Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Blut im Urin und Erfahrungen mit Nifurantin?

vv16

Mitglied
Hallo :) ich habe hier schon vor ein paar Tagen ein Thema eröffnet, da ich Blut im Urin habe (vom Arzt festgestellt). Nun war ich beim Urologen, der mich überhaupt nicht nach Symptomen etc. gefragt hat, sondern anhand der Urinproben davon ausging, dass ich eine Harnwegentzündung habe und verschrieb mir Nifurantin 100, das ich 25 lang einnehmen soll... die Nebenwirkungen sind jedoch der Hammer und da ich mich nicht gut beraten gefühlt habe, bin ich nochmal zum Haudarzt. Dieser geht davon aus, dass ich keine Entzündung habe, da ich keinerlei Schmerzen beim Wassermassen etc. aufweise... und habe immer noch Blut im Urin. Er meinte nun, ich kann die Tabletten nehmen, aber er denkt nicht, dass es die wahre Ursache ist. Gehe nun in 2 Wochen nochmal zu einem anderen Neurologen...

Nun meine Frage:
Hat hier jemand Erfahrung mit diesem Medikament und würdet ihr es einnehmen oder abwarten? Habe Angst, dass ich die Entzündung verschleppe wenn ich nichts nehme, will aber auch nicht sinnlos 25 Tage Antibiotikum schlucken...

Danke :)
 

Anzeige(7)

K

kasiopaja

Gast
Ich würde die Tabletten einnehmen.

Nicht jede Entzündung verursacht auch ein Brennen beim Wasser lassen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Ebba_Wallander Viel Blut im Stuhl Gesundheit 7
S Blut spenden Gesundheit 6
S Urin ist durchsichtig Gelb- sorgen machen? Gesundheit 17

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben