Anzeige(1)

Biologiestudium nach 12 Jahren wieder aufnehmen?

tork

Mitglied
Ich habe vor fast 12 Jahren mein Biologiestudium wegen psychischer Probleme kurz vor dem Diplom abbrechen müssen. Das macht mir heute noch zu schaffen. Jetzt habe ich mal das Prüfungsamt an meinem Wohnort angeschrieben und die meinten ich könne mir für mein Vordiplom die ersten vier Semester anerkennen lassen und müsste ab Fachsemester fünf nur noch das Vertiefungsstudium im Bachelor Biologie machen. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich das mache.

Dafür spricht, dass ich dann einen Studienabschluss hätte, wenn es ich es denn packe, dagegen, dass ich erstens wieder einiges auffrischen müsste, was schwierig ist, da ich immer noch psychische Probleme habe und zweitens, dass mir das auf dem Arbeitsmarkt wohl wenig bringen würde, da meines Wissens Biologen nicht gerade gesucht werden. Aber ich könnte während des Studiums meine Erwerbsunfähigkeitsrente behalten (bei der Versicherung habe ich schon nachgefragt). Somit hätte ich keine großen finanziellen Einbußen.

Macht das Sinn?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

tork

Mitglied
@Lalelu123

Ich spinn jetzt einfach mal: Wenn ich einen Abschluss hätte könnte ich vielleicht über eine Reha-Werkstatt einen Außenarbeitsplatz im Biobereich bekommen. Dann müsste ich auch nicht auf meine Rente (die ganz gut ist) verzichten. Ich weiß aber nicht, ob das so geht.

@Sisandra

Es handelt sich um eine private Versicherung. Die Erwerbsunfähigkeit wird alle paar Jahre überprüft. In den letzten zwölf Jahren war das glaube ich dreimal der Fall. Prinzipiell würde ich bis zum 60. Lebensjahr Rente bekommen können. Danach hätte ich aber keinen Altersrentenanspruch.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Mach es. Du kannst doch nichts verlieren, maximal gewinnen.

Außerdem braucht der Mensch eine Aufgabe. Du könntest dich vorerst als Gasthörer an die Uni begeben und so versuchen, den Stoff aufzufrischen. Oder du besorgst dir die passende Literatur.
 

Alopecia

Namhaftes Mitglied
Was würde dir das Studium ausser Bestätigung bringen?
"ausser" ?

irgendeine ART von bestätigung ist so ziemlich das wichtigste im leben, für fast jeden. nicht immer unbedingt die bestätigung von anderen, aber die bestätigung, die man sich selbst gibt, indem man gewisse ziele erreicht. da kann sich keiner von freimachen.

ich kann dich @ TE sehr gut verstehen, dass du diesen gedanken im kopf hast, und ich würde, wenn du finanziell keine nachteile zu tragen hast, das ganze umsetzen.


viel erfolg!
 

flower55

Namhaftes Mitglied
@Sisandra
Es handelt sich um eine private Versicherung. Die Erwerbsunfähigkeit wird alle paar Jahre überprüft. In den letzten zwölf Jahren war das glaube ich dreimal der Fall. Prinzipiell würde ich bis zum 60. Lebensjahr Rente bekommen können. Danach hätte ich aber keinen Altersrentenanspruch.
Hallo,
mit der Aufnahme eines Studiums stellst Du dem Versicherungsträger gegenüber dar, dass Du durchaus
in der Lage bist, Dich mit gewissen Belastungen auseinanderzusetzen.
Dass Du damit das Risiko eingehst, evtl. Deine Erwerbsunfähigkeitsrente zu verlieren, dürfte Dir
bei Aufnahme eines Studiums klar sein.

Dass Du während des Studiums Deine Erwerbsunfähigkeitsrente behalten darfst, ist für mich nicht
nachvollziehbar. Lass Dir das bitte, falls Du ein Studium anstrebst und machen möchtest,
vom Versicherungsträger schriftlich bestätigen.
Eine Zusicherung, dass die Erwerbsunfähigkeitsrente weiter bezahlt wird, falls es Dir mündlich
zugesichert wurde, halte ich eher für ein Bemühen der Versicherung, Dir eine Erwerbsminderungs-
rente nicht weiter zu zahlen und von ihrer Seite aus früh genug dafür zu sorgen, dass Dir
die Erwerbsminderungsrente entzogen wird.
Ich wäre da äußerst vorsichtig und würde es genau abwägen. Sonst kann es Dir passieren, dass Dir
evt. die Erwerbsminderungsrente nicht weitergezahlt wird.

Die nicht zu unterschätzenden Belastungen durch ein Studium stellen eine Weiterzahlung der
Erwerbsminderungsrente infrage, was durchaus nachzuvollziehen ist.
Wie willst Du bei einer ärztlichen Begutachtung für den Fall einer Weiterzahlung der Erwerbsminderungs-
rente dem Gutachter klarmachen, dass Du Erwerbsgemindert bist und gleichzeitig evtl. studierst?

alles Liebe
flower4O
 

tork

Mitglied
@flower55

Eine schriftliche Bestätigung der Versicherung, dass im Falle eines Studiums weitergezahlt wird, habe ich schon. Ist zwar nicht unbedingt logisch, ist aber so.

@Schroti

Ja, ich muss auch erst wieder das Lernen lernen. :) Aber in den ersten Semestern werden vor allem Grundlagen gelehrt. Da dürfte nicht so viel Neues hinzukommen. Außerdem scheint mir der theoretische Teil nicht das größte Problem zu sein. Noch mehr habe ich vor dem praktischen Teil Angst, den ich zu Hause nicht erarbeiten kann. Und ich habe halt keine praktische Erfahrung in den letzten Jahren.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben