Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Blondinen bevorzugt ?

Linus

Aktives Mitglied
Hallo,
mich würde interessieren, was Ihr über Klischees so in der Art:
Blond = blöd
denkt oder
sind Blondinen bei Männern und im Buisness wirklich erfolgreicher ?

Bisher konnte ich bei meinen Gegenübern keine typischen Verhaltensweisen der Haarfarbe zuordnen?
Blonde Frauen fallen mir scheinbar mehr ins Auge.

Wie sind eure Erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

D

Dr. House

Gast
Blonde Frauen, wenn es das richtige blond ist, haben schon etwas an sich. :D
Allerdings wenn ich zurückblicke, war die Mehrheit meiner Freundinnen und auch Prominente die ich wirklich attraktiv finde, brünett.

Kommt aber immer auf den Typ an. Kann sofort blonde Frauen nennen, die ich schön finde, aber auch brünette.
 
C

claas

Gast
Blondinen nicht direkt(aber auch).... Eher dieses Strassenköterblond:D
Aber warum weiss Ich auch nicht.

MfG Alex
 
H

hablo

Gast
mir persönlich fallen rothaarige noch mehr auf......

PS: vllt. ist es das 'exotische'? blonde und rothaarige sind verhältnismäßig selten.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyra

Sehr aktives Mitglied
nuja evolutionsbiologisch haben Blondinen Fitnessvorteile...überall...kann das an sich nur bestätigen, da ich selber eine bin...;)

Und: Blondinenwitze bestehen nur aus purem Neid :D:D
 
M

Mo44

Gast
Die meisten Blondinen sind ja gar nicht blond. Sie sind hellbraun, was aber in "dunkelblond" ;) umgedeutet wird. Die Chemie muss nachhelfen mit Färbung, Tönung und Aufhellerspray.

Ich mag es eher natürlich.
 
D

Deichgräfin

Gast
Habe mal bei Wikipedia unter Blond geschaut, war erstaunt , wie gering
der "blonde Anteil" an der Weltbevölkerung ist.
Vielleicht deshalb etwas "Besonderes"?
In früheren Zeiten wurde mit blondem Haar sogar gehandelt.
Männer kauften blonde Haarsträhnen,damit ihre dunkelhaarigen Frauen sich das blonde Haar in ihre Frisuren einarbeiten konnten.

Blond franz.„hell“) bezeichnet einen Farbton zwischen gelblich und bräunlich, im alltäglichen Sprachgebrauch fast ausschließlich eine Haarfarbe. Etwa 2 % der Weltbevölkerung sind (im weitesten Sinne) blond. In Deutschland ist dieser Anteil allerdings wesentlich höher, ca. 20–49 %[1]. Frauen mit blondiertem (fälschlicherweise teilweise auch mit natürlich hellem) Haar bezeichnet man üblicherweise als Blondine, untergegangen ist das Wort Blondin für einen blonden Mann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben