Anzeige(1)

Brainstorm:wasSollIchWerden

G

Gast

Gast
ich bin 29 Jahre und jetzt seit 1 Jahr arbeitslos. wurde damals gekündigt während ich krank war. ich fühlte mich aber auch in dem job nicht mehr wohl, und wollte eh was anderes machen weil ich mit den Kollegen irgendwie nicht mehr klar kam und mich viele dinge an dem Beruf einfach nur noch gequält haben und ich nicht mehr ich selber sein konnte. durch das ständige verstellen wurde ich krank. nach einem Jahr jetzt schon ohne arbeit, geht es mir dank kampfsport den ich fast regelmäßig betreibe wieder einigermaßen gut d.h mein selbstbewusstsein ist wieder am kommen und ich fühle mich wieder wir ein mann. ich möchte meine brufliche zukunft jetzt endlich in meine Hand nehmen und anfangen etwas neues zu lernen, vieleicht eine Umschulung. bloss weiss ich nicht in welche richtung es gehen soll.hilfe


ich intressiere mich für handwerkliche tätigkeiten und ein bisschen technik, das alles habe ich auch in meinem alten beruf jedoch kommt das dort alles immer viel zu kurz.. es dreht sich eigentlich alles darum gute verkaufszahlen zu machen... alles andere ist eher nebensächlich dank technologischem vortschritt, outsourcing etc. jedoch möchte ich nicht mehr in meinen alten beruf da er mich krank macht bzw er mich überfordert dh ich viel zu viel aufwand betreiben muss um hier erfolgreich zu sein und in folge dessen werde ich depressiv oder konsumiere harte drogen wo ich dann wiederum eine gefahr für die gesundheit den Kunden darstelle da mein beruf ein gefahrengeneigtes Handwerk ist. wie kann ich eine umschulung begründen ? und wenn ja was soll ich umschulen ? handwerklich, bisschen technik, ich mag kampfsport, schichtdienst könnte ich verkraften, wäre gut wenn es SO SA frei gäbe, ob im freien oder im Lager gearbeitet wird ist mir egal, ich bin flexibel, diszipliniert, lernbereit, motiviert, kann im team arbeiten, arbeite aber meistens lieber für michalleine, bin sehr gut im Umgang mit EDV, einigermaßen gutes handwerkliches geschick, sport junkie, freunldlich, gutaussehend, mein beruf muss nicht zwingend etwas mit menschen zu tun haben, habe abitur (möchte aber nicht studieren), sollte möglichst ichts mit verkaufen zu tun haben, habe ein hohes durchhalte vermögen, bin kontaktfreudig, sollte nciht alzu monoton sein die arbeit.
bitte helft mir ich weiss nicht mehr weiter die zeit tickt, meine freunde habe schon alle ein haus und ne familie, ich bin bald kurz dafor durchzudrehn wenn das so weiter geht.
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

ganz spontan fällt mir ein, Türsteher oder Personenschützer. Aber ich habe absolut Null Ahnung, was das beste für dich ist. Von daher würde ich dir raten, das selbst herauszufinden durch ausprobieren. Theoretisch kann man aller durchdenken, alle Seiten beleuchten und letztlich oft zu keinem Ergebnis kommen. Wenn man es aber spürt oder erlebt ist das eine ganz andere Sache. Da gibt es auch kein Hin und Her, das ist normalerweise sehr eindeutig.

Und lass dich nicht von irgendwelche Vorschriften abhalten, von wegen kein Umschulung wegen bla, bla, bla. oder sonstigen unsinnigen Ausreden. Ziehe es notfalls allein durch.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben