Anzeige(1)

Borderline, Depressionen oder etwas ganz anderes? - Was ist nur mit mir los?

G

Gast

Gast
Hallo liebe hilferuf.de-Gemeinde,


ich bin 20, Student und seit längerem der Meinung das mit mir etwas nicht stimmen kann. Genau genommen bin ich davon seit mehreren Jahren schon überzeugt, konnte jedoch nicht in Eigenrecherche herausfinden was wirklich los ist.


Ich versuche es einmal zu beschreiben:

Wenn ich alleine bin fühle ich mich überhaupt nicht wohl. Entweder spreche ich dann (gedanklich) mit mir selbst oder fange sogar an meinem Kater oder sogar mit Insekten zu sprechen. Auch höre ich dann etwas lauter Musik, meistens klassische Filmmusik oder Klassik an sich. Ich versuche mich dann von dieser Einsamkeit immer abzulenken. Würde ich dies nicht machen, so beginnt bei mir die Grübelei über mich selbst und Selbstzweifel steigen in mir auf.

Aber auch wenn etwas zu tun wäre lenke ich mich von vorhandener Arbeit ab oder mache etwas anderes. Meine Arbeitsmoral bezieht sich immer auf andere Bereiche, als es gerade notwendig wäre. Soll ich z.B. in meinem Themanbereich Geographie etwas nachschlagen, so lande ich meist bei anderen Büchern oder Internetseiten die mit dem Thema und dem Bereich nichts damit zu tun haben, wie z.B. Psychologie oder Geschichte. Die Arbeit, dessen Wichtigkeit mir sehrwohl bewusst ist, wird konsequent liegen gelassen, obwohl es eigentlich ein schönes und spannendes Thema für mich ist.

Dies sind aber nicht die einzigsten Probleme. So habe ich manchmal sehr aggressive Gedanken, wenn ich bei etwas unterbrochen werde oder wenn mir vorgehalten wird etwas Unnötiges zu machen. Allerdings unterdrücke ich diese Wut damit es zu keinem Ausraster kommt und ich nicht etwas verletztendes sage oder mache.
Dies war übrigends nicht immer so. Bereits in der Grundschule wurde ich häufiger geärgert und es kam zu Wutausbrüchen. Dabei habe ich die Wut meistens gegen Gegenstände gerichtet. Erst nach und nach konnte ich diese Wut kontrollieren.

Auch habe ich vor etwa einem Jahr für einige Monate Nahrungsergänzungsmittel mit 5-Hydroxy-Tryptophan (5-HTP), einem Serotonin-Vorbotenstoff, genommen und eine signifikante Stimmungsverbesserung verspürt. Allerdings musste ich sie absetzen, da diese die unschöne Nebenwirkung von Durchfall und Brechreiz nach sich ziehen.

Nicht unwichtig sind auch meine Stimmungsschwankungen von motiviert auf unmotiviert oder von "heute ist ein schöner Tag" auf "hoffentlich geht dieser Tag und alle darauf folgenden mal zu Ende". Diese Stimmungsschwankungen treten bei mir unterschiedlich häufig und mit unterschiedlicher Länge auf. Es ist nicht kontrollierbar und macht mich ziemlich unberechenbar, da darunter nicht nur ich sondern auch meine Arbeiten und Bekannte und Verwandte zu leiden haben.

Durch diese Stimmungsschwankungen kam es auch häufiger zu spontanen Entscheidungen und Meinungswechsel. So kam es auch dazu, dass ich binnen 4 Jahre dreimal die Partei wechselte. Und zwar in sich z.T. grundverschiedene Parteien mit anderen Ausrichtungen, allerdings nicht radikaler oder extremistischer Art und Weise.
Meine Berufsplanung ist gleichermaßen "flexibel". Mein Berufswunsch wechselt sogar manchmal stündlich. Eine anständige Zukunftsplanung ist daher nicht möglich oder wird binnen weniger Stunden wieder verworfen. Entsprechend schwankend sind auch meine Interessensgebiete, die von Medizin, über Psychologie, Soziologie, zur Politik und dann zur Geographie und letztlich zur Geologie führt. Jeden Tag lerne ich in einem anderen Bereich etwas dazu, ohne mich auf ein Gebiet wirklich spezialisieren zu können. Zum Glück wechselte ich jedoch meinen Studiengang bislang nicht.


Bereits vor etwa 2 Jahren war ich in Therapie (beim Therapeuten und beim Psychiater zur gleichen Zeit). Damals lautete die Diagnose "depressive Verstimmung" und ich glaubte dies auch selbst. Jedoch bin ich heute nicht mehr dieser Meinung das es damals nur eine depressive Verstimmung war, sondern eigentlich mehr dahinter steckt. Schließlich und endlich kommen die oben beschriebenen Dinge ja nicht von ungefähr und müssen eine Ursache haben. Eine Depression beschreibt manche dieser Symptome nämlich nicht.

Was ist nur los mit mir?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Vindobona Borderline Ich 5
grisou das leben mit borderline Ich 28
M Borderline Austausch Ich 0

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben