeit gebraucht, bis ich mich überwinden konnte.
Aber glaube mir- dein Leben wird schöner, wenn du nicht mehr ständig Angst haben müsstest...
 
C

Cruel-Sober

Gast
das war ja schon ein traumatisches erlebnis!

ich glaube es ist am besten wenn du ein bißchen drauf achtest ob es sich verschlechter, ob du immer schreckhafter wirst, ob es sich verbessert oder unverändert bleibt und dann entscheidest wie sehr dud ich davon belastet fühlst.
es gibt ja bestimmte traumatherapien, also wenn es dir nicht besser geht dann nutze so eine therapie.

kannst dich ja einfach mal so über therapieformen oder eben traumatherapie informieren, rein prophylaktisch, ganz unverbindlich und schauen was du damit dann machen möchtest...

lg
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
W Ich brauch leider Hilfe Therapie 3
G Was habe ich für eine psychische Erkrankung? Therapie 5
24MHilfe Ist das schon eine Psyschiche Krankheit? Therapie 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben