Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bitte um Hilfe, bin am verzweifeln.

chrfas

Mitglied
hallo zusammen, ich stecke in einer nicht ganz unkomplexen geschichte drin und weiß nicht mehr weiter.

vor ca 1 jahr lernte ich sie kennen. beim ersten treffen war nicht klar was sich daraus entwickeln würde.
sie hat kurz davor einen typen geheiratet den sie garnicht liebt. sie lebt nur mit ihm zusammen, da sie aus weit weg kommt, und sonst niemanden mehr hier hat. zwischen uns entwickelte sich die liebe, wie man sie sonst nur als filmen kannte. echte gefühle, tiefe liebe, wundervoll. für mich ist sie meine große liebe und ich bin ihre.
sie wird den kerl auch verlassen sobald sie demnächst mit der ausbildung fertig ist und wird dann zumir ziehn.
vor dem ende der ausbildung will sie wegen stressgründen noch nicht weg von ihm. aus angst vor terror, was ich auch verstehe.

sie steht enorm unter stress, hat sehr viel arbeit, stress in schule, fast jeden tag stress zuhause und stress wenn sie mich sehen will, da sie immer ne ausrede erfinden muss. nun kam vor 4 wochen ein gesundheitliches problem hinzu welches sie fertig macht. wir haben uns seitdem nicht mehr gesehen.
ich hab sie auch seit 3 wochen nicht mehr gefragt wann wir uns wiedersehen, weil ich sie nicht stressen will.
wir haben auch seit 3 wochen nicht mehr telefoniert :-(

nun ist es aber so, dass ich es kaum noch aushalten kann. ich vermisse sie sosehr, das ich das nicht beschreiben kann. es ist auch keine kleine verliebtheit. es ist liebe.

nun war sie 10 tage bei ihren elten und ist gestern abend zurückgekommen. nur nachdem ich nachgehakt habe, ob sie denn schon wieder da ist, hat sie mir ne sms geschrieben. ich hatte gehofft sie würde sich in den 10 tagen etwas erholen und wir würden uns wieder treffen, aber ich fürchte nicht.
ich schreibe ihr immer schöne sms und sie reagiert kaum darauf. vor 2 stunde hab ich sie gefragt ob wir uns heute abend sehen können. keine antwort.

ich will sie nicht stressen oder in die enge treiben, aber 4 wochen ist ne lange zeit um sich nicht zu sehen. ist ja nicht so dass wir weit weg wohnen.
wenn ich ihr sage, dass ich angst habe, weil ich glaube dass sie es beendet will, dann wird sie sauer. es gibt auch keine anzeichen dass es zu ende geht. dafür lieben wir uns zusehr. zumindest bis vor 4 wochen.

ich weiß nun nicht mehr weiter :-( morgen haben wir 1jähriges jubiläum, und wenn wir uns auch morgen abend nicht sehen, dann hab ich vor ihr ne sms zu schreiben mit etwa folgendem:
"glaubst du nicht dass es nach 4 wochen mal wieder zeit ist, dich etwas um unsere beziehung zu kümmern? sie leidet"

ich hab noch ihr geschenkt vom 14.02 bei mirzuhause. gestern hab ich ihr einen brief geschrieben den ich ihr entweder heute/morgen gebe, oder ihr am mittwoch per mail zuschicken werde.

ich kann seit wochen nicht richtig schlafen, habe des öfteren alpträume, denke schon an sie bevor ich wach werde. ich hab früher 1 mal im jahr geweint und nun wein ich mehrmals am tag. wenn ich nur daran denke, wie sehr ich sie vermisse, kommen mir die tränen.

bis vor der diagnose hatten wir jeden tag telefoniert, sms, mails und uns recht oft gesehen und aufeinmal alles weg ...

bitte helft mir, ich schaff das nicht mehr.
 

Anzeige(7)

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

irgenwie kenne ich Deine Geschichte. Hattest Du sie hier nicht schon mal geschrieben??

Wie dem auch sein. Für mich ist es so, wenn sie einer 4 Wochen nicht meldet, ist es auch keine Liebe. Stress hin oder her.

Ich denke sie hält Dich warm.

Mal ehrlich: Du liebst sie. Wenn Du Dich 4 Wochen nicht bei ihr meldest, was meinst Du warum Du es nicht machst. Du denkst zu wenig an sie und hast auch keine Sehnsucht. Diese Dinge hat man aber wenn man liebt. Und die hat jeder. Das ist gerade bei Frauen noch viel ausgeprägter.

Und wenn sie Stress hat sollte sie bei dir (wenn sie Dich liebt) die meiste Ruhe finden. Weil Liebe auch tragen kann.

Ich würde ihr einfach sagen, dass sie sich entscheiden soll. Wobei ich denke, dass sie das längst getan hat

Ramona
 

chrfas

Mitglied
ohmann, ich kann mir das nicht vorstellen. sie ist die erste die ich wirklich liebe. es ist 1 jahr vergangen und ich liebe sie mehr denn je. und es nimmt immer weiter zu. bin ja auch kein jugendlicher mehr.

ich hab mir schon überlegt ihr ne etwas "härtere" sms zu schreiben und ich weiß nicht wie ich das formulieren soll. wenn ich sie jetzt z.b. frage warum sie nicht antwortet, wird sie sagen dass sie keine zeit hat, auf der arbeit ist usw.

bin ich blind vor liebe? ich glaube das nicht. sie hat soviele sachen getan wo sich gezeigt hat dass sie mich liebt. ich könnt gerade von ner brücke springen glaube ich :-(
 

Sigi

Sehr aktives Mitglied
Hi chrfas,

ich kenn das ein wenig, hab sowas auch schon mal in etwas kleinerem Rahmen erlebt. Man kapiert es einfach nicht.

Mein Trost war dann, na ja, vielleicht liebt sie mich ja noch, auch wenn sie wortkarg ist, aber es lohnt sich nicht, um sie zu kämpfen, denn auch später würde ich nie eine wortkarge Freundin oder Frau brauchen können, das passt nicht zu mir. Vielleicht kannst du dich damit etwas abfinden,

denn wie ein Vorgänger schon schrieb, so finde ich auch, der größte Stress, die größten Probleme sind doch kein Hindernis, jemand, den man auf besondere Weise mag zu schreiben, gerade dann, ich zitiere Ramona: Und wenn sie Stress hat sollte sie bei dir (wenn sie Dich liebt) die meiste Ruhe finden. Weil Liebe auch tragen kann.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel. Musst ja auch du entscheiden . . .

Hoffe, dir helfen paar Meinungen etwas aus dieser leidenden Lage, die ich wie gesagt, gut nachvollziehen kann.

Sigi


 

chrfas

Mitglied
ich hab ihr gerade ne sms geschickt und gefragt ob sie weiß was morgen für ein tag ist und dass ich noch ihr geschenk habe vom 14.02.
es kam ne antwort. und dann schrieb ich ihr ob sie auch meint dass es langsam wieder zeit ist sich um unsere beziehung zu kümmern weil sie leidet.

ich zittere am ganzen körper :-(
 

ramona

Aktives Mitglied
von der Brücke zu springen lohn sich für KEINE!!!

Ich schreibe Dir mal was ich ihr schreiben würde:

da ich das ganze so nicht mehr ertragen kann und will, werde ich jetzt einen Schlussstrich ziehen. Du meldest Dich nicht das heißt für mich kein Interesse. Alles Liebe für Deine Zukunft.

So und wenn sie sich darauf hin nicht meldet, vergiß sie. Denn solche "Liebe" brauchst Du nicht. Sie richtet Dich nur Zugrunde.
 
G

Gast

Gast
Höre auf dein Herz, und gebe dich im hin. Herzen wollen aus tiefer liebe geben. Sobald du etwas erwartest, kommst du in die Ent- Taüschung. Das Leiden umarmt Dich und zieht dich herab in die Tiefe. Achte die aüßeren und inneren Zeichen. Wenn es Liebe ist, so werden sich eure Wege kreuzen.
Stelle dich deinen ängsten und erkenne was dahinter steckt.

Buchtipp Paulo Coelho/ Brida/11 Minuten.
 

Belle 21

Mitglied
Was hat sie denn auf deine sms von vorhin geantwortet? Also ich finde auch, das hört sich nicht nach große liebe an. Selbst wenn sie den größten Stress hätte, krank ist... wenn sie dich liebt, hätte sie sich in den 4 wochen ganz sicher gemeldet. wenn man jemanden liebt hält man nicht freiwillig 4 wochen ohne kontakt zu der Person aus.

ich bin selber in einer situation wo ich eigentlich mal was ändern müsste und mal klartext reden müsste... deshalb weiß ich wie schwer das ist. aber nach 4 wochen ohne kontakt zu ihr musst du einfach mal mutig sein bei ihr anrufen und sie zur rede stellen.
 

chrfas

Mitglied
sie hat noch nicht geantwortet.

aber da hat sich ein fehler eingeschlichen. wir hatten kontakt in den 4 wochen. wir haben uns nur nicht gesehen. es gab hin und wieder sms oder mails. aber jetzt wo ich nachdenke, waren das alles gefühlskalte nachrichten :-(
 

ithink

Aktives Mitglied
Stimmt, von der Brücke springen, ist nicht die Lösung, aber sich den Ast abzusägen, auf dem man sitzt, auch nicht unbedingt.

Fühlst du dich ihrem Mann gewachsen? Würdest du es auf eine Konfrontation ankommen lassen? Bist du dir ausreichend sicher, dass sie wirklich noch etwas empfindet?

Dann laß das SMS-Gescheibsel, das frustriert ja nur noch mehr. Ich und ich sage hier ausdrücklich ICH, würde versuchen sie leibhafig zu erwischen, denn eine Aussprache ist absolut notwendig. Kannst du ihr etwas anbieten, was sie nicht ausschlagen kann, was ihre Situation deutlich verbessern würde? Dann wäre es jetzt an der Zeit, diesen Trumpf auszuspielen.

Und wenn jemand meint, ich würde hier totalen Blödsinn schreiben, dann bitte sofort melden, da ich selbst momentan ziemlich siehe Stimmungsbarometer, "aufgewühlt" bin.

LG

ithink
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben