Anzeige(1)

Bitte um Hilfe!! Steht mir irgendwelches Geld zu ? Hartz 4 oder sowas ?

G

Gast

Gast
also.
ich erkläre mal die sachlage.

ich bin 19. meine freundin 19.

freundin hat eine eigene wohnung. die wird vom amt bezahlt. also sie bezieht hartz 4. die miete wird ja auch übernommen.

ich wohne normalerweise noch bei meinen eltern. da ich mit denen aber nicht klarkomme, haben die mich sozusagen vor die tür gesetzt. naja ich bin auch mehr oder weniger freiwillig gegangen.
seit 2 wochen wohne mich mit bei meiner freundin in der wohnung.

ich habe im moment keinen job. eine ausbildung hatte ich angefangen aber nicht zuende gemacht.
als ich noch bei meinen eltern gewohnt hatte, stand mir wohl kein hartz 4 zu, weil meine eltern da für mich aufkommen sollten.

so. ich werde jetzt dauerhaft bei meiner freundin bleiben. heute habe ich schon sämtliche sachen geholt.

steht mir jetzt wo ich nichtmehr bei meinen eltern wohne irgendwelches geld zu ? kindergeld, hartz 4 ???
oder muss ich meinen wohnsitz erst ummelden ?
wie gehe ich jetzt vor ? hab mal gehört, das leute unter 25jahre sowieso kein geld vom amt bekommen, weil die eltern unterhaltspflichtig sind.

wäre nett wenn ich rat bekomme
 

Anzeige(7)

T

ThomsenBW

Gast
Wenn du noch zur Schule gehst/Ausbildung musst du Kindergeld und Unterhalt bekommen.
Diesen auch einfordern, wenn nötig per Gericht.

Eltern müssen laut Gesetzgeber bis zum 24. Lebensjahr für Sie aufkommen.
Erst in Extremfällen springen vorher, Jugendamt, ab 18 dann Agentur für Arbeit ein.

Also mal bei der Arge vorsprechen, situation erklären. Drann bleiben, dich nicht einfach abwimmeln lassen. Übertreib zur not etwas , beleidigungen und was weiss ich am Alltag daheim usw.
Du kannst dir auch bei Caritas(Katholisch) oder Diakonie(Evangelisch) Unterstützung holen.
Das sind sehr nette anlaufstellen für Menschen die es schwer haben, egal in welcher Lebenslage.

Also deine Freundin ihr Hartz4 wird dann angepasst mit deinem zusammen. Ihr wohnt ja dann praktisch in einem WG Verhältniss, als solche trägt man die ein oder anderen Kosten eben auch zusammen.

Ja viel Erfolg und drann bleiben, die wimmeln einen gerne ab.
Solltest du aber wirklich noch in Schule/Ausbildung sein muss die Klage her. Ohne diese dürfen die dir nicht helfen, ist halt der Schritt den man selbst tun muss um gegen seine Eltern vorzugehen.(So war es bei mir)

Hoffe das hilft dir ein wenig
 
G

Gast

Gast
Wie wäre es denn mal mit dem Einsatz der Arbeitskraft?

Das gilt auch für die Freundin.

Aber ist ja schön, wenn man sich auf Kosten des Steuerzahlers ausruhen kann.
 
G

Gast

Gast
okay danke euch.
ich weis das ist eine komplizierte sache. damals als ich noch bei meinen eltern war und hartz 4 wollte, hat man mich glaube ich auch "abgewimmelt" jedenfals weis ich ja nicht genau was mir zusteht und was für rechte ich da hab.

im moment gehe ich nicht zur schule. ich habe ja den realschulabschluss und war 1 jahr in der berufsschule. berufschule damals während meiner ausbildung.
die ausbildung habe ich aber wie schon gesagt nicht beendet. das war vor ca. einem halben jahr wo ich das beendet habe. seit dem gehe ich keiner schule, lehre oder job mehr nach.

ich werde dan morgen oder so einfach mal zur arbeitsagentur gehen und fragen ob die mir helfen können.

meine freundin ist außerdem schwanger. wenn das kind da ist, wird es schwierig nur mit ihrem regelsatz auszukommen. im moment geht es grade so.

hoffentlich komm ich bei dem amt zu einer lösung. ich habe ja im grunde null ahnung davon..
villeicht frage ich dan auch nochmal in dem arbeitslosenforum da.
 
G

Gast

Gast
Hast du überhaupt vor jemals zu arbeiten oder willst du nur zu Hause bleiben und Harzt4 kassieren.

Ich finde es manchmal echt zum K... wie einfach es sich manche machen.
Zum Glück hast du ja ne Freundin bei der du dich ins gemachte Nest setzen kannst und sie wiederrum die Miete vom Amt bezahlt bekommt. Deine Freundin wird dann auch weiter Hartz4 abhängig bleiben, weil bald euer Kind kommt und Kind wird vom Steuerzahler durchgefüttert.

Habt ihr euch mal Gedanken übr eure Zukunft gemacht oder nur darüber wie ihr an Geld vom Staat kommt.
 
G

Gast

Gast
ich finde es nicht ok von dir gast mich so blöd hinzustellen.

ich hatte einige probleme mit meiner familie und auch sonst. darum musste ich mich kümmern. auch meine freundin hatte es nicht leicht bei ihrer familie, weshalb sie eine eigene wohnung hat.
in der letzten zeit war ich damit beschäftigt bei ihr einzuziehen und alles zu klären.

aufgrund dessen das ich damals meine erste ausbildung sozusagen abbrechen musste (aus privaten problemen) habe ich noch keine neue gefunden. außerdem ist mein realschulabschluss ziemlich schlecht. was es nicht leichter macht.

meine freundin bleibt eh erstmal zuhause wegen dem kind. aber wenn es soweit ist wird sie sich auch um arbeit/ausbildung bemühen.
ich bin kein schmarotzer. ich brauche keine steuergelder. im moment leben wir zusammen von 370€ im monat. reicht.
mir würden auch 100€ im monat reichen. also nur das hartz 4 für mich. brauch im prinzip nur ab und zu was zum essen.
aber wenn das kind dan da ist (oder eher ?) wird sie ja eh mehr geld bekommen. denke ich mal.
 
G

Gast

Gast
Rein interessehalber: Wieso bekommt Ihr eigentlich in so einer Lage ein Kind? Das ist doch etwas, was alles nochmal richtig erschwert. Beide ohne Ausbildung, ohne einen Beruf, ohne Arbeit. Mit dem Kind ist zumindest die Person, die es aufzieht, für einige Jahre ausgelastet, d.h. beruflich wird in der Zeit vermutlich nichts passieren, und man wird älter und älter. Einen Ausbildungsplatz zu kriegen, wird nicht einfacher.
Was ich mich einfach frage: Wieso schafft man sich nicht erstmal die Voraussetzungen, um später (so mit Mitte/Ende Zwanzig) eine vernünftige Grundlage zur Familiengründung zu haben? Aber vermutlich war das keine bewusste Entscheidung?
 
G

Gast

Gast
Auch mit schlechtem Realschulabschluss hast du eine Ausbildungsstelle gefunden und sie trotzdem geschmissen. Dann gammelst du als die ganze Zeit nur herum und willst dafür auch noch bezahlt werden.
Wenn du zum Arbeitsamt gehst, dann erkundige dich gleich nach Arbeit- und Ausbildung.
Oder willst du als angehender Familienvater dein Kind bis zu seiner Volljähigkeit von Harzt4 ernähren?
 
G

Gast

Gast
Du schreibst, du brauchst keine Steuergelder. Was ist Harzt4 denn dann?

Hast du dir überhaupt mal Gedanken darüber gemacht, beruflich Fuß zufassen.
Du hast schließlich Verantwortung zu übernehmen, wenn euer Kind da ist.

Was hast du eigentlich gemacht, seit Abbruch deiner Ausbildung?


Tanja
 

BlackSheep

Mitglied
Sorry aber wenn ich euren geistigen Dünnschiss schon wieder lese, kommts mir hoch!

Bevor man sich um Arbeit kümmern kann MUSS erstmal alles existenzielle geklärt sein und da gehört die Wohnung nunmal dazu! Was bildet ihr euch ein ihm zu unterstellen, er würde sich keine Arbeit suchen?? Wenn ihr mal was braucht ist dann auch keiner mehr da, das wünsch ich euch!

Zum TS: also Kindergeld gibts nur noch bis 25 wenn man ausbildungssuchend gemeldet ist. Wenn du mit dort wohnst muss deine Freundin nur eine Veränderungsmitteilung (kann man auf der Arbeitsamt Seite downloaden) ausfüllen und eben reinschreiben, dass du zugezogen bist. Miete wird normal weiter bezahlt und wenn alles gut geht bekommst du deinen Regelsatz, aber ich glaube nicht 100% sondern nur 80%, das ist aber erstmal egal.

Ich wünsch dir viel Glück und hör nicht drauf was hier mache Deppen sagen, die sind noch früh genug dran ;)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben