Anzeige(1)

blutige angelegenheit

G

Gast

Gast
hallo alle Forum-mitglieder, ich habe ein sehr unangenehmes Problem.. seit ca. zwei Wochen habe ich en unangenehmes gefühl da unten wenn ich groß machen muss.. das ist mir sehr unangenehm es zu erzählen und ich versuche es so gut wies geht zu erklären ohne das es zu eklig ist... :( also es zieht etwas und fühlt sich an als ob das loch immer etwas reißen würde.. halt so ein ziehen verspüre ich.. aber das loch kann doch nicht zu klein sein um seinen Stuhlgang zu verrichten... wenn ich dann alles säubere sehe ich immer das blut am Toilettenpapier ist... und das ist jede mal so... eine richtige spur und nicht so ein zwei tropfen.. wenn ich dann fertig bin ist alles gut es kommt kein blut raus oder so und es tut auch nichts mehr weh... muss ich mir ernsthafte sorgen machen ?? was kann das sein?? ich habe sone angst vor arztbesuchen :( lg
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, Gast,

vermutlich hast Du ein Problem mit analen Rissen oder mit Hämorrhoiden. Daher würde ich umgehend zum Arzt gehen und mich genau untersuchen sowie behandeln lassen.

Beide Ursachen sind gut behandelbar und daher solltest Du keine Angst vor einem Arztbesuche haben.
Durch eine sorgfältige Untersuchen lassen sich auch seltenere Ursachen feststellen. In jedem Fall würde ich einen Arztbesuch nicht hinausschieben, selbst wenn die Blutungen aufhören sollten.

Alles Gute, Nordrheiner
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Hallo Gast,
Ich kann verstehen das du nicht gerne zum Arzt gehen möchtest, ist ja auch ein sehr persönlicher Bereich.
Es kann vieles sein.
Vielleicht putzt du auch zu viel ab, aus Reinlichkeit, vielleicht krümelt das Klopapier, ich habe festgestellt das es da Unterschiede gibt.

Ich würde mir an deiner Stelle feuchtes Toilettenpapier kaufen, gibts bei DM, Lidl und Aldi recht günstig. Damit kannst du effektiver abputzen, ohne kleine Wunden beim abputzen hervorzurufen.

Geh damit zum Arzt, auch wenn es dir schwer fällt und es dir peinlich ist, hinterher wirst du froh sein, das du dich überwunden hast.


Liebe Grüße Pecky
 

Gemini

Urgestein
Hallo Gast,

erstmal möchte ich sagen, wir sind nur Laien und können nur Vermutungen anstellen.
Deshalb solltest du auf jeden Fall einen Azt aufsucheen. Selbst der würde keine Ferndiagnose erstellen. Da schließe ich mich meinen Vorschreibern voll an.

Deine Beschwerden klingen für mich auch nach Hämorriden, die innen liegen.
Durch den Druck und vor allem bei hartem Stuhl kommt es dann zu den kurzfristigen Blutungen.
ABER nur eine ärztliche Untersuchung kann darüber Aufschluss geben und sonstige, eventuell schwere Erkrankungen, ausschließen.

Klar ist es einem unangenehm und peinlich über den Afterbereich zu sprechen.
Das ist irgendwie eine Tabuzone.
Aber sei versichert, für den Arzt ist das Teil seiner Arbeit.
Du kannst dir eine Überweisung zum Facharzt (Proktologe) geben lassen.
Der sieht den ganzen Tag in unsere Allerwertesten :D

Also hab Mut und mach für nächste Woche einen Termin aus.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
Hatte das auch so ähnlich
Wenn das Blut Hellrot ist, sind es meist Fissuren durch Bindegewebes Schwäche und zu harten Stuhlgang, oder Hämorrhoiden.
Auch kleine Polypen im Enddarm können das verursachen.
Das war es bei mir, der wurde ambulant abgetragen und alles war OK.
Muß dann im 10 Jahres Rhythmus wieder kontrolliert werden, bei Veranlagung dazu.
Gehe erst zum Hausarzt ,der kann das schon wie bei der Vorsorge erst mal kontrollieren.
Ab 55 kannst du auch eine Darmspiegelung machen lassen, als Vorsorge.
 
G

Gast

Gast
Es könnten Hämorrhoiden sein, ebenso eine Analfissur oder eine Analvenenthrombose. Alles nichts wildes, das kann man behandeln.

Ich verstehe sehr gut, dass man damit sehr ungern zum Arzt geht, aber ich rate Dir dazu. Ein Proktologe ist für derartige Probleme zuständig, der sieht den ganzen Tag nichts anderes.

Eine gute Analhygiene ist wichtig, gut abwischen mit feuchtem Toilettenpapier, und darauf achten, dass der Stuhl nicht zu hart wird. Ebenso sollte man Dauersitzungen und zu festes Pressen vermeiden.

Gute Besserung!
 
G

Gast

Gast
Hallo, das Problem hatte ich auch schon mal. :(
Bei mir war es eine Fissur, ein kleiner Einriss.

Geholfen haben mir ganz enorm die Salben "Faktulind" und "Poterisan akut".
Die erste ist mit Hamamelis und fördert die Heilung, die zweite wirkt schmerzstillende und sollte vor den Klogang aufgetragen werden, damit der Muskel nicht krampft und es zu einer Verschlimmerung kommt.
Beide Salben helfen bei Hämorrhoiden und Fissuren.

Außerdem ist es besser, sich den Po abzuduschen, da Klopapier das noch schlimmer machen kann.
Notfalls (unterwegs) gehen auch Feuchttücher.
Sehr gut waren für mich auch die Öltücher von Babylove mit Pathenol (ebenfalls wundheilungsfördernd).
Diese dürfen aber nicht in die Toilette und enthalten Mandelöl, also Achtung bei Allergien.

Babyöl (und zwar massig) hat auch sehr geholfen, ich hab das von Penaten genommen. Das sollte man (wie die Salben) mit den Finger vorsichtig auch im Inneren um die Wunde auftragen, das Babyöl hab ich außerdem verwendet, damit es beim Stuhlgang leichter rutscht.

Die erste Zeit (3-4 Tage) ist es gut, viel zu trinken und vermehrt Suppen zu essen, statt fester Nahrung, damit der Stuhl weich und weniger wird und die Verletzung heilen kann.

Außerdem wird oft geraten zu dehnen (mit 1-2 Fingern), was auch enorm geholfen hat, bei mir.


Trotz diesen Tipps ist es WICHTIG zum Arzt zu gehen, denn sonst kann das chronisch werden und dann sind OPs angesagt.

Um dich zu beruhigen: Der Arzt zieht nur außerhalb die Haut auseinander, falls es eine Fissur ist und sieht sie an.
Vielleicht nimmt er auch noch Gleitmittel oder wenn dir das lieber ist schmerzstillende Salbe (würde ich raten! Lidocain bzw die oben genannte Poterisan zB) und betastet die Wunde.
Mit Gleitmittel allein kann das durch die Wunde unangenehm sein, mit der Salbe ist es nur ein leichtes Drücken, aber null Schmerzen.

Wie die Untersuchung bei Hämorrhoidalleiden aussieht weiß ich nicht, dürfte aber auch kein Weltuntergang sein.

Also keine Angst und schämen musst du dich auch nicht. Das haben viele Leute und der Arzt ist ja auch "für den A*" ;)

Die Salben gibt es übrigens in der Apotheke.

Viel Glück mit der Behandlung und gute Besserung!!!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben