Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Böse Blicke und zerreissende Mäuler

Tamagochi6

Aktives Mitglied
Hallo und eine wunderschöne Nacht (ist schön spät) :)

Ich möchte ein Thema ansprechen, dass ich nicht ignorieren kann. Ich sollte es ignorieren und habe es mir auch vorgenommen, aber ich schaffe das nicht. Es geht um böse Blicke, wenn ich mit meinem Freund unterwegs bin. Wir sind ein homosexuelles, unkonventionelles Paar mit sichtbar großem Altersunterschied. Dementsprechend gucken die Leute auch. Das gucken an sich verstehe ich. Aber das lästern und das äußerst böse angucken bringt mich in eine unwohle Lage. Händchen halten geht gar nicht, da fühle ich mich in der Öffentlichkeit unwohl. Zusammen ausgehen ist auch so eine Sache. Ich schäme mich einfach so, weil ich andauernd auf Ablehnung stoße. Es fällt mir schwer meinen Partner anderen vorzustellen. Viel zu große Angst habe ich vor den Reaktionen. Mir wird eingeredet, dass es eine Schande ist, die mir peinlich sein müsste. Deswegen ist es mir tatsächlich oft peinlich.

Dazu kommt meine Sozialphobie. Ich werde nervös wenn Menschen mich anstarren. Manchmal wäre ich viel lieber unsichtbar, aber das werden wir zu zweit niemals sein. Ich liebe meinen Mann, ich würde ihn nie für sowas beklopptes verlassen, aber mich machen die Verurteilungen schwer zu schaffen. Man braucht gar nichts böses tun, es wird gelästert, gehasst und Gerüchte in die Welt gesetzt. Von Menschrn, die uns kaum kennen.

Es kann doch nicht sein, dass ich Befürchtungen wegen meinem Partner haben muss. Das ich Lüge, das ich angestarrt werde, das ich gehasst werde. Nur weil ich jemanden liebe.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Halte Dich unter Deinesgleichen auf, dann kannst du dich fühlen wie zu Hause.

Viele Menschen gehen mit ihrer Sexualität hausieren und meinen, man müsste es jedem mitteilen und verhalten sich dementsprechend überdreht, weswegen viele Menschen schwule nicht mögen.

Verhaltet euch neutral, dann kräht kein Hahn.
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Kann es auch sein, dass die Leute überhaupt gar kein Problem mit eurer Beziehung haben, sondern dass es an etwas anderem liegt? Wenn ich mich recht erinnere, hast du doch mal erwähnt, dass du gerne Röcke und Make-Up trägst? Vielleicht ziehst du die Blicke auf dich und nicht eure Beziehung.... was ja an sich auch schon unhöflich und verletzend ist, aber halt ein anderer Grund.
 

Schroti

Urgestein
Es geht um böse Blicke, wenn ich mit meinem Freund unterwegs bin. Wir sind ein homosexuelles, unkonventionelles Paar mit sichtbar großem Altersunterschied.
Ich denke nicht, dass heute noch ein Hahn danach kräht, wenn man schwul ist und mit seinem Partner/seiner Partnerin Händchen hält.
Du wiederholst gerade die Erfahrung, die du mit deinen Eltern gemacht hast - dein "unkonventionelles" Styling wird halt auffallen und der Verdacht, dass es sich um eine Sugardaddy-Beziehung handelt, kommt bei solchen Altersgefällen immer wieder mal auf.
Du wirst die Leute nicht ändern. Du musst für dich entscheiden, ob du die negativen Reaktionen ausblenden oder dich anpassen willst.
(Wenn ich unter einer "sozialen Phobie" leiden würde, wäre mir persönlich daran gelegen, möglichst wenig aufzufallen. Daher wäre mein Rat, am Styling zu drehen. Aber das musst du für dich wissen. Ein junger Mann in Röckchen/Mädel-Make-up und mit Schleifen im Haar am Arm eines älteren Herren ist halt ein Hingucker. Muss nicht mal böse gemeint sein. Ich denke mal, die Leute finden das lustig, nicht moralisch verwerflich. )
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hallo Tamagochi,

Es gibt da ein schönes Lied von den Ärzten:
Die Ärzte "Lasse Redn" - YouTube

Das kann ich dir in deinem Fall ans Herz legen.

Es ist schön, dass du jemanden gefunden hast, den du liebst. Lass dir das von anderen nicht madig machen.
Liebe zwischen zwei Menschen ist keine Schande. Eine Schande ist eher, wenn sowas von Leuten verurteilt wird, die so etwas rein gar nichts angeht.

Es ist absolut dein gutes Recht mit deinem Partner durch die Gegend zu laufen, wie es auch Hetero-Paare tun. Die müssen sich auch nicht anhören, sie würden sich aufdrängen, nur weil sie mal Händchen halten oder einfach nur erwähnen, dass sie liiert sind.

Wenn andere meinen glotzen zu müssen, ist ein gutes Mittel oft zurückglotzen. Dann wenden sich die meisten ganz schnell ab.
 

Tamagochi6

Aktives Mitglied
Kann es auch sein, dass die Leute überhaupt gar kein Problem mit eurer Beziehung haben, sondern dass es an etwas anderem liegt? Wenn ich mich recht erinnere, hast du doch mal erwähnt, dass du gerne Röcke und Make-Up trägst? Vielleicht ziehst du die Blicke auf dich und nicht eure Beziehung.... was ja an sich auch schon unhöflich und verletzend ist, aber halt ein anderer Grund.
Wenn ich alleine bin, ist es nicht so extrem. Dann wird zwar geguckt, aber meistens nicht allzu böse.
 

Tamagochi6

Aktives Mitglied
Halte Dich unter Deinesgleichen auf, dann kannst du dich fühlen wie zu Hause.

Viele Menschen gehen mit ihrer Sexualität hausieren und meinen, man müsste es jedem mitteilen und verhalten sich dementsprechend überdreht, weswegen viele Menschen schwule nicht mögen.

Verhaltet euch neutral, dann kräht kein Hahn.
Wir gehen damit nicht Hausieren. Das ist glaube ich wegen dem Alter. Viele kennen uns schon. Manche kennen meinen Namen, aber ich weiß nicht einmal wer sie sind. Ich kann mich nicht erinnern gewisse Menschen jemals in meinem Leben gesehen zu haben.
 

recuperation

Aktives Mitglied
Wie passt das denn zusammen, ein nach Aufmerksamkeit schreiendes Outfit zu tragen und keine Aufmerksamkeit erregen zu wollen? Wenn ich als Kerl im Kleid durch die Innenstadt laufen würde, würde man mich auch anstarren. Wäre mir aber irgendwie vorher klar... Und woher weißt du, was sich die Leute über euch erzählen, wenn ihr sie kaum kennt?
 

Tamagochi6

Aktives Mitglied
Ich denke nicht, dass heute noch ein Hahn danach kräht, wenn man schwul ist und mit seinem Partner/seiner Partnerin Händchen hält.
Du wiederholst gerade die Erfahrung, die du mit deinen Eltern gemacht hast - dein "unkonventionelles" Styling wird halt auffallen und der Verdacht, dass es sich um eine Sugardaddy-Beziehung handelt, kommt bei solchen Altersgefällen immer wieder mal auf.
Du wirst die Leute nicht ändern. Du musst für dich entscheiden, ob du die negativen Reaktionen ausblenden oder dich anpassen willst.
(Wenn ich unter einer "sozialen Phobie" leiden würde, wäre mir persönlich daran gelegen, möglichst wenig aufzufallen. Daher wäre mein Rat, am Styling zu drehen. Aber das musst du für dich wissen. Ein junger Mann in Röckchen/Mädel-Make-up und mit Schleifen im Haar am Arm eines älteren Herren ist halt ein Hingucker. Muss nicht mal böse gemeint sein. Ich denke mal, die Leute finden das lustig, nicht moralisch verwerflich. )
So super auffällig ziehe ich mich nur wirklich selten an. Ich nehme auch nur makeup, damit meine Haut weicher aussieht. Wenn ich Röcke trage, dann mache ich komplett crossdressing, dann bemerken die wenigsten dass ich ein Mann bin.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich bin immer die böse ? Liebe 9

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben